Posts by Mossi

    Wenn man einen kleinen Blick zurück die letzten vierzig bzw 50 Jahre wirft, wird man feststellen, dass sich jetzt die geburtenstarken Jahrgänge der 70er und 80er selbst reproduzieren.


    Das war vorhersehbar, trotzdem ist die Wellenbewegung durch ein Drittel bzw die Hälfte der ausbleibenden Geburten im Osten zwischen 1990 und den auslaufenden 90 Jahren nicht ohne weiteres weg zu reden.


    viele Kommunen könnten sich durch eine Abgleich der Geburtenzahlen auch den entsprechenden Bedarf selbst ausrechnen.


    Einzig klassische Neubauzuzugsgebiete sind natürlich etwas schwerer kalkulierbar. aber diese Kinder fehlen natürlich irgendwo anders in der Kalkulation - sofern denn eine aufgemacht wird.

    In M-V gibt es zwei relativ weitläufige Autobahnen mit mäßig wohlerzogenem Wildtierbestand hinter teilweise löchrigem Zaun........


    Da kann man, bis auf 1-2 Brückebaustellen, auch mal herausfinden, ob der Sauger wirklich über 200 schafft, oder die Tachovoreilung einen narrt...



    PS: bei den Eidgenossen bremsen die recht zahlreichen Kreisverkehre schnellfahrerische Ambitionen recht wirkungsvoll aus...

    "Rechts ist kein Spiegel dran gewesen und da kommt auch keiner ran. Ich habe damit kein PrProblem"


    Das darfst du denken - aber hier doch bitte nicht einfach so unreflektiert schreiben....


    Liegt vielleicht am Alter... 😁

    Rissreaktoren? Von wann?


    Die Technologie entwickelt sich weiter....


    Wie viele Mensche sterben an den Langzeitfolgen der Energieherstellung?


    Welche echten Alternativen für netzsichere Energieerzeugung gibt es denn neben Fossil- und Kernbrennstoffverwertung?


    Wind?


    Solar?


    Erdwärme?


    Gezeiten?


    Wasser?


    Hamster- oder Pferdegöpel?

    Der Aussenspiegel.... 😁


    Trotzdem interessant, wie doch wie vorhergesagt erklärt und relativiert wird.....


    Es spielt doch eigentlich überhaupt keine Rolle, ob es geklemmt, geschraubt oder gesteckt wird....


    Es macht doch sowieso jeder was er für richtig hält.... 😁

    Ich bin dafür, bei dieser Grundhaltung sofort zwangsweise die Installation von Scheibenbremsen vorzuschreiben.


    Einschränkungen bei der Sicherheit sind nicht hinnehmbar!


    PS: Gott sei Dank sind meistens ja schon zwei Spiegel dabei.....

    Wobei die Definition von Politik in dieser Hinsicht vielerlei Möglichkeiten des Engagements offen lässt...


    Für den einen ist freitägliches Schulfernbleiben gepaart mit selbst nur begrenzt umsetzbaren Träumereien / Forderungen, für andere ist dies das Einbringen auf kommunalpolitischer, kreispolitischer oder landespolitischer Ebene.....


    Grundsätzlich ist Engagement immer zu begrüßen, nur in der qualitativen Betrachtung stellt sich die Frage, wie tief es denn tatsächlich reicht.


    Sofern herum betrachtet, sind das Meiste schlichtweg Lippenbekenntnisse....

    Ich persönlich würde dort tendenziell eher tupfen und nicht sprühen.


    Zuerst mit einem ganz feinen Pinsel den Haftgrund aufbringen und dann nach dem Trockengang entsprechend mit der Farbe ausbessern.


    Dies hat ebenfalls den Vorteil, dass die falsche Nuancierun auf diesen kleinen Flächen viel weniger ins Gewicht fällt, als bei einer Teillackierung.

    Wenn man teilweise den erschreckten Lauten lauschen muss, mit denen die gewaltsame Rettung eines teilweise wirklich verkommenen Wracks eingefordert wird, ist man echt schon etwas erschrocken....


    Teilweise um der teilweise wirklich ahnungslos Daherfordernden auf der einen Seite und dem Resümee, was man vor 25 Jahren einfach nur aus Platzmangel abgegeben oder geschlachtet hat....


    Aber wie schon immer gilt: die Seltenheit und die Nachfrage ermitteln einen Wert.....

    Ich persönlich mag Tims Einstellung - ich sehe es genauso.


    Und ich muss nicht mal jemanden dulden - mir reicht die ungewollte Teilzeitbetreuung der Nachbarskatze aus....


    PS: wenn man mit einer solchen, ehrlichen Meinung nicht umgehen kann, wirft dieses ein entsprechendes Licht....