1:25, 1:33, 1:50, 1:75, 1:100 oder was...die Diskussion um's Thema Gemisch und Öl

  • moppi, meine Rechtschreibung ist mir eigentlich wurst.

    Mit Verlaub: Hier scheinst du in der Tat mal von nicht von der reinen Theorie zu sprechen.



    Und meine Theoretischen Überlegungen resultieren aus praktischer Erfahrung bei Nicht Trabant Fahrzeugen. Ich hab ja vor 2016 auch schon gelebt. Und einen größeren Wissensschatz als die meisten hier vermuten.

    Amen.

    Standard. weniger ist mehr.




    Verkaufe W311/0 Limousine Standard Export

    Suche Frontschürze mit "Kasten" für den W311

    Suche 2-teilige Auspuffanlage für den P601

    Tausche Bouclé-Teppich einteilig für den 64er P601 gegen zweiteiligen Teppich für den P601 von 65 bis 67

  • Da Ich ja dabei bin die Blattfeder zu messen und dafür telefonieren musste und auch erklären musste warum, wieso, wesshalb, konnten sich einige Leute beim Thema Nivadämpfer mit 2000N und mehr Zugkraft bei 170-200Kg Radlast das schmunzeln nicht verkneifen. Warum soll Ich einen Trabant mit Nivadämpfern fahren? Die Frage ist doch Sinnfrei?


    Ich hab hier eigentlich gefragt ob es eine bessere Lösung gibt als Hydrauliköl. Antwort war "Ne, passt schon". Eine technische Antwort kam halbwegs von genau einem User, von Mario. alle anderen kommen mit Stammtischparolen. eine Woche Watsappgruppe hat mich weitergebracht als über 1 Jahr Pappenforum. Entweder versteht hier keiner was Ich eigentlich will, oder Mein Anspruch ist zu hoch? Wie ein Pappauto fahren kann sehe Ich bei dem Karrn von meinem Kumpel, und der ist hier garnicht aktiv sondern stiller Mitleser weil dem das technische Niveau salopp gesagt nicht reicht.


    Und Tropi, zum Thema Gewicht hab Ich alles schon geschrieben, auch zu fast allen Dingen wie Ich das Thema sehe. Es gibt leute die freuen sich über ein seltenes Teil, ich freue mich wenn ich mir beim Musikhören die Haare föhnen kann.

  • Motul 800 und HLP 68 jääääää. Und Rucki es ist Wahnsinn wie Du Deinen Motor hingerichtet hast,ich hab mir jetzt erst die Bilder aus Deinem Tread angeschaut.Huijuijuijuijui,jetzt hab ich erst geschnallt das Du der jenige bist,der aus einem Trabsi Motor einen Wurstmotor fummeln kann.

  • Was ist aus unseren löschwütigen Mods geworden? Auch nicht mehr so das Wahre...:(

    Die Alten sagen, nichts im Leben ist for free
    Ich will’s nicht glauben
    Seh da drin kein’ Sinn
    Ich bin so high wie nie

    Türen aus Glas
    Sehen mich kommen
    Machen sich auf

    Slideshow
    Slideshow

    Und da steht sie
    Dieses sweete Thing
    Die Verkäuferin
    Ja ja
    Die Verkäuferin

  • Weißte was, ruckzuck, am besten machst Du Dein eigenes Forum auf, nimmst da einfach nur fortschrittliche Kämpfernaturen und Verschlimmbesserer auf läßt uns unbelehrbare Ignoranten friedlich in unserem 20. Jahrhundert zurück. Oder bleibst bei Deiner Wartsabgruppe oder wie das heißt...

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Bau dir die Ascona Dämpfer ein und mach ultra Leichtlaufmegaöl ins Getriebe. Wenn es gut geht freu dich aber höre auf mit Theorien. Die Blattfeder is doch ganz anders als ne Spiralfeder. Und deine Spezis haben bestimmt schon soviel Dämpfer für'n trabant gebaut. Da können die dir das Fahrwerk schlecht hin bauen und jeder der im Motorsport im Trabi unterwegs ist wird sich fragen wie DU das gemacht hast mit DEM Fahrwerk.



    Praktische Erfahrungen zählen nichts anderes

  • Mischol,getriebeol,kopfgetriebeol.....:headbanger:


  • 1:50 ist zu fett

    Otti Fischer ist fett. Rauchen muss es. Die nachfolgenden sollen ja schlussendlich wissen womit sie kämpfen.

  • Ihr habt alle zu viel Zeit! Erfahrung von mir, in ein renngetriebe kommt 75W90 GL5 .Alles mit Freilauf HLP.

  • Zum Thema ATF reicht schon die sichtung von Datenblättern, da steht zwar nur oberflächliches zeug drinn aber das reicht schon. Zink als Schmieradditiv war schon immer gut, aber wenn Ich den Pourpiont von -26 grad beim HLP sehe und einen Index von gerade so 100, dann weis ich das dieses Öl bei temperaturen unter 0 grad um welten schlechter funktioniert als ein anderes was dort -50 grad und einen index von 170 hat. Völlig unabhängig der eigentlichen Zusammensetzung sollte dein Auto im Winter auch fahren?

    sollte dein Auto im Winter auch fahren?

    Wenn ich so die letzten Winter zurück blicke an denen ich zur Arbeit gefahren bin, halten sich die Fahrten bei unter 0 Grad wohl im 2 stelligen Bereich. Aus Erfahrung weiß ich, so richtig schlecht wird es erst ab ca -15 mit schalten, aber da kommen dann noch andere Probleme die wichtiger sind als der Gangwechsel.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Was ist aus unseren löschwütigen Mods geworden? Auch nicht mehr so das Wahre...:(

    Tja...

    Da das Thema ein paar nützliche Informationen enthält, ist es zu schade zum löschen.

    Da das Thema haufenweise Müll enthält, ist es zu unpassend für die Technik.

    Da irgendwie keiner so richtig Zeit und Lust hat, wirklich auszusortieren, ist es schon ein paar Tage im "Off - Topic". Hat wahrscheinlich nur kaum jemand gemerkt.

    Man muss das nicht immer alles löschen, nur die Umgebung anpassen. Wenn die User durch ständige Ignoranz Themen unbedingt versauen wollen... Bitte!

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Demnächst ist auch der vorgeschriebene Luftdruck nicht mehr zeitgemäß...


    Voll krass, du Berufsrevolutionär.

    Ist er auch nicht. Aber klar, wenns doch in der Vorschrift steht, muß man es auch machen. Die dazu passenden Reifen kannst du von mir noch bekommen.
    Heutzutage sind statt der sozialistischen 1,7bar westlich-dekadente 2,0-2,4bar der letzte Schrei. Die zeitgemäß revolutionären Pneumant-Bemmen aus den 80ern haben wir ladungsweise zum Schrottplatz gefahren.


    Ebenso ist das heutige Mixol nicht mehr dasselbe wie vor 30 Jahren (um mal wieder zum Thema zu kommen). Auf das Bruderland jenseits der Friedensgrenze ist seit Solidarnosc 1981 auch kein Verlaß mehr. Mit dem Mixol sind mir beide Pleuellager und das Mittellager zum Auspuff rausgeflogen, aber die Kiste ist noch 500km gefahren.


    Die Anleitung sagt aber, ich soll das alles fahren. Mach ich aber nicht. Und zwar aus Bosheit gegenüber den Ost-ingenieuren :/

    Nur aus reinem Haß fahre ich Contis mit 2,1 bar, westdeutsches Motoröl und Castrol-Getriebeöl von Trabantwelt.


    Ach ja, und ich kaufe auch immer das (damals schon vorgeschriebene) MOTUL 800, 801 und B1000 dazu. Das schmeiße ich dann weg, ich möchte einfach dieser tollen Firma was Gutes tun!! :love:

    Wo sind die Trabifrauen?


    ----ﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ---

    Edited 2 times, last by Schrauberin ().

  • 1,4bar stehen sogar in der Anleitung, wenn ich nicht irre. Das ist wirklich etwas wenig für moderne Radialreifen.


    Was den Rest anbelangt, kein Kommentar bei dem, was man von dir in Zusammenhang mit Trabant so ließt. <X



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Genau, laßt uns noch einen Luftdruck-Fred aufmachen. Früher habe ich den Druck so getestet, wie das der Fachmann macht: Mit der Schuhspitze vom Cowboystiefel einmal gegen den linken Vorderreifen - Luft ist drin, los gehts. ;-) Heute habe ich ein Hazet- Druckprüfgerät. Gibt es eigentlich noch Reifengas? Das waren clevere Leute, die etwas erfunden haben, was die bislang überall kostenlos unbegrenzt verfügbare Luft durch ein zahlungspflichtiges Produkt ersetzt hat...

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

    Edited once, last by Marlene ().

  • Gibt es eigentlich noch Reifengas? Das waren clevere Leute, die etwas erfunden haben, was die bislang überall kostenlos unbegrenzt verfügbare Luft durch ein zahlungspflichtiges Produkt ersetzt hat...

    Und die Leute sind wirklich clever, sie habe Reifengas Massentauglich gemacht, was früher nur den Motorsport zugänglich war oder nur bei teuren Sportwagen, kann nun jeder fahren und seinen Reifen was gutes tun. Ich habe es selber bei mir im Cayenne drin und seit dem nutzen sich die Reifen deutlich gleichmässiger ab als vorher mit Luftfüllung, auch bleibt dadurch der Reifeninnendruck konstant auch bei Temperaturänderung, was sich gerade im Sommer auf der Autobahn bei einen Schnellen und Schweren SUV bemerkbar macht.


    Ich befülle übrigens selber mit Stickstoff, was ja Reifengas auch nur ist und wenn man mit einen 1700 Euro Reifensatz 20tkm weiter kommt damit, hat sich die Investition schon beim ersten mal bezahlt gemacht.


    Übrigens um beim Thema Öl zu bleiben, Motul 800 ist schon nicht schlecht, habe da auch noch ca 100l von, jedoch mit Reifendirekt gelabelt, hatten die mal unter ihren Namen vor 10 Jahren abfüllen lassen und zum halben Preis verkauft, hatte mich da gleich mit eingedeckt gehabt, ansonsten fürs Moped tut es Manol Universal 2-Takt Öl im 20l Gebinde.