Einspritzung 1.3er Motor

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • Quote

    Original von Trabirider
    Nein ist ein IFA Motor. Hab schon intensiv gesucht aber da stehen ja so viele Nummern dran kann mich einfach für keine entscheiden.


    Bei IFA gabs doch nur den 1.1er und den 1.3er. 1.1er war BM820 und der 1.3er Glaub ich BM860.


    Die Motornummer findest du links am Motorblock unter dem Krümmer am Übergang zum Zylinderkopf. Da ist ne Nummer eingeschlagen.

  • Ja dan also am besten vom 3F ne Einspritzung ran und ab dafür.
    Mal sehen wo ich den Ganzen Scheiß jetzt her hol du hast nicht zufallig sowas liegen?

  • Vom 3F dürfte schwer werden. Schon allein die großen Ansaugbrücken sind Goldstaub und werden schon um die 100,-€ gehandelt. Lohnt sich bei nem "normalen" 1.3er nicht.


    Nimm die vom NZ. Gibts erstmal zu Hauf und geht wirklich gut.


    schau mal beim Schrottplatz deines Vertauens oder hol dir bei eBay nen kompletten Motor. Da kommste besser.

  • bei meinen 1.3er werkelt eine 92ziger Polo AAV Monopoint Anlage. Polo hat 250€ gekostet!

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Besserwissermodus an: @leifi....ich muss dich enttäuschen, der 3F hat keinen klopfsensor....den gabs aber am py-motor (g40)! besserwissermodus aus :lach:

  • Hallo,wenn du den NZ nimmst und ein bischen mehr Leistung willst,hollste dir noch ne Nocke von Schrick,dann sollte das noch besser gehen.Gibts z.B. bei Knobloch in Kassel.


    Grüße Andreas

  • Hallo


    also ich habe sehr wohl die Zündspule vom Polo gleich mit übernommen weil der Stecker dafür im Kabelbaum gleich mit drann war, es ist ne eckige Spule übrigens, weil mir damals gesagt wurde ohne die Spule mit zu übernehmen geht es nicht.
    Und zu dem Aktivkohle Kram meinte mein Dekra Prüfer wenn ich das alles abgenommen haben will mit Kat und Co. dann muss das Aktivkohle Zeugs drinn sein. :zwinkerer:

    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
    (A. Einstein)


    Niveau ist keine Handcreme und wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten! :zungeaus:


    Trabant 1.1U (1.3 fant :top: )
    Trabant 601
    Honda Fireblade 954 RR2 :grinsi:
    Hanomag R442-50 Brilliant
    Same Minitauro 60
    W50 LA :grinsi:
    T157 :top:

  • Moin Leute 2 Fragen was kost die Nockenwelle was bringt die und schick mir doch bitte mal die Add. von dem Händler.
    Und 2tens was fürn Aktiv Kohle zeug?

  • So hab jetzt endlich meine Digijet aber wo hin mit den ganzen Kabeln und Schleuchen Kann mir irgend jemand mit nem Schaltplan und Bildern helfen.
    Das zeug war in nem Polo 86c und nun heng ich inner luft weil das Kabel fürn Luftmengenmesser net auffindbar ist und der dickste Kabelstrang (vermutlich zum innenraum) wurde lieblos abgeschnitten. :verwirrter:
    Achso mit den ganzen unterdruckschleuchen komm ich auch net klar. :hä:
    Also HILFE.
    Danke Trabirider

  • Du brauchst an sich ja nur den Kabelbaum für die ganze peripherie der einspritzanlage im motorraum. das einzigeste was nach innen geht, dürften die benzinpunpen- und einspritzanlagenrelais sein. einen schaltplan für die 3f einspritzanlage gibts im buch: "wie helfe ich mir selbst - VW polo bj. 92" oder so.
    bedenke...der umbau ist mal nicht gerade in der mittagspause zu erledigen. gerade bei den lötarbeiten...wenn du kabel verlängern musst oder willst, ist ordentliches und prezises arbeiten angesagt. wenn da nur ein dreher im kabelbaum drin ist, das z. B. zum steuerteil geht, könnte das schon das zeitliche fürs steuergerät gewesen sein, oder er springt nicht an. und dann nen fehler zu suchen macht echt spazz!!!
    Hol dir nen schaltplan, und versuche erstmal zu verstehen was wo ist, und welche kabel in welcher farbe wofür sind. um den ganzen unterdruckschnullig brauchste dir noch keine sorgen zu machen....dat ist das wenigste übel. schläuche egal wofür, musste sowie umlegen repektive neukaufen.
    ich hab für die ganze umbauerei inklusive NUR EINER fehlersuche im kabelbaum und schläuche umlegen etc. 3 oder 4 komplette wochenenden gebraucht.

    Edited 2 times, last by snydman ().

  • Ja das das net von jetzt auf gleich erledigt ist leuchtet ein.
    Aber wo beckomme ich denn so nen Schaltplan mit Farbkennzeichnung her. Das buch hab ich der Schaltplan dadrinn ist stark vereinfacht und ohne Farben, nutzt also genau nichts.

  • nenandere schaltplan, als wie der im buch gibts nicht. so, wie du ihn vom trabant kennst, kannste bei vw abhaken. ausserdem stehen die farben da drin!

  • Hallo


    Würde gerne auch auf einspritzung umbauen und eintragen lassen. Die Dekra meint aber sie bräuchte eine Art gutachten. Hat sowas schon jemand eintragen lassen und hat solch ein Gutachten?


    Mfg

  • Ich hatte unsere Dekra genau dazu vor vielen Jahren befragt.

    Die Antwort war sinngemäß: wenn man die Kraftstoffaufbereitung verändert (Vergaser zu Einspritzer) und man verändert dabei nicht die Nennleistung, dann ist das vollkommen egal.


    Das ist natürlich kein Freibrief und auch keinesfalls rechtssicher, aber ich würde mich da auch nicht heiß machen.


    Wenn es nur die reine Einspritzung ist, bau sie ein und gut. Interessiert kein Mensch, da m.M. nach davon auch keine Gefahr ausgeht, anders als z.B. bei einem Bremsenumbau.

    Wenn es dabei um andere Belange wie G-Kat und Steuer geht, dann vergiss es, das trägt keiner mehr einfach so ein.

    Edited 2 times, last by Tim ().

  • Es ist nicht egal, da du das Emissionsverhalten veränderst. Somit erlischt die Betriebserlaubniss. Momentan würde ich so vorgehen.

    Magermixsystem von AKL oder Regelsystem mit Lambdasonde von HJS etc. in Verbindung mit 1.3er Motor eintragen lassen und damit Euro 1 erhalten.

    Danach Umbau auf Einspritzanlage. Somit änderst du die Schadstoffklasse bzw. Emissionsverhalten offiziell nicht.

    So habe ich es bei einem Forenmitglied und Rücksprache mit Stefan Sparka gemacht.


    Eine höhere Schadstoffklasse ist nur noch mit Rollentest möglich und auch das nicht mehr, da keine Messtechnik mehr vorhanden ist, die Euro 1 oder Euro 2 verkraftet und du die Analysatoren schrotten würdest.

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Ich fahre den NZter aufm 1.3er warti motor mit eintragug euro 2 in verbindung mit mini Kat geht wie katze und unne 1.6 ABU Nocke drauf