• Ich weiß nicht ob das bei allen Konis so ist :hä: aber meine sind auch einstellbar :top:

  • wie schon weiter vorn beschrieben gibt es bei spax verschiedene längen so das man vorn theoretisch kürzere als hinten oder umgekehrt oder beide gleich einsetzen könnte. war es das was du wissen wolltest in bezug auf die gleichheit?


    mfg sandro

    :thumbsup: Vielen Dank allen Besuchern für unser mehr als gelungenes 7. Ostfahrzeug-, Young- & Oldtimertreffen in Altmittweida :thumbsup:

  • Nein, das wollte ich nicht wissen. Ich wollte wissen, ob es auch Spax-Dämpfer für das Schraubenfederbein gibt? Die Dämpfer sind doch anders als die für die Blattfederhinterachse.

  • Naja ich bin ja kein Spax Vertreter, also kannste dat nur erfahren wenn Du mal bei Spax anrufst oder ne Mail schreibst :verwirrt:

  • @g40
    du hattest doch en gewinde von koni fürn corsa drin oder?passt das auch hinten?

  • falls hier noch einer mitliest, ich hätte da mal eine frage:


    könnte mal jemand hier auflisten welche Dämpfer von welchem Auto beim Trabant passt, und vor allem welche mit serienfeder oder mit max. 40mm tieferlegung passt?


    Und welche Dämpfer es gibt für die Schraubfeder HA?


    mfg, ruckzuck

  • Ich aktualisiere das hier mal.


    Ohne Tieferlegung können bei Blattfeder vorne und hinten Ascona B Vorderachsdämpfer gefahren werden.


    Bei Tieferlegung müssen entsprechend rebound vom Ascona B verbaut werden!


    Aktuell gibt es für billiges Geld die Koni STR.T. Ansonsten Alle originalen Nachbaudämpfer für den Ascona.


    Bei Tieferlegung gibt es einen VA Asconadämpfer von Koni, allerdings nur einen gelben Öldruck der gekürzt ist.


    Bilstein hat auch verschiedene B6 im Angebot, aber die sind sehr teuer!


    Die Ladadämpfer sind in Druck und Zug alles andere als geeignet für die leichte Pappe.


    Als Hinterachslösung bei Schraubfeder bieten sich die hinteren Dämpfer vom Mini R50/53 an, allerdings nur ohne Tieferlegung denn die Dämpfer sind zu lang um die Pappe tiefer zu legen! Es gibt auch die Möglichkeit mit etwas Arbeit hintere Gewindefederbeine vom Mini einzubauen, aber das ist nicht ganz einfach ohne Drehbank und diversen anderen Maschinen!


    Vorteil von Gewindefederbeinen ist das man freie Auswahl hat welche Federkombinationen man einbaut! Meine Hinterachse besteht aus Sportdämpfern vom Mini mit selbstgebauten Gewindetöpfen und Federtellern und 60mm Gewindefedern mit einer Rate von 50 bei der Hauptfeder und 30 als Vorfeder. Fahrbar sind auch 40er Hauptfedern. 20/30 ist zu weich und eignet sich nur für schleicher.

  • Ascona, weil die Achslasten so ähnlich sind?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ne, weil Ich bei Spax, Koni und Bilstein die Dämpferkräfte von fast jedem halbwegs passenden Dämpfer erfragt habe. Und desshalb empfehle Ich genau diese Dämpfer. Wer was daraus macht oder nicht ist Mir egal.


    Die Frage nach der Schubkraft der vorderen Blattfeder lässt ja schon erahnen das ich wenigstens ein wenig Ahnung von Fahrwerksgeometrie habe, und für Mich sind Dämpferkräfte bei bestimmten geschwindigkeiten wichtig und keine Achslasten? Achslast ist nur für leute die mit anderen sachen nichts m hut haben.

  • Ich kann die gar nicht empfehlen, weil die viel zu hart sind.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • weis ich nicht, habe ich noch nicht gehabt.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Die angebotenen Ungarndämpfer mit dickflüssigerem Öl ist pfusch. Eine vernünftige Hinterachslösung für Schraubfeder gibt es auch nicht.


    Ich weis durch das Internet das Lada passt und durch einen Tip eines ehemaligen Rallyefahrers das Ascona B passt. Und duch eigene Versuche das Mini hinten passt.


    Alle Dämpferkräfte habe Ich erfragt und die Schubkraft der Serienblattfeder vorne "geschätzt" an Messreihen an unserem Auto.


    Und durch diese Erkenntnisse die ober Abhandlung verfasst.


    Denn auf die Fragen welche Dämpfer passen und welche Schubkraft/Rate die serienblattfeder hat, habe ich keine Antwort bekommen was den Geist der Trabantscene wiederspiegelt denn Ich bin nicht der Einzige der was gescheites sucht.


    Aber wenn Du kostruktiv was beitragen willst kannst Du gerne eine Auswahl an geeigneten Dämpfern auflisten. Aber Ich denke an solche Infos kommt man im Pappenforum nicht rann wenn man nicht zum alten Gespann gehört? Und genaz desshalb meine Auflistung. Denn ich kenne mitlerweile einige die hier nicht mehr aktiv sind, denn vielen geht es wie Mir.

  • also ich hatte vor kurzem ein Auto mit Ascona Dämpfer da,darum weiß ich das, geht gar nicht vorn nicht und hinten nicht.
    Ich habe nach wie vor die Orginal Dämpfer vorn und die reichen für öffentliche Straßen. Für alle anderen Fälle gibt's bei Reiger was.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ok. Die Sachs Super touring für den Ascona sind deutlich weicher als Koni und Bilstein. Und die Seriendinger finde Ich nicht so toll, denn die Wankneigung beim Trabi ist schlimm.