Beiträge von Mossi

    Und dadurch entfällt dann gottseidank der LKW-Verkehr.


    Interessant wird die Integration von nicht vernetzten Altfahrzeugen...

    Im Leichenwagen auch...


    Dafür gehen in der SMH die Türen auch von innen auf...


    Nach meiner Einschätzung geht entweder nur 2T oder mind. der 1.6er 4T , der 1.3er hat zu wenig im Hemd. Und dann geht's los, Riesenbohei für ein paar mickrige Mehr-PS und satten Vorderachslastaufschlag. Ich würde es lassen...

    Der Pendler ist gemeinhin der, dessen subjektives Heil in der Ferne liegt, während er gleichzeitig nicht müde wird, daufhinzuweisen, welches harte Los damit einhergeht. Häufig als Begründung für "irgend eine Härte" welcher die "Nichtpendler" nicht ausgesetzt sind weil sie ja* , diesem nicht ausgesetzt sind und dieses auch nicht ansatzweise nachvollziehen können.


    Ich kondoliere bei Bedarf.....



    *hier bitte den frei wählbaren Sach- oder Scheinzwang einsetzen

    Tempolimit von 140 km/h gefällt mir.


    Allein weil sich die 160-Fahrer drüber ärgern....


    Ist wie mit Bayern München. Egal wer denen einschenkt - Hauptsache es macht (gelegentlich) mal jemand.....

    "Auf der Autobahn MUSS ich damit rechnen, dass jemand anderes, genau wie ich, sein Recht wahrnimmt und mit 250km/h unterwegs ist."


    Der erste Teil ist so - der zweite ist ein Trugschluss - es gibt kein Recht auf 250 km/h....

    Im höheren Alter Schulterblick von einer halben Sekunde? Mit eingeschränkter Sehfähigkeit? Verspannungen und Verfestigungen im Hals- / Schulterbereich?


    Ambitioniert....




    Leider nimmt jemand anders sehr häufig keine Rücksicht auf meinen Wunsch nach einer halben sek Schulterblick-Sicherheitsabstand....

    Hab ich hier auch.....


    Noch mit Blutplasmabeutel und Schläuchen in der Abwäsche....


    Mir erscheint der Bus viel praktischer, da man mit 8 Mann bspw. mal zum Treffen fahren kann, oder zum Markt...oder...oder...oder....


    Einziger Vorteil: in der SMH 3 ist schon mal ein Schlafplatz....




    PS: Vielleicht bin ich manchmal auch nur zu verwöhnt.... :/8)

    "Und worin liegt da der Vorteil?

    Das schöne am Trabi ist die Einfachheit."


    Manch einer konterkariert hier seine eigenen Aussagen.


    Genau darum ging es in Anbetracht des Umbaus nämlich. Individualismus.


    Nicht irgendwie so bisschen lala.... Sondern richtig. Zu damaligen Zeiten, mit damaligen Mitteln.


    Warum? Weil der Kollege auch originale Dinge gebaut und mitgebaut hatte, die Hand und Fuß hatten.



    Manch einer tüdert alles mögliche ins und ans Auto. Andere basteln sich Pseudominimalismus rein und finden es gut.


    Mancher möchte sogar, das dies, was er da baut, andere gut finden.


    Ganz Schlimme stellen sich nicht nur ins Internet sondern sogar auf Treffen und wollen bewundert werden..... ganz perverse sogar mit Haube auf. ;)


    Kein Pavianhintern kann so rot leuchten, wie verwegene Hoffnung auf Aufmerksamkeit.... :thumbsup:




    Die "schräge Karre" fuhr einige Jahre im Alltag und wurde dann durch einen auch sehr "kreativen und individuellen" 4Takter abgelöst, der immer noch existiert.



    PS: Zeitgleich wurde der hier mitgebaut...... auch schon wieder länger her.... :/




    Und als die Reste von den Schlachtern noch herumlagen, wurde daraus nettes gebastelt. Interessant ist in erster Linie die Lärmfreigabe, die eine nun ja..... deutliche akustische Untermalung zulässt....

    Über den tatsächl. Nutzen im E-Fall kann man natürl. nur spekulieren- schaden wird sie ggf. aber wohl kaum...😉


    Sieht trotzdem bescheiden aus.....

    Wisst wisst ihr was das Schöne an dem Auto ist?Darüber, wie es aussieht, entscheidet anscheinend wieder nur ein Einziger allein - genau wie früher. 😁


    Für Rennen ist der durch den ganzen eingebauten Luxus sowieso viel zu schwer...

    Das Eigengewicht frisst die ganze (mässige) Mehrleistung mehr als auf.


    Fürs Murmeltreffen würde es reichen....

    Das war mal ein 601 KX....


    Und ist weitaus tiefgreifender gemacht, als die meisten "Normalschrauber" von aussen erkennen können.


    Ausserdem ist der Vorbesitzer auch Mitglied im Forum - ob er noch mitliest - keine Ahnung.


    Ob es schön ist? Geschmackssache....


    Ob es den eigenen jetzigen Anforderungen an Finish und Detailqualität gerecht werden würde?


    Vermutlich nicht.... das Projekt ist 20 Jahre alt...


    Komisch? Keycard-Steuerung für Zündung - hadder....


    Eingetragener selbstgebauter Käfig, Domstrebe, Bremse, Motor etc.?

    Ja, das hat der aaS persönlich abgenommen und gekennzeichnet.


    Alltagstauglich? mehr als jede Popel-Normal-Murmel......


    War der Technologieträger zu einer Zeit, als die meisten unter "Tuning" das Anspaxen von CCF-Formteilen, bunte Lampenringe und Heckleuchtenträger, Chromradkappen und Entfernen von Zierleisten verstanden.


    Mit relativ einfachen Mitteln, guten Ideen und handwerklichem Geschick realisiert.


    Fremdleistung? Die Lackierung....