Teilezuordnung P50/P60

  • Ich hab auch mal wieder ne Frage.
    Und zwar wie ist beim P50SWII die Aufteilung beim Rücklicht? Oben Blinker, Mitte Rücklicht unter dem Glasröhrchen und unten das Bremslicht orange ?


    Habe nämlich nen Schaltplan da sieht es aus als wäre das Bremslicht unter dem roten Glasröhrchen in der Mitte.


    Danke schonmal.
    Gruß Mario

  • Post by heckman ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Guten Abend,


    es ist so, wie heckman es geschrieben hat. Bei meinem SW2 Kombi von Anfang 1961 ist es eine komplett orange Rücklichtkappe mit der beschriebenen Aufteilung. Natürlich mit rotem Glasröhrchen... :)


    @heckman: warst also beim alten Opa?! :thumbup: Welche FIN hatte denn der Wagen vom Kaufvertrag vom April 1958??? :huh: Wir müssen die Woche also mal telefonieren! Melde mich...


    Gruß, Atze :)

  • Quote

    Mal was grundsätzliches, weil ich immer wieder danach gefragt werde, 58 bis Mitte59 obere Kammer rot eingefärbt, sprich oben roter Blinker und Rücklicht (obere Kammer hat ja 2 Glühbirnen mit 2! Reflektoren), unten oranges Bremslicht mit separatem Reflektor.


    Veto: Das war im III. Quartal 60 auch noch so.

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Ich danke euch. :)


    War mir nämlich nicht richtig sicher. In nem Video von 1961 war der Blinker nämlich oben ?(

  • Moin :)


    Ich habe mal ein Klärungsproblem!


    es wird laufend ein LEDER trabant Himmel für einen 500 er angeboten bei meinem P50 Bj 60 sind alle aus Stoff. Ist bei den 57-59 igern dieses anders?


    Ich Zitiere mal die Anzeige:


    Für Trabantfans
    1 Himmel für Trabant 500 Limousine
    Der Himmel wurde von einer Firma hergestellt, die schon zu DDR-Zeiten diese Himmel angefertigt und auch eingebaut hat.
    Er wurde nach den DDR-Vorlagen genäht, das Leder stammt auch noch aus DDR-Zeiten.
    Wir haben uns vorführen lassen, dass der Himmel passt und wie er montiert wird.
    Bitte kaufen Sie diesen Himmel nur, wenn Sie sich den Einbau zutrauen!!!
    Himmel und Fahrzeug müssen warm sein! Bei der Montage müssen Sie zu zweit arbeiten.
    Auf der Rückseite des Himmels steht ein V und H für "vorn" und "hinten". Bei der Montage muss der Himmel absolut straff gezogen werden und wird dann vorn und hinten mit Schrauben befestigt.


    edit, augenfreundlich angepast und nicht funktionierende Links entfernt

  • Die Anzeige sagt doch eigentlich alles aus:


    Das war Zubehörproduktion von irgendeiner kleinen Klitsche. Wirds wohl im Handel gegeben haben. Aber wohl nicht ab Werk.

  • Post by heckman ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Moin ^^


    Na dann lassen wir mal die Firma mal im ihrem org.Glauben. Ich hatte mal versucht denn klar zu machen, dass es nie Leder gab aber es wurde fest behaubtet es sei so.


    Mfg Motte

  • Post by heckman ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Moin,


    zu den Himmeln: Hab hier ne weiße 64er P60 Limo mit weißem Himmel (so Stoff/Filziges Zeug) und nen P50/2 mit genau dem gleichen Himmel bei, wie hies das Grün noch gleich... Lindgrün?


    Lederhimmel hab ich noch nie gesehen - die Anzeige bei Ebay schon oft und hatte mich auch schon gefragt... ;)

  • Ist das das häßliche kotzbraune Zeugs? Hab ich auch massig in mal zu DDR-Zeiten verschlimmbesserten Limos drinne...


    Damastgrün...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Schon wieder :protest:


    Warum? Darum: P60 Farben


    :grinsi:

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Moin :(


    So ich war mir mal wieder einen 100% org. P60 anschauen. Wurde mir auf der Messe angeboten Trotz nachfrage am vorhandenen Beispiel. War die Aussage immer die selbe. Is top . Selbst eingeschweißte Schweller = kiste krum usw. War mir nur ein Bild wert. X(


    Mfg Motte

  • Hmm
    Lindgrün hab ich auch irgendwo gelesen, doch es ist damastgrün
    (Manchmal muss man sich auch belehren lassen)

    :top:>>Trabant fahren ist Kult........nicht Armut!<<< :lach:

    Edited once, last by Kübelman ().