Posts by jane

    Hm hm und Versicherung habsch nu och rausbekommen (hängt ja immer davon ab ob Garage, Einzelfahrer etc.), macht summa sumarum bei mir 48,00 € für HV, + ca. 40 € für Teilkasko + ca. 100 € für die Vollkasko, als bei mir genau 135,00 € Vollkasko im Jahr. Das geht ja dann wieder find ich... :thumbsup::thumbsup:

    so, hab ihn nun auch H zugelassen, alles andere (die ganze Rückabwicklerei) würde wohl den Kostenrahmen erst recht sprengen, außerdem ist der Oldie ja nun schon 41 Jahre, da kann er auch ne H-Zulassung bekommen... :thumbsup::thumbsup::thumbsup: Ich werd mal auf den Steuer- und Versicherungsbescheid warten und geb dann mal die aktuellen Zahlen für Steuern und Versicherung durch, falls es jemanden interessiert :rolleyes:

    Hm, genau so isses auch gewesen. Die Zulassungsstelle sagt, da die 98 im Fahrzeugbrief eingetragen ist, kann man nur noch H-zulassen, Saison ist dann nicht mehr möglich. Saison- oder normale Zulassung wäre möglich, wenn die 98 wieder rückabgewickelt wird, sprich, ich mit dem Auto zum Gutachter fahre, der ein neues Gutachten erstellt und der Kfz-Brief wieder entsprechend geändert werden würde. Mir gehts einfach darum, dass ich keine Lust hab, jetzt irgendwie 192 € Steuern und 200 € Versicherung zu zahlen, obwohl ich genau weiß, dass ich den Trabi noch ein/zwei mal fahre und dann über den Winter schön in die gemütliche, trockene, warme Garage schiebe und erst im Frühling wieder raushole.... Das war mir schlicht und einfach zu teuer, ist zwar nächstes Jahr genauso teuer, aber da kann ich wenigstens erst mal den ganzen Frühling-Herbst fahren.


    H-Kennzeichen macht hier in DD nun wieder bisl mehr Sinn, da nach Auskunft der Zulassungsstelle wir ab 2012, spätestens 2013 komplett zur Umweltzone (außer den Randgemeinden) werden und ich dann trotzdem durch die Stadt knattern kann... :-)

    Mossi: da haste Recht. Das war der DD-EZ 969 H, der vorherige Besitzer ist leider inzwischen von vier auf zwei Räder umgestigen und wollte das gute Stück meistbietend verkaufen, was ich nun echt nicht zulassen knnte.... also hab ich mal schnell selbst zugegriffen (grins grins grins), hat mir schon immer gefallen das Wägelchen und mit Kind brauchste irgendwann nunmal n Kombi..... :grinsi::grinsi::grinsi:


    @hieftn: Das ist ja aber wohl immer noch meine Entscheidung und nicht die des Vereins...

    Hallo an alle, der 69er ist meiner und hatte nur ein Kurzzeitkennzeichen. Hintergrund ist ein einfacher. Ich würde dieses gute Stück in diesem Jahr wahrscheinlich nur noch ein bis zwei Mal herausholen, nämlich um nach Freital zu fahren und zu unserer Rallye nach Dresden. Um ihn jetzt noch anzumelden, H-tauglich ist er ja, wäre noch Tüv fällig geworden und mir wars insgesamt betrachtet ehrlich gesagt zu teuer, für zwei Events [lexicon]TÜV[/lexicon], Kennzeichen, H-Steuer und Versicherung zu zahlen, also daher nur ein Kurzzeitkennzeichen. Er wird aber definitiv ab Frühjahr 2010 wieder rollen :-) und zwar angemeldet.

    noch Hi an alle, wir wollten noch darauf hinweisen, dass der Anmeldeschluss der 15.07.2009 ist, da wir leider nur eine begrenzte Anzahl Plätze zu vergeben haben. Wir freuen uns auf euch ;.)

    Wir sind nach dem Megastau auf der [lexicon]A[/lexicon] 11 und nem Totalausfall des goldenen Cabrios :tkopf: dann nach 10 Stunden Fahrt auch wieder in DD und Umgebung angekommen und fands - wie jedes Jahr - super und werden auch die nächsten Jahre nach Anklam fahren.
    Danke und Hut ab für die Veranstalter, wir hatten ein kleines Treffen in DD und wissen, was da für ne Arbeit dahinter steckt und bei euch gehts länger und gibt viel mehr Events. Also nur Mut für Anklam 2010 ;)
    Und an alle Meckerer: Ich hab bislang keine Kritik gelesen, die neu ist, ist doch jedes Jahr das gleiche und wird auch im nächsten Jahr wieder so sein. Klar ist der Veranstalter versucht, Sachen abzustellen und Personal zu ordnern, die dann noch die Besoffneen ins Bett bringen und aufräumen usw. usw. usw. aber s wird sich wohl nicht 100 %ig abstellen lassen. Also: statt kritisieren mal mit helfen. :.... :top::top:

    Hey an alle, ich bräuchte mal Hilfe. Ich hab noch ne Simson S 51 in gutem, aber natürlich gebrauchten, aber originalen, unverbasteltem Zustand, fährt aber noch. Ich würde diese gerne verkaufen, weiß aber nicht so richtig, was man dafür noch verlangen kann????? Könnt ihr mir helfen?

    Ach nee, der Betonmicha is wieder da..... @ binoxe: vielen Dank für die Klarstellung, s liegt manchmal eben doch nicht nur an den anderen...
    betonmicha: Lies Dir den Beitrag von binoxe noch mal bitte durch und denk mal drüber nach und dann kannste Dich gerne noch mal bei uns melden, wir sind für den Empfang der noch offenen Beträge jederzeit zu haben.

    Hi, ich noch mal, aufgrund der telefonischen NAchfragen wollt ich noch mal sagen: Die Straßen, auf denen die Orientierungsfahrt gefahren wird, sind alle tiefergelegtentauglich und es geht nicht auf Zeit, so dass niemand Angst um sein Auto haben muss.
    Übrigens: Es sind noch Plätze frei, wir würden uns sehr freuen, wenn sich noch der eine oder andere anmeldet, WE ist all inklusive, sprich Essen und Trinken von Freitag bis Sonntag und Übernachtung in gemütlichen kleinen Holzhäusern, und ansonsten Spiel, Spaß, Lagerfeuer, Ruhe und Zeit für Gespräche... ;-)))

    Hallo Ihr lieben, wir wollten noch mal an die Dresdner Trabantrallye im September erinnern. Es sind nur noch wenige Plätze frei, so dass alle, die doch noch gerne mitfahren wollen, sich schnellstens anmelden sollten, Anmeldeformular findet ihr unter www.sachsenring-statt-ehering-ev.de/rallye 2008. Teilnahmekosten sind 40,00 € für zwei Übernachtungen all inklusive (Essen/Getränke etc.) Wir können euch total viel viel Spaß und ne Menge Überraschungen versprechen.... )))
    Liebe Grüße Janet/Janet

    Hi, ich bin vom SSE und werd mal die Beantwortung übernehmen :-))))) Naja, eigentlich ist es ne
    Rallye der IFA Fahrzeuge, ich hätte aber nichts gegen die westliche Konkurrenz. Ich werd das mit den anderen Veranstaltern mal besprechen, bin aber im Prinzip der Meinung, das Du Deine Anmeldung schon mal ausfüllen und zurücksenden kannst (grins grins)

    @vitacolajunie: sorry, aber mir drängt sich der Eindruck auf, daß Du leider gar nciht versuchst uns zu verstehen, sondern Deine Meinung hast und von der auch nicht abweichst. Wie gesagt, wir machen das schon ne Weile und sind sehr wohl kritikfähig, denken über diese auch nach und versuchen das Treffen zu verbessern (ich denk da nur mal an das eine Dresdner Treffen in nem Möbelhaus, das hammer auch ganz schnell wieder bleiben lassen...). Aber ich find es nicht ok, so über uns zu urteilen und selbst nicht in der Lage zu sein, mal - wenigstens zu versuchen - auch uns als Veranstalter zu verstehen.


    Mossi: danke, endlich mal jemand, der die Kosten auf den Punkt bringt.


    insgesamt seh ich das wie TrabsCabri, wems zu teuer ist, solls lassen. Letztlich ist Trabantfahren und damit auch Treffen besuchen unser aller Hobby und entweder ich entscheid mich ganz dafür und nehm dann auch die Preise und auch ggf. die Preissteigerungen in Kauf, oder ich lass es und schaff mein Geld zum MC Doof oder sonstwohin. Das wir alle ni die Vielverdiener sind is schon klar, aber letztlich isses halt ne Frage der Priorität.


    Und zum Thema Anklam: MIr isses ehrlich gesagt egal was dort der Eintritt kostet und obs teuer wird oder nicht. Ich fahr seit 1999 nach Anklam und hab von Dresden aus auch Anfahrtskosten, aber es ist nunmal das geilste Treffen überhaupt, vier Tage Sonne (oder Dauerregen) und n wirklich gutes Programm, es wird extrem viel geboten, man kann an die Ostsee schaukeln (obwohl man dort dann auch Strandgebühr bezahlen muss), die Kinder sind den ganzen Tag beschäftigt, es gibt ne Rallye, Bewertungen, die Meile, Right Now, Party ohne Ende usw usw usw.und die vier/fünf Tage sind für uns immer der Hammer schlechthin. Das kannste mit nix anderem vergleichen. Und ob ich da nun 15 oder 25 oder 40 € bezahle is mir völlig gleich, Anklam ist eines der Treffen die einfach sein müssen (@das moss: sogar im achten Monat - zwinker zwinker).

    @vitacolajunkie: Just for info: ich war jedes Jahr auf eurem Treffen, sogar mit Auto auf dem Platz, nur in diesem Jahr nicht, da ich zum Zeitpunkt eures Treffens im 9. Monat schwanger war und nicht wußte, wanns los geht und nicht zwingend auf dem Platz gebären wollte. Ich geh mal davon aus, daß das in eurem Sinn war/ist :grinser: :grinser: :grinser:


    Die von Dir angestellten Vergleiche werd ich an der Stelle nicht kommentieren! Nur eins: Wir sind nicht blöde, wir organisieren das Treffen im nächsten Jahr bereits jetzt in diesem Jahr, was heißt, die Vorbereitungen laufen jetzt im Prinzip schon. Und das Cossebaude zu Dresden gehört, ist mir auch schon mal zu Ohren gekommen :lach:


    Wir sind zwar 20 Leute, daß heißt aber nicht, dass alle 20 mitziehen, die Mehrheit ist zwar beim Treffen anwesend, bei den Vorbereitungen hat aber gerade die Oma Geburtstag, müssen arbeiten, haben keine Lust, keine Zeit oder sonst ne Ausrede. Meine eigenen Vorbereitungen/Sponsorenanfragen/Angebote/Absagen/Zusagen etc etc. füllen jedes Jahr mehrere Leitzordner, also erzähl mir hier nix von Fleiß. :grinsi:


    Letztlich stellen wir die gleichen Versuche an, das Treffen zu finanzieren, wie ihr,die gleichen wie die, die Du aufgezählt hast, sonst hätte es nicht bereits 8 Treffen gegeben. Letztlich lebene wir aber in einer Größenordnung von ca. 6.000 - 7.000,00 €, die uns das Treffen kostet und die müssen erst mal erwirtschaftet und eingespielt werden bzw. von irgendwem gesponsort. Ich finds daher nicht fair uns so zu beurteilen, nur weil wir uns auf diese Halbepreisdiskussion nicht einlassen und eben bis Samstag nachmittag den vollen Preis kassieren.


    Ist aber wohl auch egal,letztlich war das offensichtlich der einzige Kritikpunkt an unserem Treffen und damit kann ich leben. Wenn sonst alles gepasst hat, isses ja gut.


