Posts by Herrmi

    Hallo Leute,


    ein Kumpel von mir baut sich einen 500er auf. Es muss sich hier um einen frühen Wagen handeln, denn dieser hat den Wischermotor noch nicht im Motorraum verbaut.
    Aus Euren Berichten konnte ich lesen das, der Scheibenwischermotor erst ab Februar 61 im Motorraum verbaut wurde.


    Meine Frage: Wo genau war er denn vorher verbaut?
    Hat da mal einer von Euch Fotos????


    Beste Grüsse
    Thomas

    Hallo Papp-Piloten,


    wer von Euch hat Erfahrungen mit dem Einbau neuer Vordertürdichtungen der aktuell zu kaufenden Qualitäten gemacht?


    Allein der Blick auf die neuen Dichtungen zeigt, das diese deutlich stärker sind als die alten, würde schätzen fast ein vietel bis drittel stärker.
    Das Problem: nach dem Einbau geht die Tür nicht mehr zu.
    Bei sanftem zuhalten der Tür liegt diese im vorderen Bereich an, zum Schloss hin steht die Tür ab.
    Ich bekomme die Tür zwar zu, aber nür mit maximaler Gewalt.
    Angeblich soll sich das Material wohl setzen, aber wie lange soll das dauern? Das Schloss leidet sicher auch höllisch. ;(
    Wenn ich nun die Tür neu einstelle, was ja nur begrenzt möglich ist, so stimmt dann wieder das Spaltmass nicht mehr X( X( X( X(


    Was tun sprach Zeus? Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Hallo,
    habe meiner Galerie noch zwei Bilder hinzugefügt...aber daran wird man nix weiter erkennen.
    Meinst anhand der EZ bekommt mans raus? Glaub ich nicht, da die ja unabhängig von der Produktion ist...könnte ja -was unwarscheinlich ist- ein Haldenfahrzeug sein.
    Wenns gar nicht anders geht muss ich doch mal an das KBA schreiben, vielleicht halfen die, oder das Trabbi Museum Zwickau...
    Den Brief hab ich momentan noch nicht, da der orginale verloren ging, wie auch alle anderen Doks. Bleibt nur noch die Tüv Abnahme, das die noch was zu Tage fördert.

    Hallo Leute,


    weiß jemand, wie man anhand der Rahmennummer das genaue Herstelldatum bzw. die Produktionsnummer herausbekommt?


    Ich hab kürzlich einen 78er Trabbi gekauft- ist nun schon der Dritte im Bunde, der genau so ausschaut wie der 1,5 Millionste.
    Ist er natürlich nicht, aber die wievielte isser denn?
    Papiere gibts momentan keine....
    Rahmennummer 2503620

    der arme Warti...:-( da würd ich aber auch kotzen!
    Vielleicht als Tip: Autoverwertung Kaliner in 15848 Beeskow.
    Der könnte eventuell noch das haben was Du jetzt brauchst.


    Meinen Traber haben die eigentlich recht gut behandelt. Die haben den Druck einstellen können, damit hat sich das Blech nicht so geworfen

    Na Kolumbus,


    ich hoff ma, das dein Karosseriebaukumpel nicht allzuviel schwarz sieht, denn auf neue Schweller anbraten hab ich absolut keine Böcke:-)


    Momentan sieht es noch alles ganz gut aus und ich hoff auf die heilenden Kräfte des Elaskon.


    Das Blech ist nach dem Strahlen übrigens auch noch sehr gut in Schuss, und mehr Löcher als vorher auch schon zu sehen waren sind auch nicht drin. Haben eigentlich ganz gute Arbeit geleistet die Jungs.


    Allerdings möchte ich- weiß jetzt net wer das hier im Thred vorher geschrieben hatte- Recht geben, nächstes Mal sollte man alle Öffnungen zur Karosserie unbedingt verschließen. Zuschweißen, verkorken....was auch immer. Immer noch besser als Sandmann zu spielen:-)

    Hallo,


    ich habe nach langen Recherchen endlich meine Wunsch Trabbifarbe gefunden.
    Möchte meine Resto-objekt gerne in Pastellweiß lacken lassen.


    Hast Du da eventuell jemanden, der da den Farbcode kennt?


    Danke für die Hilfe

    Hallo an alle die geantwortet haben....


    jo, ist Stahlkies....der Dreck ist magnetisch :-(((((
    Somit Rostanfällig-genau mein Fall.


    Bin letztes Wochenende soweit ich konnte mit nem großen Staubsauger dem Zeug zuleibe gerückt. Habe auch einen guten 10l Eimer herausgeholt, aber dank der guten DDR Rostvorsorge, wird noch einiges davon im Auto zurückbleiben müssen.
    Wie Ihr bereits teilweise geschrieben hattet....alles mit Elaskon vollsiffen :-)

    Hallo an alle,


    baue mir gerade meinen ersten Trabbi auf und bin gestern das erste Mal fast verzweifelt.
    Habe in mühevoller Kleinarbeit das ganze Auto auseinander genommen-Ihr kennt das ja und es letzte Woche zum strahlen und anschließend grundieren bringen lassen.
    Das Strahl- und Grundierergebnis kann sich durchaus sehen lassen, doch die böse Überraschung kam gleich danach.


    Alle Hohlräume wie Geweih, Trägergruppe, Schweller sind voller Stahlkies. Durch das alte Elaskon klebt der natürlich da drinnen wie Brumme.
    Wie kriege ich das Zeug, am Besten mit elaskon da heraus.