Beiträge von Sasch

    Was dann durch die enthaltenen Substanzen (wie Cockpitspray, im Übrigen) zu vorzeitigen Displayausfällen führen kann.


    Hach, schon wieder zwei Anglizismen! Das geht aber auch fix... :S

    Das ist 'ne Frage der Einstellung. Der eine will seine Nikotinsucht befriedigen und trotzdem so viele giftige und/oder krebserregende Substanzen weglassen, wie möglich. Der andere will auffallen um jeden Preis.

    Wenn ich im Auto dampfe, siehst du hinter mir garantiert nix! Der Ablenkungsfaktor ist m.E. auch gegen Null laufend. Zum Mund führen, Knopf drücken, ziehen... Geht alles, ohne die Augen vom Geschehen abzuwenden.

    Ne Zigarette anzuzünden hat mich dagegen früher nicht nur einmal in Beinaheunfälle verwickelt. Von Dreck und Gestank im Auto mal ganz abgesehen.

    Wenn keine Fenster drin sind geht das sehr gut. Mit ist blöd.

    Das erledigt sich dann zumindest hinten erfahrungsgemäß mit leisem Quietschen und einem

    Plopp von selbst! Gelegentlich gefolgt vom Geräusch einer abgestürzten Schraubenschachtel.

    :S

    Ich habe die Modellreihe eben schätzen und lieben gelernt. Und bei den Preisen, die für einen baugleichen in schön aufgerufen werden, kann ich auch einfach den am Leben erhalten, den ich schon habe. Die Fünfhunderttausend machen wir schon noch voll. Verschleißteile gibt es noch in allen Qualitätsstufen neu und für alles andere braucht man eben etwas Geduld. (siehe Radlauf)

    Warum wartet man so lange, bevor man was tut????

    Dazu würde ich mich kurz selbst zitieren:


    Ich wollte doch nur im Winter 14/15 den TÜV noch runterfahren und dann mit Einzelteilen reich werden...

    Die Blüten wahren beim Kauf der Karre schon nicht zu übersehen. Ich hab' nur immer mal etwas Kriechöl eingefüllt damit's nicht schlimmer wird. Hat geklappt.

    Ich denke, erstmal wird ein Owatrolbasierter Lackaufbau das Problem noch ein, zwei, drei TÜVe verschieben. Nummernschild und Zierleisten lassen sich auch ankleben. Ich versteh sowieso nicht, warum da so viele Blechdurchdringungen sein müssen.


    Hier is wohl ohne den Einsatz von Fügetechnik auch nicht mehr viel zu machen.

    Na ja. Gemessen an den aufgerufenen Preisen für adäquate Hecktüren und unter Betrachtung der zur Abholung nötigen Wegstrecken, ist Schweißen durchaus wirtschaftlich.

    Der Golf ist von 88. Noch mit alter Zentralelektrik. Der Grill wurde mit der Karo-Überarbeitung geändert, als das VW-Emblem hinten in die Mitte wanderte und die Dreiecksfenster in den vorderen Türen entfielen. Das war, glaube ich 87.

    Das passt soweit alles. Ich glaube nur, dass die mittlere Luftdusche nachgerüstet wurde. Da müsste eigentlich der Ascher sitzen.

    Richtig! Ich habe bisher jede Ausgabe komplett gelesen. Mal mit mehr, mal mit weniger Interesse. Aber immer komplett. Das kann ich von keiner anderen abonnierten Zeitschrift behaupten.


    Btw. Das mit dem Golf ist weniger als Kritik zu verstehen, sondern interessiert mich. Der Wagen ist ja soweit stimmig, von außen. Hat VW da einfach "Überschüssiges" ausgeliefert oder gab es wirklich die Auswahl?