Posts by Pannenhelfer

    Quote

    Original von trabifreak78
    Pannenhelfer


    mein Przeltachsdateum steht doch groß und breit im Profil, man man wie stehts bei TrabsCapri: Wer lesen kann ist klar im Vorteil....... :grinser:


    also trabifreak...lesen kann ich schon...nur ich schnöcker doch nicht bei jedem im Profil rum...nachher fehlt noch was und ich bin Schuld. :staun: :staun:


    Quote

    Original von pannenhelfer
    trabifreak hat auch am 3. 11. Geburtstag?


    Das war mehr platonisch gemeint, das ich erstaunt war, noch jemanden hier zu finden, der am gleichen Tag Geburtstag hat.


    Und wehe du gratulierst mich nicht persönlich an dem Tage Trabifreak:lach:

    Da ich ja auch manchmal hier gelesen habe, das man in naher Zukunft Oldtimertreffen mit IFA-Treffen koppeln sollte, kann ich nur eins dazu sagen:


    Gibt es schon seit Jahren :zungeaus:


    Vom 18.-19. August findet wieder das Oldtimertreffen in Sulingen (50 km südlich von Bremen) statt.
    Wir von Trabipower Bremen sind seit Jahren dort herzlich Willkommen und bei bekanntgabe der Fahrzeuganzahl wird immer ein großzügiger Platz für uns reserviert.


    [URL=http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&geocode=&q=sulingen&ie=UTF8&ll=52.847571,8.709412&spn=0.718235,1.845703&z=9&om=1]Sulingen findet Ihr hier[/URL]


    Kosten-Eintritt (inkl. Camping):
    bei Anreise mit einem Trabi- oder IFA- Fahrzeug = kostenlos


    Dieses Jahr werden wir "Trabipower Bremen" auch wieder dieses Treffen dafür nutzen um ein Grillfest inkl. kleiner Wettbewerbe zu veranstalten.


    siehe Bilder:
    2004
    2003


    Wer Lust von Euch hat, auch daran teilzunehmen, kann sich bei mir joerg@trabipower-bremen.de melden.


    Anreise ist auch schon am Freitag, dem 17. August möglich.


    Gruß
    Jörg

    trabifreak hat auch am 3. 11. Geburtstag?


    Naja bei mir wird es ebenfalls schwierig wegen Geburtstag.
    Aber bis dahin ist ja noch viel Zeit die Pannenhilfe auszupfeilen und hoffentlich nur positive Resonanzen auf den Tisch zu legen. Von wem auch immer...jedenfalls an dem Tage nicht von mir :dududu:


    Aber über den Fortlauf und das positive Weiterleben der Pannenhilfe sind ja alle Pannenhelfer selbst verantwortlich. Ich hab es ja nur ins rollen gebracht :lach: und wie man sieht, geht es auch so, auf die einfache Art der Hilfe.


    Also bis zum November wird sich schon ein würdiger Vertreter der Pannenhilfe-Gemeinschaft finden.


    Gruß
    Jörg

    Zum Thema Husum:


    Ich vermittelte in Anklam dem MDR-Team einen Kontakt zum Kieler Trabiclub für eine Filmaufnahme. Leider schien am Drehtag den 8. Juni irgendetwas schief gelaufen zu sein und kein Trabifahrer erschien. Morgens am 9. Juni 5.30 Uhr erhielt ich einen Notruf vom MDR. Ein ganzes Fernsehteam steht in Husum und kein Trabi für die Aufnahme. Da habe ich mal alle Regeln über Bord geworfen und 6 Uhr in den Norden rumtelefoniert. Natürlich war Daniel wieder meine beste Kontaktperson und vermittelte mich zu Andre Taeger in Rendsburg. Eigentlich hatte ich ein schlechtes Gewissen, die leute aus dem Bett zu holen...aber was war das Ergebnis? Volltreffer...Aufnahme gerettet...Trabifahrer gefunden.


