Beiträge von Mossi

    Tim wird langsam altersmilde.... :thumbsup:


    Ich persönlich benutze bei elaskonierten Fahrzeiten gerne das dicke Fluidfilm.


    Das Elaskon wird wieder deutlich geschmeidiger, da FF nicht eindickt wird die Wiedereintrocknung der elastischen Konservierung minimiert und die Verarbeitung ist unproblematisch. Gerade bei nicht völlig Fahrzeugen.


    Wenn kein Himmel eingebaut ist, kommt man bis ans innere Profil und das Zeug kann schonmal loskriechen....

    "Waren die Motoraufnahmen/-halterungen beim Frontkühler auch noch silberfarben? Wieder was gelernt..."


    Nein, mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht. Ich habe jetzt die zu dem Motor des 85er Frontkühlers bekommen - die sind schwarz.

    Das war nur ein Provisorium, was jetzt noch wieder geändert werden muss - auch wenn das Fahrzeug jetzt nicht unbedingt als Referenz dient.


    Vielmehr stellt sich die Frage, ob nicht sogar die 84er und 85er aus der schwarzen Serie auch schon schwarze Motorhalter hatten. Mal beobachten.....


    82 noch nicht, da ist hier ein Unversauter aus 1. Hand mit knapp 40.000 Zeuge genug.


    PS: seluxe - ohne SSD.... :thumbsup:

    Wie wär's mit einer Auflage der Stadt, um das VeranstalterRisiko zu fassen?


    War beim letzten mal ganz cool, könnte ich mir gut wieder vorstellen...


    Und Menschenmengen an der Mauer - das kann man sich nicht vorstellen....

    165 / 70 geht - lenkt sich aber schon deutlich schwerer und ist auch bei Nässe schlechter....


    155 ist ein vernünftiger Kompromiss


    In Zeiten, in denen sich die Teilnehmer einer reproduzierenden Beziehung gerne mal in Pfanne hauen, ist das Druckmittel, bspw. die Tochter sexuell belästigt / missbraucht zu haben, nicht zu verachten....

    Wobei sich dadurch der Sinn und Zweck von Erfahrungsaustausch annulliert....


    Wer aber soviel Zeit für das Verfassen von Rechtfertigungen verbraucht, ist ggf. "um die Ecke" auch besser aufgehoben....




    PS: ich habe so viele Kisten zersägt, die Schweller unten mit Elaskon voll (Zustand war so lala) und der Dachrahmen war durchgefault....


    Warum? Weil dort oben mit den alten Düsen gar keiner hinkam bzw. sich nichts versauen wollte....


    Aber auch hier gilt wie immer: es soll jeder nach seiner Facon....

    Wichtiger wäre es erst einmal es zu verhindern, das es zu solchen Traumatisierungen kommt!!! Aber so lange Deutschland es indierekt durch Waffenlieferungen in Kriegsgebiete unterstützt, werden wir die Folgen erleben....


    Das ist ein Aspekt.....


    Aber ein Kulturkreis, der den Mann grundsätzlich bevorzugt, dessen Handlungen auf eine moralisch höhere Stufe stellt als Dasein und Handlung der Frau bringt gewisse Probleme in den Bereich mit, in dem diese Verhältnismäßigkeit seit 30-40 Jahren deutlich abgemildert ist. Und genau dieser und andere Aspekte völlig unterschiedlicher Lösungssuche und -findung + etliche andere Feinheiten des täglichen Zusammenlebens machen diese Sache so komplex.


    Und hinterher betroffen dazustehen und zu sagen: also früher war alles anders...... ist quasi die Kommentarfunktion zum täglichen Leben. Ändert aber nix...


    Und selbst wenn man es selbst alles halbwegs auf die Reihe bekommt - woanders klappts eben nicht immer.

    Bei einem 10 Jährigen unterschreibe ich für nichts - wir hatten ein ähnliches Szenario hier in der in der Grundschule...


    Soziopathische Neigungen kommen vor - egal ob die umgebende Gesellschaft das goutiert oder nicht.


    Die Frage ist eher, wie wird man (die Gesellschaft) hier damit fertig.


    Und wenn ich mir überlege, was hier teilweise hinsichtlich Beleidigungen und Drohungen aus den Mündern solcher juveniler E-Sportler perlt, bekomme ich manchmal das Gruseln....

    Ich sage es mal so: in der Zeit vor Elterngeld und teilbarer Elternzeit war es hier so, dass die bessere Hälfte Teilzeit arbeiten gegangen ist, und von den knapp 600,- € Nettolohn 550,- € an die Krippe gingen.


    Ob das Elternorientiert ist?

    Nur das man solche Diskussionen nicht mehr führen könnte, wenn die jeweiligen Eltern beschlossen hätten sich der Haltung


    "Die Leute die ich kenne, die keine Kinder haben, wollen im Wesendlichen keine Kinder, weil sie dazu keine Lust haben...."


    anzuschließen.


    Und mittlerweile teilt sich ein Teil der Bekanntschaft in "mK" und "oK" auf. Und bestimmte Meinungsgräben werden da immer tiefer. Ob Egosimus dabei ggf. auch eine Rolle spielt.... :/


    Die "oK" rücken häufig weiter weg..... sehr weit. Das endete in Aussagen wie: "ihr könnt gerne vorbeikommen, aber nur ohne Kinder."

    In Bezugnahme auf die Betriebschronik fragte die eine Gruppe der alten FWO-Werker wg. der Daten zu den Anhängern nach.

    Konkret geht es um die zeitliche Einordnung. Da sich dies wunderbar mittels der KTA-Typisierung realisieren lässt, steht die Frage nach der Ergänzung bereits bekannter Daten. Sofern jemand den DDR-Brief zur Hand hat, wäre eine kurze Eintragung schön, ich würde die dann in die Aufstellung integrieren.


    Typ


    Klappfix


    Klappfix 1956 --> ? Auslieferung ohne Eintrag im Brief


    Klappfix 60 --> 19. 5. 1959 Nr. 331 (Längsbretter mit Frontküche)


    Klappfix 60 --> 22. 2. 1960 Ergänzung zur Nr. 331 (Glatt mit Frontküche)


    Klappfix 62 --> ? (Glatt mit kleiner Heckküche)


    Klappfix 63 --> 2. 2. 1962 Nr. 468 (runde Aluminiumanbauten v/h)


    Klappfix 64 --> 25. 5. 1964 Nr. 622 (komplett GfK)



    Campifix


    Campifix I --> 22. 7. 1960 Nr. 390 (Frontküche)


    Campifix II --> 22. 2. 1962 Nr. 390 Ergänzung (kleine Heckküche)


    Campifix III --> 17. 12. 1962 Nr. 390 Ergänzung (runde Alu-Anbauten v/h)


    Campifix IV --> 30. 3. 1967 Nr. 883 (eckige Kästen v/h)



    Camptourist


    Camptourist: --> 1967


    CT 5 --> 15. 5. 1970 Nr. 1096


    CT 5-2 --> vermutlich analog CT 5


    CT 5-3 --> 1981


    CT 6-1--> 16. 4. 1971 Nr. 1131


    CT 6-1B


    CT 6-2 --> 1978


    CT 6-2W


    CT 7


    CT 8 --> 15. 5. 1987 Nr. 2367-1


    CT 9

    "Somit fahr ich auch nicht mit den (fast) originalen Fahrzeugen (P50, P60K) dorthin... bei den Fahrzeugen könnte ja der "Westlack" bemängelt werden... wenn das nur der Einlaß entscheidet.... :)


    Meiner Meinung nach ist das Areal groß genug für 2 Seiten der Medaille... 8) aber, das entscheidet halt der Veranstalter. Insofern ist halt jede Diskussion darüber müßig. "


    Diese Aussage zeigt zweierlei:


    - du bist genauso "bockig" wie der Eine oder andere hier ;-) - Alkydharz in den Traumfarben ist alle...


    - warst du schon sehr, sehr lange nicht mehr da - der Platz reicht eben nicht aus. Außerdem könnte man es in Anbetracht der Abweichung vom einstigen Gedanken"Irgendwas-mit-Ostblock-Großtreffen" nennen - die von dir bemängelte "Eingangskontrolle" wäre in Anbetracht des Platzmangels wichtiger denn je - entfällt aus verschiedenen Gründen aber.


    Interessant wird, wo der Platzmangel lösungsmäßig hinführt.



    "Tut es doch auch , ich winke jedem Ostmobilfahrer auf der Straße zu."

    Sofern ich es als Ostmobil erkennen kann - ich auch...




    "Was sehen wir denn in einer Reihe z.: Bj 80 für Unterschiede? Die Farbe?"


    Ich weiß nicht, wann es das letzte Mal eine Reihe 80er gegeben haben soll - von denen existieren unberührt keine 5 Fahrzeug mehr.


    "Mit genug Geld kriegt man auch ein zb. 64 601 komplett original." Diese so schön dahingerotzte Theorie zeigt zweierlei:


    1. die Planarmut, was überhaupt die Begrifflichkeit in Bezug auf Werkszustand und historische Betrachtung angeht


    und


    2. die Beliebigkeit, mit der man davon ausgeht "sich was kaufen zu können".

    Wenn du das glaubst, dann hälst du auch 3 umgedrehte Vorderfederlagen für eine eintragungsfähige Tieferlegung.



    Die vielen Lookalikes unter den "scheinoptminierten Umbauten" ist mindestens genauso hoch wie die Zahl der "scheinbaren Originalfahrzeuge".




    PS: es war eine ganz harte Zeit, als die ganzen individualisierten Autos aus dem Werk rollten und von ihren ganzen Besitzern zwangsoriginalisiert wurden - für teuer Geld, mit Einzelabnahmen, mit gefälschten Gutachten über einen langen Zeitraum.....

    Toleranz - Intoleranz - Arroganz......?


    "warum fahre ich zb. zur OMMMA?


    Weil ich Teile brauche und gel gemachte Autos sehen will."


    Wirst du von irgendjemanden dabei behindert?

    Schaffst du es nicht mehr, die Teile vom Teilemarkt bis zum CampingAreal zu tragen?


    Oder doch nur simple Bockigkeit?