Posts by Pannenhelfer

    Vom 1. -3. Februar findet wieder die Bremen Classic Motorshow statt.
    Aus sicherer Quelle habe ich natürlich erfahren, das die IG WTB wieder eine Überraschung zur Schau stellt.
    Anlässlich zu 50 Jahre Trabant soll eine Produktionshalle von Sachsenring nachgebaut werden.


    In den letzten 3 Jahren belegte die IG WTB immer wieder Platz 1 auf der Bremen Classic.


    Hier die Highlights der letzten Jahre:

    Also für wem die Fahrt nicht zu weit ist, wäre das mal eine sehenswerte Veranstaltung


    Gruß
    Jörg

    Sebastian (BrauStolz) ich werde mir mal die Motorhaube persönlich anschauen :lach:
    Vom 11.-13. Januar bin ich in Augustusburg. Laut Karte ist es ja um die Ecke :winker:


    Falls du noch ein Bier und eine Wärmdecke über hast, dann melde dich bei mir. Da ist das Wintertreffen der Motorradfahrer.
    Meine Jungs haben mich jetzt mit Alkohol und Tabletten überredet mitzukommen :roteaugen:
    Wurde gerade entschieden.


    Vielleicht sieht man sich ja.


    Gruß Jörg

    TuningTrabi:
    Deine mail habe ich gerade erhalten und werde sie morgen auch gleich bearbeiten.
    Die Sache mit pauschale bei Panne müsste man in Zukunft mal schauen, wenn jemand freiwillig was geben will. Nur wir können das nicht so einfach machen, da wir kein Verein sind.
    Denn wir alle sind die Pannenhilfe :lach:


    Aber lass uns die Sache langsam angehen. Die Zukunft wird zeigen, wie es sich entwickelt.


    Hier der 2. Entwurf von Martin Rapp:



    das nenne ich mal gelungen :lach:

    Homepage kommt noch rein. Dann ein bisschen mehr Text und ich hoffe auch ein halber Trabi :lach:
    Vorlagen habe ich Martin genug geschickt .
    Ist halt die Wartburgszene, die sich an die Flyer-Erarbeitung ranmacht. Ich hoffe von Eurer Seite kommt auch noch was :top:

    Da hast du auch irgendwie recht. Aber bei Aufkleber ist das Problem, das viele sich nicht das Auto vollkleben wollen. Und somit verschwinden die genauso wie ein Flyer.
    Mit dem Flyer will ich auch mehr den Leuten rüberbringen worum es in der Pannenhilfe geht. Denn viele lesen sich nicht mal die IFA-Pannenhilfe Regeln in der Seite durch. Somit kommen immer wieder Fragen auf. Mit dem Flyer will ich rüberbringen das es eine freiwillige Pannenhilfe unter allen IFA Fahrern ist, das es sich um eine Vermittlungs-Notrufnummer handelt. Denn einige, auch ich, werden bei Werbung (nur Schriftzug, Notrufnummer und deutschlandweite Pannenhilfe) gefragt: "Dich ruft einer an, der eine Panne in Hamburg hat und du musst hinfahren?"


    Mit einem Flyer kann man da schon bisschen mehr bei Treffen usw rüberbringen. Und wenn der text dann nicht zu lang und zu klein ist, lesen ihn auch viele, die ihn in die Hand gedrückt bekommen.


    Und genau da müssen wir ansetzen. Ein Flyer wo nicht viel Text draufsteht und in wenigen Sätzen begreiflich gemacht wird, worum es bei der IFA Pannenhilfe geht.


    Da Ende Januar eine Entscheidung über einen weiteren großen Sponor fällt, bin ich der Meinung, das wir dann auch das Sortiment des Werbematerials vergrößern können. Denn ein Ziel bleibt: Alle IFA Fahrer sollen wissen, das es die IFA Pannenhilfe gibt, wo ihnen auch geholfen werden kann.


    Nun warte ich auf tolle Vorlagen für einen Flyer. hab auch schon einen Preis für den besten Flyer gefunden. :verwirrt:

    Zu DerStolle:
    hallo erstmal. Also wenn du aus Hamburg bist, da kenne ich einen sehr guten Trabi-Schrauber in Glinde. Olaf Dorow ist sein Name und er soll wirklich gut sein. Hat auch eine eigene Werkstatt. Solltest du Kontakt erwünschen, dann meld dich einfach bei mir.


    Gruß
    Jörg

    So nun kommt mal ein kleiner Aufruf.
    Viele von Euch haben Erfahrungen, Kenntnisse am PC. Einige haben Lust viel am PC zu gestalten.
    Wir brauchen dringend einen einheitlichen vernünftigen, zeitgemäßen Flyer für die IFA Pannenhilfe.
    Der Flyer soll ansprechend und gut gestaltet sein.
    Ich habe mal eben so eine Vorlage in etwa in 10 min gebastelt, wie es ungefähr aussehen könnte:



    Viele von Euch finden die Vorlage zu schlicht und einfach und haben bessere Ideen. Dann her mit Euren Ideen :-)
    Ich wäre froh, wenn viele Flyer-Vorschläge hier reinkommen. Wir können gerne dann die beste Vorlage per Umfrage abstimmen und ich werde sogar noch sehen, das die beste Idee einen kleinen Preis bekommt.


    Ihr könnt Euch in der Hinsicht frei entfalten. Nur folgende Punkte müsste der Flyer beinhalten:
    IFA Pannenhilfe-Schriftzug, Notrufnummer, Text (was beinhaltet die IFA Pannenhilfe), Zeit der Erreichbarkeit, Infos zur Kontaktaufnahme, Flyergröße: Din A5
    Für vernünftige Vorlagen kann ich sorgen. Schreibt mir einfach per Mail , das Ihr Lust habt und Ihr bekommt alle Vorlagen die Ihr braucht (inkl. kleinen Text usw)


    Wäre schön, wenn ein paar gute Ideen gebastelt werden, damit Jan endlich anfangen kann zu drucken :lach:


    Nochmal kurz, um Diskussionen zu vermeiden: Wir haben alle etwas davon, denn wir wollen uns mit der IFA Pannenhilfe gegenseitig helfen. Ich persönlich habe nicht viel davon, außer Kosten und Zeitverlust (was ich aber gerne dafür verbrauche) :winker:


    Also her mit Euren Ideen :top:


    Gruß
    Jörg

    ich hätte da noch eine Frage zum Verfahren: die zentrale Nummer ist eine Handynummer (ich hoffe doch, ein Handy, dass sich über Nacht abschalten lässt ;)).
    welche Art der Kontaktaufnahme wird nach 22:00, vor 08:00 bevorzugt?
    wenn man anruft, hätte man eine sofortige Rückmeldung, wenn das Handy abgeschaltet ist.
    ist denn ggf. ein Besprechen des Anrufbeantworters erwünscht?
    wie steht's um SMS?

    Ja die Notrufnummer ist eine Handynummer. Und ja es wird nachts ausgeschaltet. Da das Notrufhandy eigentlich immer abgeschaltet ist, da eine Rufumleitung zu meinen privaten Handy besteht, wären SMS völlig sinnlos.
    Mein Handy zeigt aber auch einen entgangen Anruf (der beim ausgeschalteten Handy eingegangen ist) des Notruf-Handys an. Somit entgeht mir wohl kaum ein Anruf :lach:
    Kontaktaufnahme zwischen 22:00-8:00 Uhr sollte man trotzdem probieren, da mein Handy auch so lange an ist, wie ich wach bin und auch angeschaltet wird wenn ich 5 Uhr zur Arbeit muss. Dann könnte man auch schon vermitteln aber nur mit Vorsicht und auch überwiegend ausgewählte Nummern, wo ich weiß das diese Leute auch schon erreichbar sind. Es gibt immer Wege zur Hilfe.
    In der Vergangenheit wurden auch schon 2 Pannen nach 22 Uhr vermittelt. Nur bei so einer freiwilligen Pannenhilfe muss man Richtzeiten einräumen, damit nicht nachher das Gejammer groß ist, das Nachts auf einmal keiner erreichbar ist.


    Alle IFA Pannenhilfe Regeln findest du auch hier


    Weiterhin habe ich auch schon einen Sponsor gefunden, der die ganze Pannenhilfe-Notrufe über ein elektronisches System laufen lassen kann. Da wird aber noch dran gebastelt, weil es nicht perfekt ist. Vielleicht wird dieses System aber irgendwann für die Nachtanrufe laufen. Denn einige Freiwillige für 24 h Hilfe hab ich ja schon :lach:


    Die Ergebnisse vom Treffen findest du auch hier


    Gruß
    Jörg

    (also nach dem Motto: Firma bezahlt macht alles und der Club soll nur für Werbung machen und dafür sorgen das Autos erscheinen)

    Der Club Trabipower Bremen hat mit diesem Event nichts zu tun und wird auch nicht die Möglichkeit haben, diese Sache mitzuorganisieren.
    Jedenfalls nicht für 2008 :lach:


    Denn langsam gefällt mir die Idee und hat mit Herausforderungen zu tun :grinsi:
    Und Anne du weißt ja, für Herausforderungen bin ich immer zu haben :grinsi:


    Gruß
    Jörg

    Hallo Olli (Trabantfreund):
    ich finde sowas auch sehr kurzfristig, weil es viele Treffen momentan gibt. Da noch eins kurzfristig zwischenzusetzen, wäre vielleicht machbar, aber mit mehr als 20 Fahrzeugen kann man da nicht rechnen. Und dafür würde sich der Aufwand nicht lohnen.
    Klar im Norden gibt es wenig Treffen, aber dafür auch wenig Fahrzeuge. Und aus dem Süden Leute einzuladen ist auch schwierig, da viele zu Stammtreffen fahren und schlecht für was neues kurzfristig zu begeistern sind.
    So ein Treffen kann man langfristig für 2009 planen und im November beim IFA-Stammtisch ein geeigneten Termin absprechen.
    Ich glaube dann kann man mehr Leute begeistern.


    Außerdem müsste so ein Event hier im Norden Stadtnah sein, wenn es eine Ossi-Party werden soll, um auch Besucher anzulocken.


    Aber 2 Ideen hätte ich noch: Man kann so ein Event auch erstmal mit dem größten Oldtimertreffen im Norden (Bockhorn bei Wilhelmshaven 6.-8. Juni 2008 ) verbinden. Da sind riesige Flächen, wo man ein Teil für Ostmobile nutzen kann (1000 Teilehändler, 3000 historische Fahrzeuge und ca. 20 000 Besucher täglich). Somit hat man genug Besucher und würde auch viele andere begeistern.
    Weiterhin das Oldtimertreffen in Sulingen, was natürlich eine Ecke kleiner ist.
    Aber nur so sehe ich Chancen, das noch für 2008 hinzubekommen.


    Infos zum Oldtimertreffen Bockhorn: hier


    Gruß
    Jörg

    zu PaRo:
    Das Problem bei den ganzen Projekten von Pannenhilfe im Netz ist: private Daten (Telefonnummer) werden veröffentlicht.
    Und das wollen viele nicht.


    zu BrauStolz:
    Das freut mich, das es auch geklappt hat. Kannst es ja auch schon bei den Pannenberichten nachlesen.
    und ich find die neon-gelbe Motorhaube immer noch echt cool :top:
    Ich habe extra in der Schweiz angerufen, das sie dir eine schöne auffällige Motorhaube geben sollen :grinsi:


    Gruß
    Jörg

    So ich habe gerade wieder ein Anruf vom NDR bekommen.
    Wie einige jetzt schon mitbekommen, vermittel ich nicht nur Pannenhelfer, sondern bekomme auch ab und zu gute Angebote rein :lach:


    Also der NDR sucht für seine Jahresabschlusssendung jemanden, so wie Chris, der schon viel mit dem Trabi erlebt hat und in der Sendung ein bisschen davon erzählen kann.

    • Geschichten wie Länderreisen
    • alte Erfahrungen zu DDR-Zeiten mit dem Trabi
    • ehemaliger Sachsenringmitarbeiter
    • oder andere tolle Erlebnisse


    Die Sendung wird am 12. Dezember in Hamburg stattfinden und aus meinen Erfahrungen bezahlt der Sender eigentlich alle Auslagen (auch Hotel).
    Meldet Euch bitte schnellstmöglich bei mir unter 0171-366 07 52 oder unter 0175-71 71 170


    Gruß
    Jörg

    Also wenn es nur an den Zündkerzen und Stecker liegt, das er wieder fahrbereit ist, wäre es kein Problem dich an einen Pannenhelfer in der Nähe von Bad Salzungen zu vermitteln.
    Aber bei einer besorgung eines Anhängers kann ich dir nicht helfen.
    Solltest du Hilfe brauchen, damit du ihn auf 4 Rädern nach Hause fahren willst, dann meld dich unter der Notrufnummer.


    Gruß
    Jörg

    Nun gibt es wieder Neuigkeiten:


    Momentan haben sich bis jetzt 170 Pannenhelfer gemeldet.
    Wie viele es mitbekommen haben, ging auch ein Bericht durch viele Medien.
    Dadurch hat sich unsere Initiative weit rumgesprochen.


    Heute kam auch ein erfreulicher Anruf. Der AVD (Automobilclub) hat mich nach Frankfurt eingeladen um ein Gespräch über die IFA-Pannenhilfe zu führen.
    Das heißt, ich werde am 17. oder 18. Dezember von Bremen nach Frankfurt am Main fliegen und mit dem AVD über unser Pannenhilfe-Projekt sprechen. Wenn alles positiv läuft, haben wir die beste Unterstützung und ein sicheres System.


    Weiterhin wurden finanzielle Mittel gesponsert, damit Aufkleber angefertig werden. Da das Layout noch nicht ganz fest steht, wird es wohl noch ein bisschen dauern, bis sie fertig sind. Dann hoffe ich, das man jeden Pannenhelfer auch einen zukommen lassen kann.


    Gruß
    Jörg

    Nun haben wir es geschafft:


    Die Medien wurden jetzt auch auf die IFA-Pannenhilfe aufmerksam und berichten davon, wie einige es heute schon selber in Ihren lokalen Zeitungen es lesen konnten.


    Hier ein online-Bericht, der auch in vielen Zeitungen heute zu lesen war


    Leider bezieht sich der Artikel mehr auf Trabant, weil der Reporter es ein bisschen falsch verstanden hat, aber es ist hart mit westdeutschen Redakteuren ein Interview zu führen, über Dinge, die sie nicht so kennen :lach:
    Bald haben wir das Ziel erreicht, das alle Ostmobile-Fahrer von dieser Pannenhilfe wissen.


    Der Redakteur von DCRS-Online, der den Artikel auch veröffentlichte, schrieb folgendes noch unter dem Text:


    DCRS meint: Gäbe es mehr von derartigen, vernünftigen Initiativen, wäre manches leichter.


    Und recht hat er :top:

    Dann bedanke ich mich auch mal bei Anne, die mir sehr hilft, bei der Zuordnung der Pannenhelfer nach Bundesländer :lach:
    Es dauert ja manchmal Stunden, um alle Pannenhelfer zuzuordnen und da bin ich über jede Hilfe dankbar.
    Denn gerade an den Grenzen der Bundesländer ist es schwer, eine Zuordnung zu finden.


    Es wäre schön, wenn alle Listen nach Fehlern überprüft werden, damit alles 100% stimmt. Das erleichtert meine Arbeit hier.


    Danke Anne :top:

    So fassen wir mal zusammen:


    seit fast 6 Monaten gibt es die IFA-Pannenhilfe und das sind die Ergebnisse:


    15 Vermittlungen bei Pannen (einige kann man hier nachlesen )


    151 Pannenhelfer (147 x Deutschland, 1 x Luxembourg, 1 x Schweiz, 1x Holland, 1x Czech. Republik (hier stehen alle Pannenhelfer )


    7 Sponsoren ( Dieter Pemsel, Uwe Hammerschmid, Günther Schimanski, Jan Hoffmann, Detlef Kunze, Florian Barth, Ralf Glöckner-Goldmann)


    Mein Dank gilt allen Pannenhelfern, die das ganze System flächendeckend unterstützen und das ganze als Hilfe-Gemeinschaft festigen.
    Somit können wir uns endlich auch untereinander in fremden Gegenden bei einer Panne helfen.


    Gruß
    Jörg

    Mensch Jan, hast du mich nicht neben Kitty gesehen :heuli2:


    Naja egal, hier die Bilder, die vor der Live-Sendungen entstanden sind. ich hatte den Vorteil gegenüber Chris, das ich bei den Vorbereitungen der Sendung dabei sein durfte. Ein netter Mitarbeiter führte mich auch noch durch alle Räume und erklärte mir vieles. Ganz interessant einmal hinter den Kulissen.


    Hier gehts zu den Bildern der NDR-Sendung


    Gruß
    Jörg