    Und hier das Ergebnis meines Weckanrufs: Gästebuch von Trabipower Beitrag von Trabiaufzuchtstation


    Also die Sendung läuft am 7. 7. 07 20.15 Uhr im MDR

    Super Einfall von dir Andreas (Böhser Trabi) mit dem Wartburgforum :top:
    Dadurch haben sich gerade noch mehr angemeldet.


    Momentan gibt es 73 Pannenhelfer...und das ist gut so. Denn langsam kann überall geholfen werden.


    Wichtig ist ja, das die Werbung läuft, damit jeder bald Bescheid weiß und jedem geholfen werden kann.


    Die Verhandlungen mit dem ADAC laufen momentan auch und wenn dann eine enge Zusammenarbeit besteht, haben wir es geschafft und ein super System auf die Beine gestellt.
    Denn der ADAC provitiert 2 mal davon. Einmal, indem der Wagen nicht gleich abgeschleppt und ein Mietwagen zur Verfügung gestellt werden muss und 2. wenn auch Sie Ansprechpartner haben um Teile vor Ort zu besorgen.
    Wichtig: jeder kann, keiner muss...Teile opfern Es ist eine freiwillige Hilfe untereinander...und so soll es auch bleiben.


    Und das haben wir jedem Pannenhelfer zu verdanken, der sich bereit erklärt hat, auch mal Hilfe zu leisten.


    Gruß
    Jörg

    Nix ist blöd gelaufen :dududu:
    Daniel hatte Ansprechpartner in Magdeburg. Und das ist schon mal mehr Hilfe, als alleine dazustehen. Bis dahin wusste er selber nicht, das es nur am Kerzenstecker lag. und im schlimmsten Notfall hatte er ja noch 2 Ansprechpartner in der Nähe gehabt. Wichtig ist, wenn man keine Ahnung von bestimmten Fahrzeugen hat, das man wenigstens weitervermittelt wird. Und das ist geschehen, also :top: :top: :top:


    Gruß
    Jörg

    Quote

    Original von Pannenhelfer


    Heute gabs übrigens den 2. Notruf in Magdeburg, wo die Vermittlung über ein Barkas-Problem durch Dirk aus Gardelegen super abgewickelt wurde.


    dazu muss ich leider einen Fehler verbessern. Nicht Dirk, sondern Mathias aus Magdeburg von www.pappauto.de hat die Vermittlung übernommen.


    Da ich Daniel(dem Hilfesuchenden) 3 Nummern in der Region gegeben habe, kam später die verwechslung zustande, da ich dachte, er hat mit Dirk telefoniert.


    Mathias, ich hoffe du verzeihst mir :verwirrter:

    Ausgeschnittenes Zitat von DUOcalle


    Calle, Calle, jetzt bin ich aber enttäuscht :dududu:
    Man darf doch nicht einfach im Zitat den halben Text weglassen :zungeaus:


    Originalzitat:


    Dieser letzte Satz bezog sich auf den Trabantclub Oelsnitz, der sich natürlich mitlerweile auch angemeldet hat.
    Außerdem darf jeder Hilfe erwarten, wenn er Hilfe braucht.
    Und das weißt du genau, wenn du dir die anderen Texte hier durchgelesen hast.


    Und auch du würdest anhalten und helfen, wenn du ein Trabi mit Warnblinker am Strassenrand siehst oder nicht??? Also warum nur Erbsen aus Texten fischen, wenn auch du helfen könntest. Aber dann ist es doch von Vorteil, wenn man dich erreichen kann, wenn einer in deiner Nähe stehengeblieben ist oder vertraust du immer auf den Zufall?


    PS.: calle ich weiß zwar nicht, warum du es immer wieder versuchst, aber ich erinnere mich mal an Deine Kommentare im Trabantforum


    kopiert aus Trabantforum:


    DUOcalle601


    geschrieben: 13-05-2007 19:32 EST aso, ich werde deine/eure hilfe auch nicht in anspruch nehemn weil ich im adac bin


    Gruß
    Jörg

    zu Mike:


    Die Aktion ist eine freiwillige Hilfe von Club zu Club und von Fahrer zu Fahrer.


