Tränen in den Augen,

  • hat man , wenn man sich dieses Video ansieht.
    In meinen Augen, die sinnloseste Zerstörung von Kulturgut. :zornig:


    http://static.filefront.com/ffv6/video/fullpage.php?v=238213&autorun=true
    :tkopf:
    Gruß Rennsemmel

  • das was die mitn Trabi machen is schon traurig. aber das hält sich ja noch in grenzen. es gibt videos wo Trabis noch mehr in arsch gesetzt werden.

  • Wenn man nichts anders will oder kann, macht man es eben so...


    Und außerdem wozu die Aufregung. Der "Motorsporthunger" muß doch auch mit einfachsten Mitteln zu sättigen sein....


    Aber eins bestätigt es doch - die relative Robustheit des Trabant incl. Spaßfaktor. Macht das mal mit nem Serien Golf2 oder so.
    Das gesamte Gelände besteht hinterher nur noch aus geplatzten Ölwannen und kontaminiertem Boden....

  • Quote

    Original von heckman
    Aber eins bestätigt es doch - die relative Robustheit des Trabant incl. Spaßfaktor. Macht das mal mit nem Serien Golf2 oder so.


    Richtig.


    Ich war das ganze WE dort, paar Freunde von mir sind mitgefahren und die Domain meiner Seite war Namensgeber für ihr Team. Selber bin ich zwar nicht mitgefahren, aber Fun macht das auf jeden Fall. Klar gibt es Idioten die dort mit der Brechstange gefahren sind, aber das waren dann auch die die die meiste Zeit in der Box standen. Bei dem Rennen gehts einfach nur um den Spaß und ums Ankommen und nich ums sinnlose Verschrotten. Ging immerhin 8 Stunden ohne Pause (bis auf paar Safety Car-Phasen um die Strecke zu bewässern und Tanken natürlich). Also, nich immer gleich losheulen ;)


    Edit sagt: 8 Stunden warens, nich 6.. :grinser: