Posts by AlexAUT

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/

    Die Farbe ist ein undefiniertes Weiß tschechischer Herkunft. Die Ursprungsfarbe war eher grünlich/weiß, sofern ich das bei diversen Arbeiten feststellen konnte. Vor den Zündspulen ist ein kleines Plättchen aufgenietet, Nr. 217XXXXXXX.

    Laut Papieren ist es die dritte Karosse...

    Die Nummer stimmt mit den Papieren überein, allerdings ist es keine mit "E", wie auch die vorigen nicht.

    Die Tschechen dürften da eher "kreativ" gewesen sein. Zulassungstechnisch ist es auch egal.

    Mir gefällt der alte Look einfach besser. Und es soll ja auch keine historisch korrekte Restauration werden.

    Ab wann kam die 12V Anlage? Meiner ist noch 6V.

    Grüß Gott liebe Trabi-Piloten!


    Bevor ich Euch mit zahllosen Fragen auf die Nerven gehe, möchte ich mich zuerst mal vorstellen:

    Freunde nennen mich Alex, nur meine Frau nennt mich wenn ich was angestellt habe Alexander.

    Ich bin Baujahr 1973, verheiratet, Nachwuchs gezeugt, Bäume gepflanzt und Haus gebaut. Und zwar in der Nähe von Linz in Oberösterreich, genauer gesagt in Mauthausen an der Donau.

    Beruflich bin ich (keine Ahnung wie das in D heißt?) Landtagsabgeordneter. Leidenschaftlicher BMW-Fahrer.

    ...und seit kurzem Trabi-Besitzer!

    "Stalins Rache" ist ein Trabant 601 mit tschechischen Papieren, laut diesen Baujahr 1968. Ich tippe eher auf 1973-74, weil breite B-Säule.

    Ich hab den kleinen zum Bierkistentarif erworben und werke nun seit etwa 3 Wochen dran. Eine relativ Stümperhafte Restauration wurde vor etwa 7 Jahren abgebrochen. Motor läuft bereits, Getriebe schaltet, und Blechtechnisch bin ich ziemlich fertig.

    Jetzt geht es an die Feinarbeiten...

    Ich freue mich auf eine tolle Zeit hier im Forum!


    liebe Grüße,

    Alex aus dem Ösiland