Posts by blauer Klaus 2

Hallo zusammen,

in Kürze steht ein größeres Update der Forensoftware an. Da der Umfang noch nicht genau abschätzbar ist, wird das Forum einige Zeit (Stunden/Tage?) offline sein.
Das Installieren des Update wird aus zeitlichen Gründen kurzfristig und ohne weitere Ankündigung geschehen.

Vielen Dank für Euer Verständnis,

Jan

    Ich bin nicht in den Kalender gekommen, damit hab ich auch kein Problem. Vielleicht liegt es ja daran das ich zum Fotografieren keinerlei Schummelsoftware verwendet habe.

    Ich glaube nicht, dass es an irgendeiner „Schummelsoftware“ liegt.

    Mir persönlich haben Deine Bilder vor der Mühle grundsätzlich gut gefallen. Schade war nur, dass sie im Hochformat waren, sicher motivbedingt, und sich so nicht so gut für den querformaten Kalender eignen. Und wenn man daran jetzt noch bescheiden, dann steht die Murmel vor einer Bretterwand und die Aussage des Bildes ist dahin.

    Ja, Schnappschuß in Bezug auf die verwendete Zeit, vielleicht 2-3 Minuten, und die Kamera, Iphone 5S.

    HDR kann es und hab ich auch genutzt. Sonst ist entweder der Vordergrund schwarz oder der Himmel weiß.

    Fotografiere aber auch schon seit vielen Jahren. Begonnen mit dem guten alten ORWO NP20 in Papas Exa 500, selbst entwickelt und vergrößert im elterlichen Bad. Jetzt geht’s halt digital voran, egal ob mit Handy oder Spiegelreflexkamera.

    Vieles entsteht aus dem Moment heraus und ja, ich nutze auch die dargebotenen Tricks der Geräte, warum auch nicht. Unser Auge und Hirn macht’s doch unbewusst auch.

    Ok, ich geb’s ja zu, das Foto ist getunt. Aber nur am Schmierphone mit ein paar Reglern und ja, etwas „ehrliche“ Sonne wäre schöner gewesen, denn dann hätte es ohne tuning genauso so schön ausgesehen.


    Vielleicht sollten wir noch einen zweiten Kalender machen mit den schönsten Landschaftsschnappschüssen der Pappenforisten...

    Bin dabei. 😏👍

    Hallo zusammen, grabe das Thema nochmal aus, da ich gerade mit befasst bin.

    Muß bei mir den Wulstring ersetzen und da mein Vorbesitzer sich immer schön am Lenkrad aus meinem Kübelneuzugang herausgewuchtet hat, sind am Lenkstockträger Haltebleche abgerissen.

    Also neues Teil beschafft und nun ein kleines Fragezeichen auf der Stirn.


    Am Wulstring ist eine kleine Nase in der Nut, die wohl das Langloch arretieren soll, aber am Lenkstockträger ist keine Aussparung für die Nase vorgesehen.


    Wie nun weiter? Nase am Wulstring entfernen oder Aussparung ins Blech friemeln?


    Schon mal Danke für Eure Tipps.


    Gruß Jens-Peter

    Heute mangels Spezialwerkzeug und Improtools beim spannen des Lüftergehäuses verzweifelt.


    Aber das Handy hat wenigstens funktioniert und ein Detail festgehalten.


    Heute war Wellnesstag für den „kleinen Stinker“. Der gefühlt 20 Jahre vernachlässigte Lack wurde aufpoliert und mit Lappen und Putzmittel ging’s dem Innenraum zu Leibe. Jetzt glänzt er wieder wie werksneu, wären da nicht Altersflecken und Sorgenfalten, die manch vorheriger Nutzer hinterlassen hat.

    Aber so ganz ohne Kosmetik wollte ich morgen mit meinen Freunden vom Oldtimerstammtisch Burg nicht los, noch dazu, wo der Kleine heute 29 1/2 Jahre alt geworden ist.

    Er erträgt das Älter werden mit Würde und genießt nach gut 28 Jahren harter Arbeit seinen Vorruhestand in Erwartung seiner Restauration.

    Hallo liebe Kombifahrer,


    ich hätte mal eine Frage zur Kabelführung zur elek. Heckscheibenheizung am Universal.

    Bei meinem kleinen Stinker wurde die Heizung anscheinend nachgerüstet und nun schlabbert das Kabel unmotiviert hinten links vom Dach in Richtung Heckklappe. Funktioniert zwar, aber schön ist anders.

    Kann mir bitte mal jemand ein Foto von einer Werksmontage einstellen, wo genau dieser Übergang Karosse zur Heckklappe dargestellt wird. Wäre Euch sehr dankbar.


    Beste Grüße aus der Garage


    Jens

    Die Schrauben aus dem Link sind ja auch nicht die Richtigen, zudem kein Edelstahl. Original sind's zwar Stahtschrauben, aber ich möchte gern Edelstahl verwenden.

    Ich denke, ich sage nichts neues, wenn ich drauf Hinweise, dass sich die Verwendung von Edelstahlschrauben nicht lohnt, wenn diese in herkömmlichem Baustahl ihre Verankerung finden.

    Durch das dadurch entstehende elektrochemische Element wird Korrosion begünstigt.

    Der elektronische Blinkgeber lässt beim Einschalten der Zündung die Kontrollleuchte des Blinkers kurz aufleuchten, ist auch bei 6Volt so.


    Scheint eine gewollte Kontrollfunktion des elektronischen Blinkgebers zu sein (müsste man die Anleitung studieren).

    Danke für den Hinweis.

    Anleitung hab ich leider nicht für den Guten und im Netz auch noch nicht nach gesucht.

    Mein 77‘er damals hat es nicht gemacht, der hatte aber auch einen konventionellen Blinkgeber drin, und Vaters 88‘er bin ich zu selten gefahren, um es in Erinnerung zu haben.

    Aber gut zu wissen, dass es kein persönlicher „Spezialeffekt“ ist.