1:25, 1:33, 1:50, 1:75, 1:100 oder was...die Diskussion um's Thema Gemisch und Öl

  • Kennst Du noch einen Motor der auch eine Kurbelgehäuse-Heizung hat, wie beim Trabant?Für die Leute die Motul 800 nicht kennen oder denen der Name nicht sympathisch ist, schaut mal über euren Tellerrand hinweg wo das Öl überall gefahren wird!
    Und wer glaubt das AddInol hier im osten produziert wird und besonders geeignet für Trabant Motoren ist, der macht seine Hose auch mit der Kneifzange zu.


    Und wer glaubt das AddInol hier im osten produziert wird

    ADDINOL Lube Oil GmbH
    Am Haupttor, D-06237 Leuna

  • wenn du verpacken mit produzieren gleich stellst ist das OK :)
    Du kaufst bestimmt auch goldene Ringe in Polen 5€/Stück Made in Germany

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Addinol ist schon seit Ewigkeiten nur noch abfüllanlage so wie Wagner auch

  • Polen wär bissel weit für mich (800km), zu Addinol heist das wird da nur verpackt ?

  • Bin da nicht so im Thema und wer ?

  • Addinol läßt u.a. das Zweitaktöl in der Tschechei produzieren. Kumpel arbeitet dort als Chemielaborant. Übrigens sitzt Addinol in Krumpa (Ortsteil vom Braunsbedra). Da kommt man direkt vorbei wenn man zum Kurbelwellenguru fährt....

    Edited once, last by JL ().

  • so zur Auflockerung schnell die Glotze an auf ARD ONE kommt ein klasse Konzert von CAN

  • Das Hauptproblem ist, dass diese Diskussion öffentlich geführt wird und ga keine echte Diskussion ist. Die 75 Seiten werden durch viel lauwarme Luft gefüllt.

    Ich glaube das da viele auch einfach nur Erfahrungen posten wollten von ihrem Öl und nicht sagen wollten damit DAS ist das perfekte Öl nehmt das bitte alle, natürlich sind diese Erfahrung nicht wissenschaftlich bewiesene Werte. Ich kann z.b. sagen das dieses Tschechische M2T (API-TB) Zweitaktöl nicht wirklich empfehlenswert ist, auch wenn da Trabant/Wartburg abgebildet ist und drauf steht.


    Es geht ja nur um den Forenspam, agressiv beworbene Produkte büßen generell an Ansehen ein.

    Genau das! Wenn man einfach nur in diesem Thema wenn es gerade mal wieder aktiviert wurde einfach nur Motul 800 (nicht mal ohne richtige Fakten zu nennen) reinbrüllt und sonst eigentlich gar nicht im Forum sich beteiligt an anderen Diskussionen (damit meine ich nicht Fg601), dann kann man das nicht wirklich ernst nehmen, soweit es wirklich ernst gemeint ist und nicht nur zum provozieren oder trollen.


    Für die Leute die Motul 800 nicht kennen oder denen der Name nicht sympathisch ist, schaut mal über euren Tellerrand hinweg wo das Öl überall gefahren wird!

    Es liegt nicht am Namen, warum auch kann auch "Mistöl 1000" heißen und ich bin einer letzten der sagen würde: "ey geh weg mit diesen neumodischen scheiß" *kippt sich mineralisches Öl in den tank*, aber so wie es hier angepriesen wurde als wäre man gerade auf einem Homeshopping Kanal, dann hat man automatisch eine gewissen Skepsis. (ja ich weiß das die 1-2 Beiträge auf dieser Seite, ironisch waren ;) ) , ich will dem Öl sicherlich seine Vorteile nicht absprechen, aber ich fülle aber auch nicht für 12-13€ pro Liter Öl in den Tank, wenn ich mit anderen Ölen genau fast die selbe Werte bekomme. Wo wird es denn gefahren im Motorsport/2takt Tuning Bereich sicherlich, mag ja sein das es dort erstrebenswert ist, da dort komplett andere Bedingung herrschen, aber bei einem 08/15 Trabant Motor? Ist das nicht Perle vor die Säue, wie man so schön sagt.


    Ach ja, würdest du ein Produkt kaufen wenn dir der Verkäufer sagen würde: "Hier diesen Produkt ist das beste, was anderes sollte man nicht nehmen, ach sie wollen wissen warum? Das müssen sie im Internet selbst recherchieren. Hier bitte ihre Rechnung, einen schönen Tag noch" ... Genau das ist was mir nicht gefällt, dieses von oben herab, das man wissen besitzt was andere nicht haben und sollen sich gefälligst selbst erarbeiten, was nicht heißen soll das man sich nicht Wissen selbst aneignen soll, aber es gibt eben Leute die (Wie du, deine Fachkompetenz will ich überhaupt absprechen) auf die man zurückgreifen kann. Aber wenn dann nur 1 Satz Beiträge kommen (schon mehrmals von dir gesehen), mit kaum Infos, dann weiß ich auch nicht :/ Das kann sicherlich genervtheit sein, wenn Themen immer wieder kommen die schon 100x erklärt worden sind, dass kann ich nachvollziehen, aber das nützt dem User der Hilfe braucht oder Infos benötigt auch nicht viel.

