Posts by Sneaky

    Moin,


    mal ganz ehrlich: wenn ich sowas lese, krieg' ich Plaque...


    Quote

    Original von DarkBlue601
    [...] Anschliessend mit zwei Schraubenziehern gleichmäßig abhebeln.


    Um mir die Tipparbeit zu ersparen :zwinkerer:, habe ich einfach mal kurz die Suche bemüht und folgende Anleitung gefunden:



    Dazu sei noch eins gesagt: Wenn dein Trabser vor 84 gebaut ist, kommst du um einen Abzieher nicht drum herum. Andernfalls wie oben beschrieben bzw. wie es @heckman und Murphy auch schon beschrieben haben. Dann bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite - was ja bei den Bremsen vielleicht nicht ganz unwichtig ist!

    Elektrode meinte er - hat nix mit Elektronen zu tun :zwinkerer:
    Für die elektrochemischen Elektroden gilt: Die Elektrode, an der die Oxidation abläuft, ist die Anode. Die Elektrode, an der die Reduktion abläuft, ist die Kathode.

    Mittlerweile gibt es auch zugelassene rote Lampen (Osram Diadem Red). Nur ist das noch nicht so publik, weil natürlich der Bedarf an rot eingefärbten, zugelassenen Lampen längst nicht sooo groß ist, wie bei orange-leuchtenden Lampen für'S Blinklicht.


    Nebelrückleuchten waren ab 01.01.1991 pflicht, wenn ich mich recht erinnere. Demzufolge keine Nachrüstung notwendig.


    Sicherlich wollte sich die Rennleitung bei dir wichtig tun und haben instinktiv gehandelt - aber es gibt eine gesetzliche Grundlage dafür, auch wenn diese den Cops bei der Kontrolle nicht geläufig war.
    Vielleicht zukünftig den TÜVer mit der Nase auf solche Sachen stoßen und im Zweifelsfall eintragen lassen :top:

    Hallo Oli,


    zu 1.
    wie standard schon erwähnte, verursacht mehr Öl im Sprit eine vermehrte Ölkohlebildung im Motor, da das Öl ja mit verbrennt, nachdem es seine Schmierwirkung getan hat. Die Ölkohle lagert sich sowohl im Brennraum als auch an der Kurbelwelle bzw. deren Lager ab. Das hat dann die Konsequenz, dass irgendwann ein Lager "festgeht" und der Motor hin ist.
    Letztlich ist es so: Tanke, was du willst, wenn du scharf darauf bist, den Motor auszubauen. Andernfalls nimm 1:50 und gut ist!


    zu 2.
    Klar kannst du ihn Volllast fahren. Allerdings solltest du vermeiden, die gleiche Geschwindigkeit über längere Zeit zu fahren ohne Lastwechsel. Will sagen, 100 km/h kannst du fahren, aber hin und wieder mal etwas Gas wegnehmen, dann mal wieder Vollgas usw. :zwinkerer:


    zu 3.
    Die "Motorbremse" ist radikal gesagt ziemlich miserabel beim Trabi. Desweiteren ist das Gemisch natürlich sehr mickrig beim Abtouren, weil nur Gemisch durch die Leerlaufdüse in den Motor gelangt. Das wiederum bedeutet wenig/schlechte Schmierung. Die Folgen auf kürzere oder längere Sicht sind klar: Motortod.
    Empfehlung: Da der Trabant im 4. Gang einen Freilauf besitzt, kannst du an der Ampel bequem nur auf die Bremse treten und musst erst kurz vor dem Stillstand auskuppeln. :top:


    zu 4.
    Vormischen ist im Prinzip Blödsinn. Die heutigen Zweitaktöle sind selbstmischend und somit reicht es locker, erst das Öl in den Tank zu geben und danach den Sprit.


    Gruß
    Sneaky

    Quote

    Original von spindluder
    ich glaube nich, dass du da nen fehler machst. mehr öl is besser als zu wenig!


    Öldiskussion hin oder her: In diesem Fall verhält es sich so, dass viel nicht viel hilft. spindluder liegt da leider falsch!
    Tu deinem Motor was gutes und tanke einfach die 1:50. :zwinkerer:


    greyhound68  Willkommen im Forum!
    Am besten machst du dich erstmal ein bißchen mit der Materie Trabant vertraut und dann kannst du dir irgendwann mal die zahlreichen, "heißen" Öldiskussionen hier im Forum über die Suchfunktion durchlesen. :top:

    Quote

    Original von Matt McBowl
    Nö, das wusste ich bis eben auch nicht! :lach:
    Hatte doch auch nur den Grundkurs...!!


    Ich hatte auch nur den Grundkurs und hab es nach der 12. abgewählt :grinser: :grinser: :grinser:


    Manche Sachen sind aber trotzdem hängen geblieben :grinsi: :top:

    Bei uns verhielt sich das ganz ähnlich. Wobei die Dekra-Prüfer ja nicht nur bei der Dekra prüfen, sondern auch in freie Werkstätten und Tankstellen fahren und dort TÜV/Abnahmen machen. Dort sind die Herren dann mitunter sehr viel kulanter. Vielleicht probiert ihr es mal so rum.
    Andere Möglichkeit wäre einen anderen Prüfer, der §21 machen darf, aufzusuchen.

    Quote

    Original von Matt McBowl
    Abitur, aber mathe nur grundkurs.. :grinser: Gott bin ich fies....


    Wobei du aber auch nicht erklärt hast, warum nur die o.g. Zahlen abzüglich der von Anne aufgeführten "rauskommen" können.


    Also nochmal für Rechenlethargiker: Subtrahiert man von einer beliebigen 2stelligen Zahl die Quersumme dieser Zahl, erhält man immer ein Vielfaches der Zahl 9.
    Beispiel: Zahl 54. Quersumme ist 5+4=9. Jetzt 54-9=45 entspricht einem Vielfachen der Zahl 9 (5x9=45).


    Alle Klarheiten beseitigt??? :winker: :grinser:

    Komisch...bei mir bleibt die Nav-Leiste, wo sie ist :gruebel:


    Mal ein kleiner Tipp für das Bild auf der Startseite: Entweder du machst es von der Auflösung her kleiner, damit es schneller geladen wird oder du teilst es in Quadrate auf, die dann z.B. mittels Tabelle nacheinander geladen werden.


    Noch ein Tipp zum Design/Farben: weniger ist oft mehr :winker:


    Unter "Mein Roter" musst du nochmal die Links bei den "Doppelbildern" prüfen - wird beides Mal das gleiche Pic angezeigt.


    Frohes Schaffen! :top:

    Quote

    Original von Donath
    Du kannst auch die Türverkleidung abbauen und die 4 schrauben innen am Scharnier abschrauben . . . so ist die Tür auch raus ;-)


    Aha... und was ist mit dem Schweißpunkt???

    Moin,


    ich habe bis jetzt immer die Schrauben an der A-Säule gelöst - mit entsprechend großem Schlitz-Schraubendreher und ein bißchen Kraft geht das auch ganz einfach :winker:

    Quote

    Original von honke
    [...]von ame der 1,8 liter oder warens 2???mit über 500 ps der prüfstand bei porsche konnte nur inne 525ps messen.der hat ne 10,2 glaub ich. also los zeig mir dein das 10er auto opel.


    Der Prüfstand von Porsche in Berlin ist nur bis 525 PS ausgelegt, die Karre von Andreas hatte aber da schon knapp 600PS. Mit der letzten Ausbaustufe vom Frühjahr 2006 hat er 639 PS / 470 kW mit 2,3 bar Ladedruck bei 7200 Touren. Ist übrigens ein 2l 16V Turbo :zwinkerer:


    Quote

    Original von Professor
    @leifiG60 in den Polo passt auch ein VR6 Turbo, damit kann man auch 3. bei VW-Blasen werden und Publikumsliebling war er sowieso


    Wobei man dazu sagen muss, dass der nicht sonderlich schnell war und ziemlich viel Glück hatte, dass die Konkurrenz an dem WE denkbar schlecht war - muss man ehrlicherweise einfach mal erwähnen.


    BTW: Einmal im Monat finden in Luckau ja auch freie Trainings statt, die nebenbei bemerkt wesentlich interessanter sind als die Treffen. Jedenfalls sind dort überwiegend die "lahmen" VW Motoren mit nicht ganz lahmen Zeiten... :grinser: