Posts by marcus84

    Der Prüfer, den ich vor 3 Jahren mal wegen dem Lastendreirad gefragt hatte, war ein relativ junger Prüfer.


    Gestern hatte ich Kontakt zu einem älteren Dekra Prüfer, der auch Oldtimer Fan ist, und dieser meinte, es geht mit einem Vollgutachten.


    Vielen Dank an Euch.

    Danke für Deine Antwort.


    Ich dachte, mal gelesen zu haben, das man keine Papiere bekommt, da man aus Ersatzteilen (oder neuen passenden Teilen) und einem Ersatzrahmen ein neues Fahrzeug herstellen kann.


    In meinem Fall ist das Datum 1969 unrelevant, da es sich um einen 311er handelt.


    Da müsste ich mal einen Prüfer aufsuchen. Hoffentlich hat der nen guten Tag. Als ich mal nach meinem Lastendreirad gefragt hatte, war der unzugänglich. Er meinte, wer versichert ihm, das der Umbau zu DDR Zeiten gemacht wurde....

    Hallo an das Forum.


    Ich habe ein IFA Fahrzeug zum Kauf in Aussicht und hoffe, es kann mir jemand von euch weiter helfen.


    Leider gibt's keine Papiere zum Auto. Eine Zulassung ist ohne Papiere zwar schwieriger, aber auf jeden Fall machbar.


    Der Wartburg, den ich kaufen möchte, hat aber eine Fahrgestellnummer, die mit R..... beginnt. Also ein reparierter Rahmen.


    Kann man für so ein Fahrzeug trotzdem neue Papiere bekommen oder ist das nicht möglich? Im MZ Forum hatte ich mal gelesen, das man für eine MZ mit Ersatzrahmen keine neuen Papiere bekommt, da nicht sicher nachweisbar ist, das es eine Erstzulassung damals gab... Da beginnt die Fahrgestellnummer aber mit E....


    Kann mir da jemand weiter helfen???


    Beste Grüße

    Marcus

    Ein altes Heck mit dem Kennzeichen Ausschnitt zu bekommen ist eigentlich aussichtslos. Schaue schon so viele Jahre aber wenn was kam nur komplette fertige Karossen für Mondpreise. Viel Erfolg :):thumbup:

    Eines mit durchleuchteten Kennzeichen brauch ich auch nicht. Meiner ist EZ Dezember '61. Da war schon auf das normale Kennzeichen umgerüstet.

    Ja, das stimmt.


    Ein Kombi ist schwer zu bekommen und wenn, dann meist sehr teuer.


    Eine Vorlage zum nachbauen, hätte ich. Der Bekannte, der sich meinen angeschaut hat, hat noch einen Kombi im schlechten Zustand da stehen. Dort können wir Maße nehmen. Nur verkaufen, will er den nicht.


    Ob die Limousine passt, muss ich erstmal schauen. Aber schon mal Danke für dein Angebot. Ich würde mich dann direkt bei dir melden.

    Da nun der ganze olle Lack und Spachtelmasse runter ist, sieht man erstmal das schaurige Ausmaß.

    Da liegt noch sehr viel Arbeit vor mir.


    Das am schlimmsten betroffene Teil ist das Heck. Durch den Umbau auf 601 ist sehr viel geschweißt und verbastelt.


    Ein Bekannter hat sich das auch mal angeschaut und meinte, es ist das einfachste, wenn man das komplette Heck aus einem Schlachtfahrzeug einbaut.


    Also, falls jemand noch etwas an 500er oder 600er Kombi Heckteilen rum liegen hat oder weiß wo etwas liegt, sagt bitte Bescheid...


    Beste Grüße

    Marcus


    .

    Ganz so stimmt die Zusammenfassung nicht.

    Also, er ist Ende 1961 als Kombi auf die Welt gekommen und immer ein Kombi geblieben. Laut Papieren hat er mal einen 601er Austauschmotor erhalten und wurde Mitte der 80er in schwarz umlackiert.


    Von weitem schaut er gut aus. Aber es ist viel verbastelt. Gerade im Heckbereich. Dieser wurde mal auf die Leuchten vom 601 modernisiert...

    Hallo liebes Forum.


    In diesem Beitrag möchte ich euch den Fortschritt meines Aufbau's eines alten Kombi zeigen.

    Es wird in unregelmäßigen Abständen weiter gehen.


    Aktuell ist er auseinander gebaut, gestrahlt und grundiert. Es wird eine riesige Aufgabe für meinen Schweißer werden und ich hoffe, das ich das Projekt bis zum Ende durch ziehe. Mal schauen, wie lang es dauert...


    die ersten Bilder.

    Ja, der originalen Brief gibt's noch. Und auch die Fahrgestellnummer ist die erste. Er wurde laut Brief in seinem Leben dreimal lackiert und hat in den 80ern einen 26 PS Motor bekommen.

    Also eine bewegte Geschichte...


    Wenn er komplett nackig ist, geht er erstmal zum strahlen. Mal schauen, was danach noch übrig ist.

    Und mein Karosseriebauer freut sich schon. :D

    Hallo.

    Ja, es sollen wieder originale Rückleuchten dran. Die passenden Kotflügel und Rücklichter liegen schon bereit.

    Mit dem Kennzeichen bin ich mir nicht ganz sicher. Mein Trabant ist Ende 61 gebaut und auf einer Seite hab ich gelesen, das es im Laufe des Jahres 61 auf normales Kennzeichen geändert wurde.



    Hier mal das alte Kennzeichen.

    Die Heckklappe liegt schon auf dem Dachboden. Da muss ich mal ein Bild machen...

    Hallo in die Runde.


    Ich möchte mich gern kurz vorstellen. Mein Name ist Marcus und ich komme aus dem Südraum des Landkreis Leipzig.

    Vor ein paar Wochen habe ich mit dem Aufbau eines Trabant 500 Kombi begonnen. Er ist Bj 1961 und es wird eine Komplettrestaurierung werden. Die Grundsubstanz ist zu schlecht, um ihn nur mal schnell wieder herzurichten.


    Ich hoffe, hier bei euch viele Tipps zu lesen und das Projekt erfolgreich zu beenden.


    Beste Grüße

    Marcus