Posts by Liveyourdream

    Polarweiß habe ich bis jetzt in keinem Farbsegment gesehen. Aber guter Ansatz. Danke für den Tip.


    Und das Thema mit dem Farbe auslesen ist bei uns nicht so einfach. Es gibt offiziell niemanden der das für private Kunden macht bei uns. Sonst hätte ich garnicht das Problem mit der wochenlangen Odyssee auf der Suche nach der richtigen Farbe.


    Ich werde mir morgen wohl mal eine Menge Lackbuden abtelefonieren müssen. Irgendwer wird schon helfen.

    Mahlzeit liebe Trabifreunde.


    Ich stehe vor einem kleinen Problem.


    Ich finde einfach nicht die passende Farbe.


    Auf dem Beispielbild sieht man die Tür in Originalfarbe und im Vergleich Pastellweiß und cremeweiß. Cremeweiß ist zu brilliant und Pastellweiß viel zu sehr ins beige.


    Ebenfalls probiert habe ich togaweiß und Atlasweiß. Beide nicht ansatzweiße passend da viel zu dunkel und cremig.


    Welche Farbe kommt denn noch in Frage?


    Grüße

    Hallo liebe Trabifans.


    Ich suche ein Thermostatgehäuse für nen 1.1er bzw 1.3er Motor vom Trabant.


    Weiß jemand wo man sowas her bekommt oder hat sowas noch rumliegen?


    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.


    Grüße

    Das Ding hat nen Knetscher gehabt. Da verwette ich mein Hab und Gut für.


    Und wenn man das auf den Bildern schon sieht gibt es doch meiner Meinung nach nur einen der sich nicht „so weit aus dem Fenster lehnen“ sollte.


    Mario-P50K

    Es entkräftet garnichts einfach nur „Nein“ zu sagen ohne die auf gekommenen Zweifel auch argumentativ zu verwerfen.

    Ich habe letztens genau aus so einer Leiche ein graues Lenkrad ohne Risse ausgebaut. Man weiß also nie was für Schätze sich manchmal hinter vermeindlichem Müll verbergen.


    Das Lenkrad fahre ich jetzt in meinem Sommertrabi.

    Jaja musste ja kommen.


    Gibt aber einen signifikanten Unterschied.


    Er wird nicht verkauft. Und selbst wenn solch ein Fall auftreten sollte würde ich mich nie soweit aus dem Fenster lehnen.


    Also danke dafür

    Tim


    Der Trabant ist meiner Meinung nach eine absolute Mogelpackung.


    Man sieht ja schon beim Anblick von vorne dass dort einiges nicht stimmt. Wie die Attrappe sitzt zum Beispiel oder die Motorhaube. Die Scheinwerfer sitzen auch nicht ordentlich. Auch gut erkennbar an den verdrehten Hebeln der Höhenverstellung. Und bei den Bildern von oben auf den geöffneten Motorraum sieht man fahrerseitig vorne am Licht gut dass das Blech dort mal geknittert war.


    Des weiteren hat der Motorraum eine andere Farbe und wurde lackiert ohne viel auszubauen. Gut erkennbar an dem halb mit lackierten Wischermotor und vieler weiterer Gummiteile etc.


    Da stellt sich natürlich direkt wieder die Frage was das für eine "Renovierung" gewesen sein soll wo man wieder schön den Motorraum ausgelassen hat. Waren alle Pappen runter? Nötig wärs gewesen wenn man sich die riesige eingesetzte Stelle am hinteren Dom anschaut.


    Und was bitte hat er für komische Lappen unter die hinteren Buchsen der Achse geklemmt?


    Und das nur von den Bildern...

    Ich fuhr natürlich erst rechts rüber als ich überholt hatte.

    Und ich "belichthupte" ihn weil er es vorher absolut unnötig mit mir gemacht hatte. Selbsterklärend.


    ich verstehe wirklich nicht was es an meiner Geschichte nicht zu verstehen gibt...


    Hast es doch mit der nonverbalen Kommunikation schon auf den Punkt gebracht.

    Ich habe so eine „Zwangserziehung“ auch mal durchgezogen auf der Autobahn.


    Folgende Geschichte.

    Ich unterwegs auf der Autobahn von Berlin nach Halle. Mit einem weißen 190er Mercedes. Komplett original 2 l Maschine. Der fährt ordentlich seine 220 Sachen wenn man ihn lässt, sieht aber aus wie Opas Einkaufskutsche.


    Ich also grade auf der linken Spur am Überholen einer längeren Mittelspurschleicherkolonne als von hinten ein Touareg oder dergleichen angeballert kommt, dicht auffährt und wie blöde Lichthupe macht. Klassischer Fall von „du hast mit der Schmette nix auf der linken Spur verloren, verschwinde!“


    Ich dachte mir „ok“ fahre brav rechts rüber, lasse ihn vorbei und gebe Gas. Und wie es immer so ist, findet die Raserei links zwangsläufig immer ein Ende hinter ebenfalls überholenden Fahrzeugen. Und ich komme ran. Natürlich mit einer ordentlichen Lichthupe. Dieses Spiel habe ich tatsächlich über 50 Kilometer durchgezogen ohne dass er mir entkommen ist.


    Am Ende fuhr er beschämt auf die rechte Spur, pendelte sich bei angenehmen 160 kmh ein und lies mich davon ziehen.


    Das war schön🤣

    Tomsailor

    Ach nö du, ich gönne ihm sein Schmuckstück von ganzem Herzen. Hab doch selber einen sehr schönen. :)

    Und der verhökert den niemals, das würde er sich nicht trauen, und so happy wie er ist glaube ich dass dieser Gedanke sehr weit weg ist. ^^


    Ich weiß nicht woran es liegt aber ich fand die eckigen Stoßstangen schon immer harmonischer am Trabant, wobei ich das unpassende Zusammenspiel zwischen denen und den Felgenkappen nachvollziehen kann. Ich befürchte dennoch dass wir uns daran gewöhnen und es so belassen werden. Aber wer weiß, vllt ergibt sich mal was und er möchte es selber ändern, alles möglich.


    Die Feder vorne ist eine 70er von Trabantwelt welche ich noch rumliegen hatte. Und hinten haben wir Limofederbeine mit ner Halben Windung Kürzung verbaut.

    Strafen verhindern nur selten Straftaten, dazu gibt es zahlreiche Studien und Fallbeispiele.


    Und auch Schleicher sind meiner Meinung nach ein absolutes Risiko auf unseren Straßen.


    Ich bin der Meinung dass Fahren weit unterhalb der angegebenen Geschwindigkeit ebenfalls mit Bußgeldern oder anderweitig geahndet werden sollte.


    Aber das ist wie gesagt, nur meine bescheidene Meinung. :)