Posts by DerLu

    Nicht klappern. Anschlagknallen. Unbeladen, Hände an Radlauf, stück hochheben "tock".

    Sind nur 2,5cm, das wird kaum auffallen. Ist ja auch nicht aufgefallen als ich 40kg im Kofferraum hatte damits nicht anschlägt. Und wenns nicht funzt hab ich noch zwei originale Federn. Einfach mal probieren.

    Man könnte auch vorn die kleine Federlage rausnehmen wenn man das wollte. Steht aber nicht zur Debatte.

    Läßt sich aber super fahren muß ich sagen. Hat ein Bekannter gemacht. Sieht man kaum bis gar nicht.

    Aber für mich kein Thema.

    Bild mit 40kg im Kofferraum.

    Diese Vermutung hatte ich auch erst. Wurde auch mit allen anderen Gummis erneuert. Ist absolut fest.

    Rücklehne is noch draußen - da würde man das gut sehen. Bewegt sich nix.

    Federn sind jetzt beim drücken/härten. Morgen weiß ich mehr.

    Müsstest du mal nen Stromfachmann wegen dem Laderegler fragen. Bei Simson u MZ funzen die Gelakkus nur mit VAPE Zündung. Bei den originalen Ladeanlagen wird nicht wirklich abgeriegelt und der Akku wird langsam aber sicher "rund" und geben den Geist auf wegen der Überladung. Aber das nur am Rande. Gibt aber sicher Leergehäuse in Originaloptik.

    Aber ich denke er wurde schon etwas vergrault mit den gleich so heftigen Gegenwind.

    Geld, Zeit und viel Arbeit steckt da auf jeden Fall drin - keine Frage.

    Und wer halt Fischstäbchen mit Vanillesoße mag - Ok.

    Wär ja schlimm wenn alle den gleichen Geschmack hätten (lauter Trabbis in der gleichen Farbe und Ausstattung).

    :/

    Das macht er auch. Aber bei Bordsteinkannten runter oder in einer Rechtskurve mit Bodenwellen rechts knallts dann rechts. Sind Limo Federn, keine Kombi. Hatte mir auch ein weiteres Paar gebrauchte Limofedern besorgt - genau das gleiche:(

    Das ist richtig. Aber wie gesagt wurde mir bei Schwarz gesagt es gibt keine mit anderen Anschlag. Die wären wohl alle gleich.

    Na da ändert sich für mich ja nix. Die IFA Dämpfer haben das ja auch gemacht bei mir.

    Werde versuchen das über die Feder zu kompensieren.

    Das geht halt gar nicht - finde ich.

    Bei allen anderen Fahrzeugen mit Schraubenfedern ist es ja so, das das Gewicht des Fahrzeuges die Dämpfer soweit nach unten drückt, das auch beim ausfedern der Dämpfer nicht an den Endanschlag kommt. Also außer vielleicht im Gelände, bei Staßen mit Fallgruben anstatt Schlaglöchern oder auf der Hebebühne.

    Behaupte ich jetzt mal - man möge mich gerne korrigieren.

    Würde jetzt noch bei einem Bekannten vom Fach die Federn etwas drücken und minimal härten lassen.

    Wenn das nicht funzt werd ich wohl auf Trabantwelt die "Gewindebeine" für die HA holen.

    Moin.

    Also, laut Aussage der Fa. Schwarz gab es, seines Wissens, zu DDR Zeiten keine Dämpfer mit geändertem Endanschlag. Da steh ich nun wieder am Anfang meiner Suche.

    Der Vorbesitzer hatte den zu 80% mit nen HP300 gefahren. Da ist das wohl nicht aufgefallen denke ich.

    Die HA an meinem war auch noch "jungfreulich" und unberührt bis ich der "rumknallerei" auf den Grund gehen wollte. Hört man halt auch draußen. Und wie peinlich ist das erst...

    Bin auf jeden Fall heute noch nicht zum Telefonat mit der Fa. Schwarz gekommen, da dort nur bis 15.30 geöffnet ist. Dann gleich morgen früh als erste Amtshandlung.

    Aber wie Mario-P50K schrieb, wurden die Dämpfer später anders aufgebaut um dem entgegenzuwirken.