Posts by besserisdas

    Hallo ihr Lieben,

    Habe hier noch ein Getriebe übrig an denen Scharniergelenke vom 600er verbaut waren. Jetzt wollte ich Bilder machen für den Verkauf und habe dabei eine Nummer gesucht, um das Getriebe identifizieren zu können. Leider kann ich mit den Zahlen auch nach Recherche im Netz nichts anfangen, vielleicht könnt ihr mir helfen?

    Da muss ich Fahrfußhebel recht geben, besonders gut sehen die nicht aus. Wenns nur Dreck wäre, ist es aber nicht und wenn in dem Achskörper genauso viel Rost ist wie außen dann würde ich die so auch nicht mehr verwenden. Hast du die mal geschüttelt?

    Einer von beiden mach keine Geräusche, der andere hat schon etwas drinnen. :( Ich wollte gerne die 601er Hinterachse verbauen, mein Nachbar meinte die seien stabiler als die alten.
    Solltet ihr mir anraten diese hier nicht mehr zu verwenden, hätte ich noch die vom 600er, muss ich aber auch noch ausbauen um den Zustand zu überprüfen. Sind die Unterschiede denn so gravierend? Bezüglich Haltbarkeit, Sicherheit etc.

    Also kann ich mir das säubern sparen beim "rasseligen" 601er Dreickslenker?

    Vorgestern habe ich endlich die letzten Teile aus dem 601er ausgebaut. Nun steht er unter einer Plane und ich hab massig Platz in der Garage :thumbsup:


    Ich habe das Wischergestänge noch drinnen gelassen, den Scheibenwischermotor aber ausgebaut. Könnte ich das sonst beides komplett in den 600er übernehmen? Mir ist nämlich aufgefallen, dass ich nur einen Scheibenwischer beim blauen habe...


    Ich hoffe die Dreieckslenker bekomme ich genauso sauber wie die Achsteile von vorn, bevor ich sie mit Bremse zum erneuern gebe.


    Außerdem meine Aufgabe für die kommenden Tage:

    Lenkgetriebe fertig aufarbeiten


    Und den Schraubstock endlich funktional bekommen, dass ich mir der Feder beginnen kann.


    Geht vorwärts :)


    Da war jeder Absatz hilf- und aufschlussreich, vielen Dank! Da die Blattfeder vom 601er bescheiden aussieht und die Radkästen vorne bis auf den einen Riss in Ordnung sind, passt mir das sehr gut :thumbsup:


    Diese Teile hier wollte ich vor der Säuberung nochmal zeigen und zuordnen

    Das obere Teil kann ich nicht so recht zuordnen, sowie den "Bolzen". Gehört das zum 600er?

    Das andere Teil steckt bei einem 601er Querlenker noch drinnen, brauche ich somit nichtmehr?


    Wann kommt mein WHIMS endlich an...

    Also Tim, ganz vielen Dank für die Flut an Infos die du hier raushaust!!!

    Darf ich fragen, woher du den oben geposteten Auszug zur Krümmerheizung hast?

    Heute kam der besagte Ebay Krümmer an.


    Und zwecks Verjüngung, na ein bisschen ne "Einbuchtung" ist da schon



    Hier die Öffnung


    Finde es immer recht lustig, wie uneben alles ist, wo Gase oder Gemische durchströmen...

    Kleines Update und paar Detailfragen

    Da ich soweit mit dem zerlegen des 601er Schlachters durch bin, wollte ich euch mal was zu dem Lenkgetriebe fragen. Habe hier mal beide nebeneinander gelegt. Die vom 601er ist wesentlich schmaler als die vom 600er, welche würdet ihr aufarbeiten und verbauen? Ich gehe richtig in der Annahme, das beide untereinander tauschbar sind?


    Messchieber sollte man nicht verleihen, konnte den Unterschied nicht messen...


    Dann habe ich hier noch beide vorderen Blattfedern, ich denke von der 601er (die rostige, gebrochene) kann ich mich verabschieden, oder?


    Und zu guter letzt, aus der blauen 600er Bastelbude habe ich mal die Scheinwerfer unter die Lupe genommen. Also 6V Zündspulen waren da noch verbaut, umso verwunderlicher für mich der H4 Scheinwerfer



    mit 12V Innenleben.

    Da alles elektronische für mich schwarze Magie ist...funktioniert sowas überhaupt? Ich möchte ja komplett auf 12V umrüsten, jetzt stellt sich für mich langsam die Frage, woran ich beim 600er bin...


    Danke schonmal wieder im Voraus, wenn ich irgendwas zurückgeben kann, sagt Bescheid!

    Aufschlussreich!


    Nebenbei noch erwähnt, ist der Durchlass des Heizmantelkrümmers wieder größer als der des davor produzierte ohne Mantel, den ich oben auf dem Beispielvergleichsbild gezeigt habe.


    Also ist der Krümmer ohne Verjüngung mit geringeren Durchlass als der Krümmer mit? Oder vertue ich mich jetzt und du meintest nicht im Vergleich mit dem ohne Verjüngung sondern einfach einem ohne Heizmantel?

    Entschuldige Tim, das ist sonst nicht meine Art. Hätte ich ein bisschen genauer die Bilder verglichen, wäre mir aufgefallen, dass der Ummantelte eindeutig einer mit Verjüngung ist. Mea culpa!


    Zwecks gewollte Verjüngung: Das ist mir schon klar, nur kenne ich das erst beim eigentlichen Auspuff, nicht schon beim Krümmer!


    Und genau darum geht es, wie bereits erwähnt: der Motor bleibt nicht original. Der Resonanzkörper soll wohl vorerst original bleiben, sieht man ja recht schön anhand der Diagramme die FG601 einmal hochgeladen hatte, dass hier nicht unbedingt Handlungsbedarf besteht (möchte man ein breites Drehzahlband ohne hohe Drehzahlen beibehalten).


    Bin gespannt, was der Prüfstand sagen wird. Da werde ich auch mal einen Vergleich zwischen altem und neuem Krümmer erfahren (und selbstverständlich teilen, um der Gemeinschaft was zurück zu geben :-) ).


    Danke schonmal!

    danke euch beiden, also ist der Krümmer mit der Ummantelung einer ohne Verjüngung, richtig?


    Mossi keine Sorge, so naiv bin ich nicht. Aber Flaschenhälse brauch ich nicht und der Motor bleibt nicht original, also waeum nicht gleich etwaige Engstellen für kleines (oder gar kein) Geld beseitigen?