Posts by 601F

    http://sirokko211.de.vu/ klärt eigentlich alle Fragen.
    Zitat:
    "Ist es noch möglich die Sirokko 211, eingebaut im Trabant, eingetragen zu bekommen? Was ist dabei zu beachten?


    Mit der Eintragung ist das so eine Sache. Es gibt einerseits viele Leute die noch heute eine Heizung eingetragen bekommen haben und andererseits gibt es auch viele die wieder vom Hof geschickt worden sind.


    Zu diesem Thema gab es auch schon einige Diskussionen in Internet-Foren.


    Es liegt größtenteils im Ermessensspielraum des Prüfers ob er die Heizung einträgt oder nicht. Am besten vorher beim Prüfer der Wahl mal anfragen.


    Sinnvoll sollte aber sein, wenn die Heizung nicht gerade aussieht, wie gerade vom Schrott geholt. Eine Brennkammer der Letzten Baujahre oder eine sehr gut erhaltene ältere sollte es schon sein. Besonders Hilfreich könnte eine Briefkopie oder ein Heizgerät mit auf dem Typenschild befindlicher KTA-Nr. sein. Besonders im Westen der Republik könnte es auch nötig sein einen Ausdruck der Bedienungsanleitung oder einer Einbauanleitung mitzubringen. Eine Kopie der Abnahmeunterlagen der DEKRA gibts hier und hier. Hiermit sei Andy für die Bereitstellung gedankt.


    Übrigens, die häufig angesprochene Regel, dass Brennkammern nicht älter als 10 Jahre sein dürfen, besteht unseres Wissens gemäß EU nicht mehr. So enthält die EG-Heizgeräterichtlinie 2001/56/EG keine Forderung zum Tauschen des Wärmetauschers bei Luftheizgeräten nach 10 Jahren Betriebszeit."

    Zweiter Zipfelpunkt problemlos in strömendem Regen mit geschlossenem Verdeck, aber ohne Seitenvorhänge, erreicht.
    Aktueller Standort: Hausen bei Sigmaringen im Donautal.


    Nächster Zipfelpunkt morgen Bad Säckingen, dann über die Schwarzwaldhochstraße Richtung Zipfelpunkt 7, Saarschleife.
    Es grüßen aus dem [lexicon]NSW[/lexicon] Deli und 601F.

    Um dir helfen zu können, müsste man wissen in welchem Zustand dein Kübel ist. Und was genau das Problem ist. Springt der nicht an? Bremst der nicht? Ist der Kübel total zerlegt und du kriegst das Puzzel nicht wieder zu einem Auto zusammen?
    Auch ein Foto vom Kübel wäre ganz hilfreich.


    Ansonsten gibt´s hier Sicher einige User aus Hessen, die dir evtl. helfen können.

    Beim Trabant 601A/F soll der Unterfahrschutz hauptsächlich den Vorschalldämpfer schützen, hinten den Nachschaller...
    Ein Bild, gern auch eine Maßskizze, um den vorderen Unterfahrschutz beim Kübel nachzufertigen, kann ich die Tage hier einstellen.
    Wobei der Unterfahrschutz als Begrifflichkeit im Sinne der Funktion eher ein Überfahrschutz ist. Also dass man beim Überfahren von z.B. Baumstümpfen, den Vorschalldämpfer nicht zerstört.
    Das Blech ist ziemlich stabil, da könnte man schon richtig im Wald spielen... :zwinkerer: Eben wie auch die St0ßstangen, an denen ein Kübel auch mal aus dem Dreck gezogen werden kann.
    Dass mein Kübel mal an der hinteren Stoßstange am Kran hing, sag ich jetzt nicht laut... :dududu:

    Ich hab den Passwortschutz drin, damit nicht jeder alles sehen kann. Sozusagen als Schutz für die Hycofahrer. Fahrgest.-Nr. und Mailadressen müssen nicht alle sehen. Man weis ja nie, wer was mit welcher Info macht... (Spammails...) Wenn jemand an einem speziellen Hyco Interesse hat, kann mich derjenige kontaktieren. Nach Rücksprache mit dem Besitzer kann dann der Kontakt hergestellt werden.

    War schonmal jemand zu einen Motorradrennen auf dem Sachsenring? IDM oder MotoGP? Mit 30.- Eintritt wirste da nicht hinkommen...
    An dem Wochenende bin ich am Ring, aber sicher nicht um an einem Trabantreffen teilzunehmen.
    Ich behaupte mal, dass eh alle an der Strecke stehen und das Rennen ansehen; Schumi fährt ja wieder mit... Da kann ich mir nicht vorstellen, dass da Trabantreffen-Gefühle aufkommen sollen.

    Ich hab´s im [lexicon]TF[/lexicon] schonmal geschrieben.
    Angedacht ist ein Fahrsicherheitstraining auf dem Sachsenring. Natürlich mit Trabant oder anderen Ostautos ohne ABS usw.
    Als Termin würde ich den 29.05.09 vorschlagen, Zeitrahmen ist von 08.30 bis 16.30. Danach könnte man zum Treffen des "Trabantteam Westerzgebirge" fahren. :winker:
    Um in den Genuss des Gruppenrabatts zu kommen, müssten sich 10 Interessierte finden... Bis jetzt haben 6, bzw. 7 Leute ihr Interesse bekundet.
    Eine definitive Terminzusage kann ich allerdings erst Anfang nächster Woche bekanntgeben.
    Kosten belaufen sich auf ca. 130.- EUR.
    Genauere Infos zum Ablauf, Bilder und dem Sachsenring gibt´s hier:
    Sachsenring-Fahrsicherheitstraining

    Naja, immerhin ist das kein Kübel, sondern ein Tramp. Zumindest hat der die hintere Stossstange vom Tramp... Aber wie man freiwillig sein Auto ist so einer Farbe lackieren kann, ist mir vollkommen unverständlich. Scheint Mode zu sein, rosa Trabanten. :schock::schock::schock: