Trabant 1.1 Neuaufbau + andere Trabantgeschichten...

  • Die Domstrebe ist doch praktisch. Da kann er sein Einkauf anbinden damit er schnell nach Hause fahren kann und nichts umkippt... Fest binden hat er ja geübt mit den Gurten.

  • Den Anschluss sieht man auf dem Bild doch ganz gut? Hab jetzt aber auf spritbeständige Schläuche umgestellt da die anderen völlig durchzogen waren...

  • Hab jetzt aber auf spritbeständige Schläuche umgestellt da die anderen völlig durchzogen waren...


    :D Normales Silikon in Benzin wächst wie ein Gummibärchen in Wasser :D

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

    Edited once, last by Tüftel ().

  • Also formstabil sind se schon, aber halt dunkel verfärbt und der Innenraum stank extrem nach Sprit. ( und beim anzünden der ausgebauten Schläuche gabs ne Stichflamme...)

  • Marder sind die Seuche. Ganz Mies sind die Bisse welche man NICHT sieht. Da hatte ich dutzende von. Bin glaub 3 Jahre mit undichten Schläuchen rummgefahren bis es mich so genervt hab das ich gesucht hab wie ein Wahnsinniger.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • Meine Schwester hat, nachdem die Biester innerhalb von 2 Wochen 3 mal zugebissen haben, so einen Marderschocker drin. Seit diesem Tag ist Ruhe.



    MfG


    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

    Edited once, last by Simsonmatze ().

  • Irgendwie sowas wirds werden...


    Komme grad vom Streetculture Seasonopening wieder, war ein sehr nettes Treffen. Vor allem wenn man mehrmals gesagt kriegt dass mein Auto das beste Konzept und schönste Umsetzung von allen aufm Treffen hat...und das bei paar 100 Autos :-D


    Extra vorher nochmal schick gemacht, Batteriedeckel umlackiert, ekoxierte Aluschrauben in der Atrappe (passend zu den Ölschlauchfittings...)

  • Meine Schwester hat, nachdem die Biester innerhalb von 2 Wochen 3 mal zugebissen haben, so einen Marderschocker drin. Seit diesem Tag ist Ruhe.


    Hab meinen seit 9 Jahren im Einsatz beim Westblech und obwohl die Metallplättchen recht schnell vergammelt sind hat sich nie wieder einer reingetraut. Das Geräusch allein scheint zu wirken so lange genug Opfer in der Nähe parken.

  • Hab dir doch weiter oben schon geantwortet ;-)
    Auf dem Bild sieht man den Anschluss doch ganz gut?

  • Nein, der hat nen 28l Tank unterm Bodenblech....der war mir aber zu klein.
    Das ist ein 353er bzw. 1.3er Tank zwecks Rücklauf.


    Bild mach ich dir aber gern noch eins.

  • Danke reicht so , bei mir ist soweit schon alles verbaut. Meine Frage deshalb weil ich noch nie nen 1.1 Kombi genauer angeschaut habe.


    Was hat der Tüv bei Dir zum Tank im Innenraum gesagt?

  • Ich war bei der Abnahme nicht dabei, hatte ihn zum Fertigstellen und Abnahme bei Sparka.
    Will mir aber vom Metallbauer mal was aus Alu oder ähnlichen anfertigen lassen, auch schon aus optischdn Gründen.

  • Das ist aber beim Wabu werksmäßig so verbaut während beim Polo das Ding unten drunter hängt. Daran könnte er sich aufziehen.

  • Bei mir ist das schon soweit abgesegnet , ich Frage Interessehalber.


    Beim 1.1er ist doch der Tank auch unterm Bodenblech, wie oben geschrieben. Wenn man nach deiner Fassung geht wäre der Tank entscheidend und nicht das Fahrzeug in dem es eingebaut wird.


    Ein Prüfer geht doch nicht danach zu sagen , der Tank ist bei Fzg XY im Kofferraum also darfst du das im Trabi auch.


    Es ist doch entscheidend wie es im abzunehmenden Auto original war.

  • Ich war bei der Abnahme nicht dabei, hatte ihn zum Fertigstellen und Abnahme bei Sparka.
    Will mir aber vom Metallbauer mal was aus Alu oder ähnlichen anfertigen lassen, auch schon aus optischdn Gründen.



    So was habe ich schon. Ein Exemplar (mein Prototyp incl. VW-Inlinepumpe) davon fährt auch in deiner Nähe rum... Abnahme ist gerade in Arbeit

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

    Edited once, last by JL ().