Posts by Trabant 601 L

    Wie lang muss denn die Stahleinlage für den neuen Türgummi sein? Oder anders gesagt, wie lang müssen Stahleinlage und Türgummi sein für eine Tür im 601.


    Danke im Voraus. :thumbup:

    So die erste Runde ist für dieses Jahr gedreht.
    Bloß die [lexicon]Batterie[/lexicon] ist sehr wahrscheinlich hinüber, ging sogar besser als ich gedacht hatte. Eine Zelle will nicht mehr so, hatte sich letzten Herbst schon angedeutet.


    Am Karfreitag hab ich ja Geburtstag, danach wirds dann für eine neue 6V Hartgummibatterie reichen.


    Auch an alle anderen einen Guten Start in die neue Saison und das ganze Jahr unfallfreie Fahrt.


    Grüße aus Zwickau

    Hallo,


    ich benutzte einen Saito ProCharger welchen es bei Louis für 50,-€ zu kaufen gibt.


    Er ist 6V/12V umschaltbar habe meine 6V 84 Ah Trabantbatterie dran, meine Mopedbatterien lade ich ebenfalls damit. Der Ladestrom beträgt maximal 1Ampere und es hat eine Mehrstufen-Ladekennlinie und auch einen Entsulfatierungsmodus.


    Ich bin sehr zufrieden damit.

    @ Chrom hast natürlich recht mit der Anzahl der Schlösser, wer lesen kann ist klar im Vorteil.


    Die Idee mit den weitergeben der Plätchen ist auch nicht schlecht, sind diese eigentlich nummeriert so das man sagen könnte: Ich brauche die Anzahl X von Plättchen Y und so weiter.

    Ich denke du bräuchtest nur bis zu "8" Stück, da du einen Schließzylinder ja so lassen kannst wie er ist. Natürlich solltest du den auswählen wo du die besten Schlüssel für hast. Die anderen 2 Schließzylinder passt du dann an diesen an. :top:



    Edit: Das im Hintergrund ist der Reusaer Wald oder?

    @ Sasch der Unterschied zwischen elektronischen Drehzahlmesser für 2- bzw. 4-Taktmotoren dürfte sein: 2-Takt 1 Umdrehung pro Zündung, 4-Takt 2 Umdrehungen pro Zündung.


    Ich habe selber einen elektronischen Drehzahlmesser für meine Simson mal gekauft gehabt, da konnte man mittels kleiner Schalter hinter einer Staubkappe zwischen 6 und 12 Volt sowie zwischen 2-Takt, 4-Takt und Wankelmotoren umschalten.

    Und ich dachte immer die TS8 aus Jöhstadt hat nen angepassten P70-Motor mit nur 700ccm?
    Ich denke jedenfalls, dass es besser ist einen Wabu-Motor zu verbauen der meinetwegen auch getunt sein kann.


    Ist aber nur meine Meinung.

    Ich habe erst vor kurzem meinen Tacho repariert, bei dem das Zählwerk ebenfalls defekt war.
    Geöffnet habe ich ihn mittels eines kleinen und eines mittleren Schraubendrehers. Und zwar drehst du den Tacho, so dass er auf der Scheibe liegt und öffnest mittles der Schraubendreher den Tacho dort wo die Scheibe mittels Blechstreifen "eingebördelt" ist. Bei mir musste nur etwas nachjustiert werden, habe dann aber doch eine Welle aus einem anderem Tacho verbaut. Ich muss allerdings gestehen, dass dies ein neuerer Tacho Bj. 76 war.


    Wenn der Tacho ersteinmal geöffnet ist erklärt sich der Rest von selbst.


    Viel Glück bei der Reparatur.

    Um das Kaltstartverhalten zu verbessern bringt es nach meiner Erfahrung viel, wenn man den Trabi mittels Choke ausmacht. Und ebenfalls dann wieder mit Choke startet, diese Vorgehensweise aber nur dann durchführen wenn als nächstes wieder ein Kaltstart ansteht.


    Zum Vergaser dieses Baujahres würde ich vermuten, dass der 28 HB 2-7 verbaut war.


    Gruß Stefan

    Ich nehme an dieser Herr ist Kurt Fliegerbauer, diesem gehören mehrere Immobilien in Zwickau. Er wollte auch schonmal ein DDR-Design Museum eröffnen, dort sollte ein Trabant in einer Art Vitrine die auf den Bürgersteig ragte zu sehen sein. Dies wahr für kurze Zeit auch möglich, dann stellte sich jedoch heraus, dass für diese Vitrine wohl die Baugenehmigung fehlte, was dazu führte, dass diese wieder abgerissen werden musste. Von dem DDR-Design Museum habe ich auch schon seit längerem nichts mehr gehört, dass Gebäude für das Museum beherbergt mitlerweile andere Geschäfte.