    Da kann man nicht alles erwarten. Und das ist auch gut so. Obwohl auch einige angegeben haben, das sie rund um die Uhr erreichbar sind, sollte man es auf die normale Zeit beschränken. Klar kann man in gegebener Zukunft die Pannenhelfer auch splitten, die Nachts bereit sind zu helfen. Aber wir fangen erstmal klein an und bauen es nach und nach auf. Dazu ist aber die Unterstützung von jeden Club notwendig. Und wie ich eben mit entsetzen feststellen konnte, ist kein Ansprechpartner vom Trabantclub Oelsnitz gemeldet :staun:


    Nur Hilfe erwarten ist aber dann auch sehr einseitig :lach:


    Gruß
    Jörg

    Quote

    Außerdem hab ich dann immer ein paar Telefonnummern - auch die vom Christjo!!!


    Hab ich jetzt erst richtig gelesen. Dazu kann ich nur sagen: Telefonnummern werden nur bei einer Panne in deren Nähe rausgegeben.


    Zu Stephan: Es freut mich, das Ihr auch gut nach Hause gekommen seid.
    Bilder von Norwegen sind auch schon online: www.trabi-bremen.de



    Heute gabs übrigens den 2. Notruf in Magdeburg, wo die Vermittlung über ein Barkas-Problem durch Dirk aus Gardelegen super abgewickelt wurde.


    Mehr über die Sache bekomme ich noch die Tage zu hören.


    Gruß
    Jörg

    Erst einmal einen großen Dank an alle freiwilligen Helfer für Trabant-, Wartburg- und Barkas-Fahrer In Not.


    Täglich kommen E-Mails von neuen Helfern rein. Sogar aus Holland und Luxenburg können wir Hilfe erwarten. Mein Ziel ist immer noch, das sich ein freiwilliger Ansprechpartner aus jedem Trabi- und IFA-Club meldet, der bei einer Panne helfen oder vermitteln kann.


    Momentan sind es 57 Helfer aus Deutschland und 2 Helfer aus Nachbarländern.
    Pannenhelfer


    Lasst uns gegenseitig helfen.


    Trabi- und IFA-Clubs helfen sich gegenseitig!!! Das ist das Motto.


    Für alle Zweifler: Ich baue dieses Pannensystem für Euch auf, denn jeder braucht mal Hilfe. Ich selber habe nicht viel davon, außer momentan viel Zeitverlust und Kosten...mehr nicht.


    Gruß
    Jörg

    Hoppel, schön dich hier zu lesen. Seid Ihr denn gut nach Hause gekommen?


    ich hoffe diese Situation hat Dich ein bisschen mehr davon überzeugt oder war das ein Test von Dir? :roteaugen: :roteaugen:


    Wie gesagt, jeder steckt mal in solch einer Situation und warum sich nicht gegenseitig helfen. Und genau da merkte man, das man genau die Teile, die kaputt gehen, nicht dabei hat. Und meistens ist es nur eine Kleinigkeit.


    Gruß
    Jörg

    Berichterstattung Pannenhilfe:


    heute war der Tag gekommen, um zu beweisen, ob das System funktioniert.



    2 Trabifahrer kamen vom Anklam-Treffen und wollten gleich weiter zum Norwegen-Treffen.


    um 16 Uhr kam ein Notruf über die Nummer 0175-71 71 170.


    Sie stehen kurz vor Flensburg und der Geber der EBZA wäre defekt. Was nun? Wir hatten noch keinen Helfer in Flensburg :staun:
    Ich tätigte einen Anruf nach Daniel aus Lübeck (Pannenhelfer). Der wiederum kannte jemanden in Flensburg. Ein 2. Anruf in Flensburg und schwups wurde ihnen geholfen. Sie konnten gegen 18 Uhr die Reise fortsetzen.


    Mit ADAC wäre hier die Reise nach Norwegen zu Ende gewesen. Man hat zwar nicht immer Glück das alles so reibungslos und schnell verläuft, aber das ist unser Ziel, wenn alle mithelfen.


    Die genaue Pannenhilfe wird Euch aber der Fahrer mit der Panne bei seiner Rückkehr nächste Woche noch hier berichten, so sagte er es am Telefon mit einem Dankeschön und fuhr weiter Richtung Norwegen :top:


    Ihm hat es geholfen.


    Gruß
    Jörg


    PS.: ab jetzt haben wir auch einen Pannenhelfer in Flensburg :zungeaus:

    Auch wir möchten uns hier mal recht herzlich bei dem ganzen Team vom Anklam-Treffen bedanken. Es war einfach toll. Und das beste: Sonnenschein und Sonnenbrand in Anklam :lach:
    Nach so vielen Jahren wurde das auch mal wieder Zeit.


    Auch die Aktion mit unserer Pannenhilfe wurde positiv aufgenommen. Ich sage ja, lieber real alles erklären, als virtuell schreiben :lach:


    Anklam = immer wieder ein Erlebnis...nächstes jahr kommen wir wieder (das 10. mal)


    Gruß
    Astrid und Jörg


    Trabipower Bremen

    Danke Michi, das auch du mitmachst. Aber nicht Christjo, sondern ich habe Tacherting bei München eingetragen. Nur um ein bisschen eine Orientierung zu haben.


    So nun zum Thema Pannenhilfe:


    guckt selber: Deutschlandkarte der Pannenhilfe


    Durch das super tolle Treffen in Anklam, ist eine positive Resonanz der Pannenhilfe entstanden. Nur leider konnte ich echt nicht jeden Club dort besuchen und die Pannenhilfe vorstellen, da mir bei jedem besuchten Club ein Bier angeboten wurde. Und das hält kein normaler Mensch aus :lach:
    Dadurch habe ich es leider nicht geschafft, jedem die Pannenhilfe zu erklären.


    Ein großer Dank gilt auch Jens Rüberg und seinem Team, die das ganze unterstützt haben.


    Durch die positive Resonanz kann sich jeder Trabi-, Wartburg- und Barkas-Fahrer die Nummer 0175-71 71 170 im Handy abspeichern.


    Nun hoffen wir mal, das alle Trabi- und IFA-Clubs bei der Aktion mitmachen und das wir alle ein Stück näher rücken um uns gegenseitig zu helfen.


    Und auch die Einzelfahrer, die keinem Club angehören, brauchen unsere Hilfe, denn wir sitzen alle in einem Boot und haben alle ein gemeinsames tolles Hobby.


    Gruß
    Jörg

    Ab morgen gehts los...die deutschlandweite Pannenhilfe für Trabant-, Wartburg- und Barkas-Fahrer.


    0175-71 71 170


    IFA- und Trabiclubs helfen sich gegenseitig !!!


    Warum nur Hilfe erwarten, wenn man auch selber helfen kann?
    Macht mit, helft anderen und auch Euch wird geholfen.


    Was ist, wenn Ihr eine Panne bei Hannover habt? Euren Freund anrufen...der telefoniert überall rum, bis er den richtigen gefunden hat, der Euch "wahrscheinlich" helfen kann??? Den ADAC rufen, der Euer Auto erst beim Honda-Händler abstellt um das Fahrzeug in 3-4 Tagen mit einen Sammeltransporter wieder nach Hause bringt, obwohl 500m weiter ein IFA-Helfer Euch helfen könnte?


    Wenn alle IFA- und Trabi-Clubs an einem Strang ziehen, wird es flächendeckende Helfer in Deutschland geben und jeder Ostmobile-Fahrer kann beruhigt durch Deutschland reisen.


    Nur 70% der IFA-und Trabifahrer haben Internet, davon kennen 20% die IFA-Datenbank. Aber nur die hälfte derjenigen nutzt sie auch.
    Wir wollen nicht, das nur 10% wissen, das es eine Pannenhilfe gibt.


    98% haben ein Handy...und dafür gibt es eine Notrufnummer bei einer Panne...0175-71 71 170


    klickt hier: die IFA Pannenhilfe


    [Blocked Image: http://www.trabi-bremen.de/assets/images/BANNER.gif]