Posts by trabi-hans

    Hab die Zündung auch drin. ?


    Wie auf deinem Foto zu sehen ist, sollte das Ende des langen Segmentes gerade an dem sensor vorbei laufen. Da ist der ZZP und der Motor sollte erstmal anspringen ?


    Wie schon erwähnt, sollte dann noch die Zündung zur Feineinstellung angeblitzt werden.


    Wenn der Motor nicht anspringt, könnte es noch da dran liegen das es unterschiedliche Anschluss Möglichkeiten gibt. Also der Schaltplan weicht von der Einbauanleitung ab... Es müssten entweder die Anschlüsse der spulen 1&2 oder 2&3 gedreht werden... Da müsste da nochmal nachschauen wie es war ?

    Hallo zusammen,

    Wieso macht ihr es sooo kompliziert? Macht doch einfach ein zusätzliches Relais zwischen dem Lichtschalter und dem Abblendlicht-Relais. Der Steuerstromkreis des Zusatz Relais wird einfach an Kl. 15 geklemmt.


    Ich hab mal schnell eine Skizze davon gemacht. (...die roten Kabel stellen nur die Veränderung dar und nicht die tatsächlichen Kabelfarben!)



    (Hatte nur schnell über das Thema gelesen, also falls der Vorschlag schon kam dann habt ihr jetzt wenigsten einen Schaltplan davon ;))


    Wie bist du bei der Überholung des Vergasers vorgegangen? Auf der Seite vom "Wartburg Peter" ist eine schöne Anleitung was man alles beachten sollte.

    Auf die schnelle kannst auch mal versuchen über die CO-Schraube das Gemisch anzufetten. Also mal eine halbe Umdrehung raus schrauben und schauen was passiert ;) Ansonsten stell es laut Wartburg Peter erstmal auf die Grundeinstellung (Leerlaufschraube ganz zu und dann 3 Umdrehungen auf und bei der CO-Schaube rund 1,5 Umdrehungen auf)


    Am besten versuchst du zuerst allem mit originalen Lufi-Kasten und wenn´s damit läuft, kannst du ja immer noch den Sportliftfilter verbauen und einstellen.

    Das kann ich wiederum nicht bestätigen. Man muss auch beachten das die kleinen Anzeigen einen anderen Temperatursensor brauchen. Ich hab deswegen letztens einen einfachen test gemacht...

    Die große Anzeige habe ich mit den originalen temp. Sensor und die kleine Anzeige mit einen anderen sensor in einen Topf mit Wasser erhitzt. Bei dem test habe ich von den kleinen Anzeigen 3 verschiedene Ausführungen gehabt und alle haben ungefähr das gleiche angezeigt.

    Natürlich gibt es kleine Abweichungen, aber in anbetracht auf das Alter und den Toleranzen fand ich es ausreichend genau.


    Was ich bei meinen Test vergessen habe, ist gleich das Thermostat mit in den Topf zu hängen um zu sehen wann es öffnet. Weil die sollen schon eine höhere Abweichung haben.

    Grüße, da ich mich die letzten Jahre mit anderen Projekten beschäftige habe, war die Auspufflautstärke erst mal nicht so wichtig, aber jetzt ich möchte nochmal mein altes Thema aufmachen...


    Nach der StVZO der DDR §53/2 von 1964 wird die Lautstärke in 20m Entfernung gemessen und darf dabei einen Wert von 85 Phon nicht überschreiten. Dieser Wert soll wohl bis 1969 gültig sein und dann nach der TGL 39-852 ersetzt worden sein... Hat vielleicht jemand nähere Infos darüber? Bzw. hat jemand DDR Zulassungsordnungen bis 1969?


    Die andere Sache wäre, das sich Phon nicht in Dezibel umrechnen lassen... was haben denn die Trabi Besitzer solcher alten Baujahre in ihren Papieren stehen? pf31.pappenforum.de/wcf/attachment/82273/

    es gibt Leute die eine Zusatzpumpe für ne Standheizung verwenden (bekommt man bei e-bay schon für´n schmalen Taler) Ich hab bei mir ne Hardi Pumpe eingebaut. Die ist zwar etwas teurer, aber auch für Vergser ausgelegt.

    Meine Hardi Pumpe ist bis 100PS ausgelegt (also bringt sie einen etwas höheren Druck als die verlinkte) und selbst da hält das SNV des jikov vergaser den Druck aus ;)


    Hast du deinen Tank noch im Motorraum, oder schon hinten im Kofferraum?

    schließ den Schlauch des Ausgleichsbehälters direkt an die wapu an. ;) Dafür ist doch schließlich auch der obere Anschluss da (den du verschlossen hast) von dort kann sich dann die wapu das Wasser aus dem Ausgleichsbehälter ziehen, wenn sie was braucht.

    wieso wird jetzt diskutiert ob dieser trabi früher mal konserviert wurde oder nicht? macht doch eh fast keinen Unterschied. Hab auch schon trabis gehabt die mit elaskon vollgepumpt waren und trotzdem durch waren!

    ...und soo schlecht sieht diese pappe nun auch nicht aus.

    Wichtiger ist doch eher, das man heutzutage alles richtig konserviert. :thumbup:

    wegen Reparaturblechen.... einiges lässt sich auch selber machen ;) Gerade die Kofferraumseiten gehen einfach ;)

    ja das die Vollwangen Kurbelwelle die Vorverdichtung erhöht ist schon klar ;) ich war nur der Annahme das der 311er auch eine Vollwange hatte.


    hab jetzt nochmal nachgeguckt und folgende Info´s gefunden:


    - 311´er --> "alter" Auspuff mit Halbwange= 45PS


    - 353´er --> "neuer" Auspuff mit Halbwange= 45PS


    - 353´er --> gleicher Auspuff mit Vollwange= 50PS


    - 353´er --> gleicher Auspuff mit Halbwange = 50PS ABER ohne Lüfter und mit Jikov(das war die letzte ausbaustufe)



    Hab auch schon von einigen Wartifahrern (mit "Heckkühler") gehört, ohne Riemen für Wapu und Lüfter dreht der Motor williger hoch. Er muss ja auch weniger antreiben, aber egal das ist ein anderes Thema.



    Hier soll es ja um den Krümmer gehen.
    Aber bei den Daten die ich gefunden habe gibt es ja keine 100%ige Aussage... alter <--> neuer Auspuff =45Ps ; Vollwange <--> Halbwange = 50Ps (stark vereinfacht ausgedrückt)



    Ganz nach dem Motto: "Alles kann, nichts muss" :grinser:

    ach so, ok :top: (...es hätte ja auch sein können das ich einen denkfehler hatte ^^)


    aber wie du schon angespochen hast müsste man sich wirklich mal die Steuerzeiten anschauen. (ich glaub auf der homepage vom wartburg-perter stand mal was..?)
    ODER soll es ist wirklich nur der Krümmer in Verbindung mit VSD sein, der die 5PS Mehrleistung im Wartburg bringt? (mal abgesehen von Vergaser und Voll-/Halbwangen kurbelwelle)

    @Fg: weil du so kritisch hinterfragt hast... ich hab jetzt im Badezimmer nochmal mit Wasser nachgemessen. Es bleibt bei 600ccm für´n 311er krümmer ;)
    @ruckzuck: Leider passen die beiden krümmer nicht in de Pappe. (zumindest bei einer 21° Adapterplatte) und die Wartburgfahrer wird es nicht interessieren, weil es mit dem 353er krümmer super geht.



    und bei den ganzen Faktoren die man für den Wartimotor im Trabi ändern muss, gibt es viele Möglichkeiten Leistung zu verlieren... Es funktioniert zwar so einiges (bzw. es läuft) aber was an Leistung rauskommt ist was anderes.

    um vergleichbare werte für die anderen krümmer zu bekommen, mein aufbau sah wie folg aus:
    - die 3 eingange von den Zylindern hab ich mit einer Platte verschlossen.... siehe Bild 1
    - dann den Krümmer mit Quarzsand gefüllt und ihn verdichtet (mit nen (rückschlagsfreien-)schonhammer an den Krümmer-außenwänden geklopft, damit keine Hohlräume bleiben und die Luft zwichen den Sandkörner raus geht)
    - Bild 2 zeigt die menge die im 311er Krümmer war
    - Bild 3 zeigt die gleiche menge Sand im 353er Krümmer



    ...ich denke die Werte sollten doch recht genau sein, oder gibt es Einwände?

    Also hier mal meine ausgeliterten Werte:
    - 311er Krümmer (Teilenr.: 309 110 111 01) hat ein Vol. von 600ccm
    - 353er Krümmer (Teilenr.: 53 01001 098) hat wie schon gesagt ein Vol. von 700ccm


    Das Foto von mir zeigt nochmal den unterschied der zwei Krümmer.



    Mich würde jetzt noch interesieren wie es beim Barkas und vorallen bei dem Wabant(guss)krümmer von HMS aussieht...




    PS.: mir geht es nicht darum, jemanden schlecht zu machen. Im gegenteil, ist doch schön das HMS einen Gusskrümmer für die breite Masse rausgebracht hat. Aber es gibt ja auch Leute die Spaß am selber bauen haben und vielleicht noch etwas verfeinern wollen ;)

    @ Low Budget: Ja die seite ist bekannt ;) ...aber da wurde doch mehr auf den VSD eingegangen. (und ich glaube das da einer von ner KTM passen soll) Aber um den Krümmer kümmert sich bei den Warti fahrern kaum einer... Warum auch, scheint ja so wie bei der Pappe alles zu passen :grinser:
    Aber wenn man einen fremden Motor in einer Pappe haben will, ist man gezwungen andre wege zu gehn. ....Und jetzt freuen sich alle, die einen scharf gemachten trabimotor fahren... :grinsi::top: