Posts by Kultpappe EN

    Hab ne Zündung mit EBZA.
    Der Motor kam später rein und war ursprünglich mit Unterbecherkontakten. Da mein Trabi aber mit EBZA ausgestattet ist, wurde unten die "neue" Zündplatte eingebaut und somit ist keine Markierung vorhanden.


    Eine Verlängerung könnte ich evtl. basteln. Hab da schon ne Idee....
    Aber mit der Markierung versteh ich nicht. Woher soll ich wissen, wo die Markierung sein muss.
    Sorry, aber was Zündung betrifft, bin ich extrem schwer von Begriff.....

    So, jetzt wo ich für meine Frage fast ausgelacht wurde, hab ich mal im Whims geblättert, und stellte folgende Probleme fest: Ich hab keine Markierung unten an der "Zündverteilerdose", wie es im Buch abgebildet ist, und der Pin meiner Messuhr reicht nicht bis zum Zylinder runter.
    Also muss ich irgendwie ohne Werkzeug alles einstellen.... Gibt's dazu auch ne Möglichkeit?

    Moin. :D
    Kann mir mal jemand sagen, wie man die Zündung beim Trabi einstellt?
    Hab schon das Forum durchsucht, und das ein oder andere hab ich gefunden, aber ich werd aus alldem was ich so lese nicht so richtig schlau,
    und wie man speziell ne Zündung beim Trabi einstellt, hab ich bei Youtube leider nicht gefunden.
    Ne Zünduhr hab ich, aber Ahnung hab ich nicht.
    Hab mir das vor Jahren mal angesehn, wie es gemacht wird, aber ist schon lange her, und ich hab keine Ahnung mehr. ;(

    Diese Möglichkeiten sind nicht immer gegeben... Ich hatte bisher eine Garage, aber es gibt genug, die mitten inner Stadt wohnen, und 10x um den Block fahren müssen, um überhaupt einen Parkplatz zu bekommen, die aber ihren Trabi lieben und nicht darauf verzichten wollen.
    Und nicht jeder Trabi sieht aus, wie aus dem Ei gepellt, was dann auch wieder was anderes ist, und entsprechende Pflege braucht, um die Optik so beizubehalten. :-)

    Hab mich auch schon gefragt, ob es erst locker ist, seit ich bemerkt hab, oder ob ich schon seit Wochen so rumfahre ohne es gewusst zu haben....


    Aber zwischendurch mal anhalten und gucken, ist ne Gute Idee. ;-)
    Und:
    Ich werd versuchen, die nächste Reha in Ostdeutschland zu machen. :-D


    Zu meinem "Pannenkontakt" waren es knapp 70km, nach Hause hab ich 90km.
    Nach Hause kann ich aber zur Not "Huckepack" fahren, falls ich liegen bleibe.
    Mein Pannenkontakt war der Meinung dass ich wahrscheinlich noch bis nach Hause kommen sollte.
    Dienstag weiß ich mehr....
    Ich halt euch auf drm Laufenden.
    Aber nur, wenn ihr mir die Daumen drückt. ;-)

    Ich fahre meinen zwar im Alltag, aber am Berliner Hauptbahnhof würde ich ihn auch nicht abstellen. ;-)
    Mein Trabi ist nicht mehr der allerschönste, aber das war er schon nicht mehr, als ich ihn vor Jahren kaufte, wobei er für ein Alltagsauto noch super aussieht, weil / und ich versuche alles, um ihn zu erhalten. :-)
    Ein Saisonfahrzeug darf man natürlich nich mit einem Alltagsauto vergleichen, das bei JEDEM Wetter fährt. ;-)

    Danke. :-)


    Wurde hier grad von jemandem schon auf die IFA Pannenhilfe aufmerksam gemacht, und sofort dort angerufen, und einen Kontakt erhalten. Nun muss ich warten, da ich niemanden erreicht hab.
    Wenn's nicht klappt, muss ich halt riskieren mit einem kaputten Lüfterrad zu fahren, und hoffe, dass es noch bis nach Hause hält.

    Ich weiß nicht, was für Gurte nachgerüstet wurden, aber ich würde einen Kompromiss machen, und die Gurte der 1. Serie einbauen. Dann haste die Gurte drin, die in den 60ern drin waren, und optisch in Verbindung mit deinem 64er gut aussehen, und hast trotzdem etwas Sicherheit.
    Wenn ich richtig informiert bin, gab es übrigens ab Ende 1964 oder irgendwann im Jahr 1965 Gurte im Trabant. Die GurtPFLICHT kam jedoch später.
    Ohne Gurte ist bei einem alten Auto stylischer, keine Frage, aber ein Hauch von Sicherheit sollte vorhanden sein.

    Das sollte kein Problem sein.
    Ich kann mich nur anschließen, was das "unter Bäumen abstellen" betrifft.
    Falls du ihn auf dem Hof unter Bäumen abstellen musst, mach ihn zwischendurch wegen des Harzes, Grünspan etc. etwas sauber.


    Meiner steht bisher problemlos das Ganze Jahr draußen. Sogar im Winter.
    Weil: Alltagsfahrzeug.

    Das Problem hatte ich auch mal.
    Bei mir hing der Seilzug der Handbremse fest.
    Öffnen, gängig machen, und dann müsste es wieder gehn. Handbremsseil nicht zu stramm einstellen. Kannste evtl. auch mal nachsehn. Vielleicht ist es auch nur zu stramm?!

    Hallo. :-)
    Ich bin in Bad Sassendorf zur Reha, und fahre am Dienstag zurück nach Hause. (ca.100km)
    Jetz habe ich festgestellt, dass mein Lüfterrad Spiel hat.
    Hab hier im Forum nachgefragt, woran es liegt, und ob es schlimm sei, dass es Spiel hat, worauf man mir antwortete, dass das Lüfterrad im Prinzip jederzeit auseinander fallen kann.
    Wie es halt so ist, habe ich natürlich kein Lüfterrad dabei, und suche jemanden in der Nähe, der mir helfen kann.