    @B0601: gute Idee,ich denke, man kann versuchen, das im nächsten Jahr mal so umzusetzen, sieht jedenfalls realistisch in der Planung aus.


    Die Preisverleihung machen wir in DD, am Samastag abend eben gerade weil viele Besucher abends wieder nach Hause wollen und ihre Pokale dann ja auch noch mitnehmen sollen. Ich fänds auch gut, die Pokale erst am Sonntag zu verleihen, läßt sich aber leider schwer bei uns umsetzen.

    Waldi: Was soll das denn heißen? Das wir mit Kritik nicht umgehen können???? Glaub mir, daß war dieses Jahr unser 8. Treffen und wir haben schon viel Kritik bekommen, die wir auch überdacht und diskutiert haben und auch versucht haben, im nächsten Jahr zu verbessern und umzusetzen. Aber es ist nunmal nicht möglich, die Teilnehmer am Hauptveranstaltungstag, nämlich am Samstag, schon morgens für die Hälfte des Eintritts auf den Platz zu lassen, das würde sich zum einen nicht rechnen und wäre auch unfair den am Freitag angereisten gegenüber, da nunmal Hauptaktionstag Samstag ist und für diesen der Eintritt berechnet wird. Anders isses, wie gesagt, wenn man erst Samstag nachmittag anreist, da dann der Großteil vorbei ist und sich die Hälfte des Preises rechtfertigt.


    Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß ihr das bei eurem Treffen anders macht, sprich, die Teilnehmer morgens schon zur Hälfte reinlasst.


    Ich denke auch, daß Du den finanziellen Aufwand eures Treffens mit unserem nicht wirklich vergleichen kannst - bei uns kostet der Platz nunmal 1000,-€, die wir im Vorfeld ohne Sponsoren berappen müssen, sch...egal, wieviele Leute dann kommen und ob wir dieses Geld jemals wieder einspielen. Und allein an Genehmigungen für Polizeieskorte, Aufbau des Festzeltes, Veranstaltungsgenehmigung, Genehm. für den Caterer und - da wir DD sind - brauchen wir auch eine Genehmigung vom Hochwasseramt, da der Platz in der Flutrinne liegt und bei event. Hochwasser in vier Stunden geräumt sein muss, berappen wir auch im Vorfeld schon mal 500,00 €. HInzu kommen dann die anderen Kosten (die dann wohl auch jedes Treffen hat) für DJ, Sani, GEMA usw. Aber wie gesagt, ich denke, diese Vorkosten habt ihr nicht bzw. nicht in dieser Höhe.
    Versteh mich nicht falsch, ich will nicht jammern oder mich beklagen, wir sind nun mal Landeshauptstadt und da isses eben teuer und wir versuchen auch alles, um den Preis von 10 € jedes Jahr stabil zu halten (wir könnten auch, wir andere Treffen, unseren Eintritt einfach an die allgemeine Inflation anpassen und eben mehr verlangen), aber wir können aus besagten Gründen eben auch nicht Samstag früh schon zur Hälfte reinlassen. :heul:


    Anne: sicher kann man die weglassen, aber komischerweise ist dann das Festzelt immer voll, wenns ans ausziehen geht :zwinkerer: :zwinkerer: Und vor allem hätt ich so gern mal nen Mann...... :grinser: :grinser:


    @Trabiteamer: ich hab deinen Text noch mal in Ruhe gelesen und kanns zum Teil ja verstehen. Aber wie gesagt, so richtig realisieren läßt sich das mit dem Tagesgast nicht, oder wir stehen derzeit bei dem Thema auf dem Schlauch. Wenn de n guten Vorschlag hast zu diesem Thema, der sich umsetzen läßt, bin ich für jede Neuerung für nächstes Jahr offen und sofort bereit, diese umzusetzen.


    Charlie: wahrscheinlich haste recht, s is halt nur schwer, wenn man sich das ganze Jahr den A. aufreist für das Treffen (nicht falsch verstehen, ich machs ja gern und freu mich über jeden Besucher, egal ob drinnen geparkt oder draußen)! Ist vielleicht auch noch die Nachschwangerschaftsdepression????

    Wir haben schon oft über dieses Problem nachgedacht, können und wollen aber auch nicht von den 10 €/WE abweichen, weil es sich sonst nicht rechnet. Wir machen keinerlei Gewinn mit dem Treffen, eher im Gegenteil, am Schluss legen die Veranstalter meist aus der Privatkasse drauf und alles Geld was zu den Händlern oder Caterern geschafft wird, geht uns auch nix an, weil die für sich einnehmen.

    Die Sache mit den Tagesbesuchern funktioniert schlicht und einfach nicht und kann deshalb nicht umgesetzt werden. Wie soll denn kontrolliert werden, wer Tagesbesucher ist und abends wieder fährt und wer einfach nur angibt Tagesbesucher zu sein, auf den Platz fährt und dann doch über Nacht bleibt. Sicher könnte man dann links oder rechts der Einfahrt parken, aber wer soll denn sicher stellen, daß nicht doch irgendwann "umgeparkt" wird - glaubt mir, wir habens versucht und sind auch damit schon reingefallen! Wir sind nicht mal ganz 20 Leute, die die Veranstaltung organisieren und haben, ehrlich gesagt, keine Zeit uns dann noch darum zu kümmern, ob auch alle "Tagesbesucher" den Platz abends wieder verlassen.


    Mich würde auch mal interessieren, wer für 5,00 € am Samstag mittag den Platz befahren, da es hier eindieutige Anweisungen an die Kasse gab und erst ab ca. 16:00 Uhr nur noch 5 € verlangt wurden.

    Hey an alle, erstmal vielen Dank, das ihr uns in Dresden besucht habt.


    Aus unserer Sicht ist das Treffen ganz gut gelaufen, schöne Autos, nette Leute, usw. - wir haben versucht, an alles zu denken, nur beim Wetter konnten wir leider nichts drehen. :-)


    Aber mal zu der Sache mit dem "vor dem Gelände parken"
    Wir finden den Preis von 10,00 € nicht übertrieben, schließlich bezahlt man diese 10 € für das ganze Wochenende pro Fahrzeug, egal wieviele Insassen, ob mit Anhänger oder ohne; was bei anderen Treffen ja durchaus extra berechnet wird. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Besuchern, also euch, einen gewissen Standart zu bieten. Einen Platz zu mieten, auf dem man bei Regen nicht im Schlamm versinkt, ordentliche sanitäre Einrichtungen, einen Konvoi in dieser Größenordnung, Pokale, Genehmigungen etc. etc. kosten in Dresden viel Geld. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Besucher für 5 Stunden oder das ganze Wochenende auf dem Platz ist.


    Samstag ist unser Hauptveranstaltungstag, an dem sämtliche Aktionen und Höhepunkte stattfinden. Wir haben also, wenn mans genau nimmt, auch nur diesen einen Veranstaltungstag, so dass eine Diskussion über einen "Tageseintritt" in unseren Augen etwas verfehlt ist.


    Für alle, die mit dem Trabi/Wartburg auf ein Trabant-Wartburgtreffen fahren und das Auto dann vor dem Gelände stehen lassen, fehlt uns leider das Verständnis. Letztlich interessiert es bei anderen Treffen (siehe Zwickau o.ä.) auch niemanden, wie lange man mit dem Fahrzeug das Gelände befährt, da dies niemand kontrollieren kann und will, es wird immer der volle Preis erhoben. Die Grenze für einen "Tagesbesuch" läßt sich hier auch nicht ziehen.


    Bitte seid so fair und überlegt einmal, was im Durchschnitt bei anderen Treffen an Eintritt verlangt wird und wenn es zum "Volkssport" werden sollte, möglichst für wenig oder umsonst Treffen zu besuchen, wird es diese wohl bald nicht mehr geben können.


    Harte Worte, aber versucht uns auch zu verstehen.