Wieviel Wert?

  • Hallo erstmal,
    habe einen Trabant angeboten bekommen.
    Einen 601 L Baujahr 1975 mit 6 Volt.
    Er steht seit 1994 aufgebockt in einer Garage. Ich habe am gesamten Fahrzeug kein Rost entdecken können. Weder am Bodenblech noch in den Radläufen.
    Nur die Chromstossstangen haben ein wenig Flugrost.
    Hat Ledersitze und schon rollgurte weil es wohl mal ein Auto war das über GENEX oder wie das hieß gekauft wurde.
    Und die waren ja eh schon besser ausgestattet.
    Motor schnurrt und gelaufen hat er 65000 km.
    Leider hab ich keine Bilder.
    Aber vielleicht könnt ihr mir in etwa sagen was er wert ist. :zwinkerer:


    Danke schonmal :winker:

  • ungesehen? kann man wenig sagen... aber, von Bj. und Laufleistung ausgehend - wenn alles original ist.... 1000 Euro :zwinkerer:



    die 65000 könnten auch 165000 oder 265000 oder...... sein :zwinkerer: :winker: :grinser:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Das ist eben ohne Bilder schwer zu sagen.
    Wie sieht der aus?
    Farbe außen, Teppiche, Sitze, Innenverkleidungen,...
    Zustand Motor, allg. Technik,...
    Und mit Bild isses dann doch einfacher.

  • Ich hol ihn am Wochenende ab...dann werd ich auch mal Bilder machen und sie hier reinstellen.

  • Hai Leute :winker:


    Auch mit Bilder ist es schwer zu sagen wie die Technik oder das innen Leben ist.
    Habe letztes einen gekauft Farbe sehr gut, aber:


    * RBZ angerostet
    * Bremsbacken Abgerostet
    *Alle Gummi Teile porös( Achsmanschetten Bremsschläuche)
    *Motor fest
    *Tank innen verrostet
    *u.s.w.


    es war viel Arbeit jetzt läuft er wieder aber Ab-u. An sind schon noch def. nach der langen Ruhe Pause die sich erst nach länger Fahrt einstellen. Deshalb ist immer schlecht nach Bildern zu Urteilen.Deswegen Ansehen, Nachschauen,Kontrollieren u. dann Kaufen.
    So mache ich das.
    Gruß
    Dieter

    Am 12.06-14.06 2020, 25. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL. 3 Tolle Tage

    !! Fällt aus!!

    Infos auf: Trabi-Team-Thueringen.de


    Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.

  • Quote

    Original von Rainman
    Isses dann nicht zu spät um zu wissen was er Wert sein könnte :verwirrt: :hä:


    Na ich denk mal für 100 € konnte ich da nicht viel falsch machen :zwinkerer:


    :winker:

  • Gabs denn 1975 schon obere Anlenkpunkte für die Rollgurte? :hä: Ich dachte, dass extra die B- Säule verstärkt wurde, um die Gurtaufhänhung nach oben zu verlegen, wie es die Rollgurte brauchen.
    In der alten Ausführung funktionierten die Gurte nicht, weil die Rollmechanik nicht senkrecht zum Oberen Umlenkpunkt standen und die Mechnik klemmte.


    Oder gabs da was? :top:

    Wenn irgendein Teil in einer Maschine falsch eingebaut werden kann, so wird sich immer jemand finden, der dies auch tut.
    - 5. Murphysches Gesetz -

  • Hier sind ein paar Bilder die ich bei der abholung am We gemacht habe.

  • Also 100 Euro sind allein die Stoßstangen wert.
    Also hast nix falsch gemacht...

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Quote

    Original von Traber
    Na ich denk mal für 100 € konnte ich da nicht viel falsch machen :zwinkerer:


    :winker:

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Quote

    Original von Dr.Mabuse
    ich glaube nicht, dass der nur 100 gekostet hat.
    Sieht nice aus.


    Auf den Cent genau 100 €.
    Gehörte einem älteren Herren der ihn wie er sagt damals nicht verschrotten wollte weil er ihm so treu gedient hatte und nun Platz in der Garage braucht. Tja manchmal hat man anscheinend auch mal Glück. :lach:

  • Fürn Hunni völlig ok.
    Schade das die orangen Innenverkleidungen nicht mehr drin sind.

  • @ Murphy: Jetzt weißt Du auch, warum der schon obere Gurtumlekpunkte hat: Der Gute hat mal eine E-Karosse bekommen, da ist fast nix mehr von 1975 und nix mit Genex. :heuli2:
    @ Traber: Trotzdem schönes Wägelchen, eine gute Karosse ist heute schon was seltenes. :top: War die EZ im April und wenn ja welchen Tag?
    @ all: Solche Gelblich-Orangenen Kunstledersitzbezüge suche ich noch für vorne und evtl. hinten für nen 79er...

  • @muldentaler:ja er wurde am 10.04.1975 erstmalig zugelassen. Aus welchem Grund fragst du?

  • Für 100€ alles ok.


    Aber wieder einer, der das GENEX-Märchen erzählt... :augendreh:


    Rollgurte gabs 1974 nicht im Trabant, auch nicht bei Genex. Genausowenig wie die Innenverkleidungen und das PUR-Lenkrad 1974 zu haben waren. Das alles kam erst in den 80er Jahren und hat mit GENEX überhaupt nichts zu tun.


    99% aller GENEX-Geschichten kann man getrost in die Märchenkiste stecken - die meisten die was von GENEX quatschen, glauben so höhere Preise zu erzielen oder sonst irgendwas besonderes zu haben.


    Siehe auch das ausführliche GENEX-Thema.

  • @ Traber: 18 Tage später war mein Geburtstag. :lach:
    @ Deluxe: Genau, Genex-Trabis sind nicht besser ausgestattet, evtl. wurde von der Westverwandtschaft etwas Zubehör dazugekauft, das war´s dann auch. Hätte es zu meinem nicht den Zettel dazugegeben, wüßte ich auch nicht, dass er so Einer ist. Allenfalls sind die Radialreifen auf meinem Standard etwas außergewöhnlich.