  • Es ist, wie ich irgendwo hier schonmal geschrieben habe, doch eine rein betriebswirtschaftliche Frage. Man kann es sich ganz bequem ausrechnen, um wieviel länger ein Motul800- geschmierter Motor halten müßte, um die Kosten für diesen Betriebsstoff wieder reinzuholen. Und dabei bleibt es mangels ausreichender Zahl von Fahrzeugen, die man als Erhebungsbasis heranziehen kann, völlig offen, OB dieses Öl wirklich hält, was es verspricht. Zumal es ja nichtmal eine konkrete Aussage gibt, wie viel länger ein Motor damit halten soll. Die Öldiskussion war, ist und wird sein ein sinnloser Voodookult, weil uns jede Möglichkeit fehlt, das ganze wissenschaftlich zu betreiben. Und dann ist es ja auch so: Mag sein, Öl XYZ hat am Tag "D" optimale Eigenschaften. Drei Monate später wird, ohne daß der Kunde was davon erfährt, wegen Sparvorgaben des Managements auf eine billigere Komponente bei der Herstellung umgestellt. Und nu?

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Marlene rechnest du immer alles auf und gegen ? Ich mache es nicht da der Trabant ein Hobby für mich ist und somit darf er Geld verschlingen .

  • Trabant darf ruhig was kosten, also gleich das Teuerste nehmen? Damit wäre man auf der sicheren Sete, wenn das teuerste Öl das Beste wäre. Aber ist das so? Oder genauer: Ist das teuerste Produkt auch das Geeignetste? Nach dem, was ich in diesem Thema über verschiedene Additive gelesen habe, glaube ich das kaum.


    Die Wirtschaftliche Optimierung ist eine von vielen möglichen Optimierungsversuchen. Aber mangels Studien fischt man da arg im Trüben. weil neimand die Kosten seriös kalkulieren kann.


    Mir geht es darum, möglichst wenig Arbeit zu haben, weil
    a) Motorteile nicht nachwachsen und Reparaturen damit immer teurer werden
    b) Trabant für mich KEIN Hobby ist und ich besseres anzufangen weiß als jedes jahr den Motor auseinanderzupflücken


    Ich möchte ein Öl, das bei -20°C ebenso zuverlässig schmiert wie bei +35°C, bei Kurzstrecken im Winter nicht verkokt und die Lager lange leben läßt.


    Mein Ergebnis einer angeblich wirtschaftlichen Lösung liegt nach gerade 5000km in einem Teiledepot zum Regenerieren.

    Wo sind die Trabifrauen?


    ----ﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ---

  • da bist du mit Motul 800 bestens beraten, wollen aber viele nicht wahr haben.
    Wenn du Zweifel hast das ein teures Öl gut ist, dann frage ich mich wie man darauf kommt das ein billiges besser sein soll. Frauenlogik?
    Das Motul ist mit Sicherheit nicht das teuerste 2Takt Öl!
    Addinol hat übrigens auch gute 2T Öle im Programm. Pole Position von Addinol ist ein sehr gutes Öl von hier, also von Ossis abgefüllt. :P

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Also ich zitiere dich mal in ein paar Seiten vorher in diesem Thema mit @OoAa zusammen:

    Man muss Motul erfahrenen 2 Takt Menschen nicht erklären,weil es genau für diesen Einsatzbereich hergestellt ist!

    Das Motul ist nunmal das wohl beste Öl, da wohl aber der Preis nicht zum Trabant passt, gibt es immer mehr Motul Gegner.

    da bist du mit Motul 800 bestens beraten, wollen aber viele nicht wahr haben.

    Das Motul ist mit Sicherheit nicht das teuerste 2Takt Öl!


    Aber dann schreibst du selber sowas:

    Aber Motul 800 ist doch geiles Öl, das kennt doch jeder. Ich hab auch ne Pulle stehen, nehme es nur nicht weil zu teuer,aber ich habe es da.

    ich nehme meine auch nicht, aber ich könnte wenn ich wollte.


    Ach, jetzt isses doch zu teuer aber den anderen sagen das sie doch bitte nicht so geizig sein sollen. Aber dann kommen Behauptungen das es immer mehr Motul Gegner gibt weil der Preis nicht zum Trabant-Image passt oder das viele es nicht "wahr haben" wollen. Also verdrehe hier mal die Tatsachen nicht, Es hat KEINER hier irgendwann das Öl Motul 800 schlecht gemacht oder es nicht wahrhaben, es fehlt nur mal eine gute Erläuterung warum das so ist! Die User sind hier eher nur genervt wie das Öl hier vorgestellt wurde. Wenn man davon überhaupt sprechen kann den mehr als nur der Name und es ist das beste Öl, kam meist nicht.


    Es wird jedes mal nur gesagt "Es sei das beste" mehr nicht! Ich hab jetzt wirklich ein paar Seiten zurück geblättert und nur einzige Info die verwertbar ist, ist diese:


    Motul 800 verbrennt extrem sauber und kühlt ohne im Mittelllager zu verkoken.

    Schön gibt es dazu beweise? Tests? Fakten? Langzeiterfahrungen von Serienmotoren, Rennsportmotoren und von Fahrern die mit diesen Öl länger gefahren sind?


    Aber ich vergaß, nur erfahrene 2Takt Menschen verstehen diese Komplexität des Öles und jeder "normale" 2takt Mensch sollte es doch bitte einfach glauben ...

  • Ich hatte mir nach dem lesen hier mal "Mannol" Öl bestellt.


    Kurz danach hatte ich einen Kolbenfresser. Das möchte ich nicht auf das Öl zurück führen jedoch war ein gelber nicht verbrannter Belag auf den 200km alten Kolben.

    Mach mir keine Angst, ich habe auch 5 Liter Mannol im Keller stehen, die auf ihren Einsatz warten.
    Zum Einfahren liegt aber auch 1 Liter Motul 800 bereit.
    Stellt sich nur die Frage, ob Ich dann nicht gleich bei Motul 800 bleibe. Bei meiner geringen Jahresfahrleistung und den gesamten Projektkosten macht das den Braten nun auch nicht mehr fett.
    Das Öl wird viel in der Simson GP gefahren, genau wie das Addinol Pole Postion. Dort ist auch bewiesen, dass schlechtes Öl zu Klemmern führt. Jeder Tuner schreibt gewisse hochwertige Öle für das Benutzen seiner Motoren vor, da es in der Vergangenheit oft zu Problemen mit billigen Öl gekommen ist. Inwiefern man das auf den Trabantmotor übertragen kann, weiß ich nicht, aber es sind beides thermisch hoch belastete Zweitaktmotoren mit Luftkühlung.
    In meinem 85er Simson Motor bin Ich immer Motul 800 gefahren. Ohne Probleme. Das Addinol gab es zu der Zeit noch nicht. Das ist noch relativ neu das Öl. Dies wurde extra für den Zweck Rennsport/Tuningmotoren im Simson Bereich entwickelt. Der Flammpunkt liegt bei 270°C. Dieser wird also schon etwas mit der Schmierfähigkeit des Öles bei hohen Temperaturen zutun haben. Wie genau der Zusammenhang nun ist, haben wir hier schon versucht herauszufinden. Aber es wird einen geben, sonst hätten nicht alle teuren Zweitaktöle für luftgekühlte Motoren hohe Flammpunkte.
    Als Alternative geht auch noch das Castrol A747. Liegen aber alle im selben Preissegment.



    Dass günstige Öle funktionieren, steht außer Frage. Sonst würden ja so gut wie alle Trabantmotoren klemmen. Stellt sich nur die Frage, inwiefern teure Öle die Lebensdauer verlängern. Mir persönlich fällt es schwer daran zu glauben, jedoch denke ich, dass teure Öle mehr Reserven in belastenden Phasen bieten (Schiebebetrieb, Überhitzung, falsche Vergasereinstellung).

  • Was mache ich nun mit meinen Restbeständen an TCW 3 Öl für 2-Takt Bootsmotoren? War ja auch teuer... :thumbup: Tausche gegen 0-W30?!

    Edited once, last by JL ().

  • @olixon
    Jetzt hast du so viel recherchiert und Zitiert und Antworten aus dem Zusammenhang gerissen das du glatt über lesen hast, das ich ein Verfechter von 15W40 bin. :thumbsup: Bei den vielen Öl Meinungen kann man schon mal schnell den Überblick verlieren. :)
    Ich kann fahren was ich für richtig halte ob gut oder schlecht. Mein Motor hat kein Problem und erfreut sich bester Gesundheit. Wenn mich aber jemand fragt welches Öl ich empfehle gibt es nur eine Antwort! Ob derjenige sich das leisten kann, steht auf einem anderen Blatt. Das der Motor thermische Probleme hat,steht außer Frage denke ich, nur muss man dann beim Öl sparen?Auf der einen Seite sprichst du von Teilen die nicht nach wachsen, auf der anderen Seite werden irgend welche Öle als ausreichend dargestellt, was auch noch keiner weiß. Denk mal darüber nach!
    Bakerman sein Motor sah aus wie 30.000km, nicht wegen Verschleiß sondern gelbliche bis dunkle Verfärbungen am Kolben. Habe ich so noch nicht gesehen und wäre wohl mit anderen Öl vermeidbar gewesen.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Bakerman sein Motor sah aus wie 30.000km, nicht wegen Verschleiß sondern gelbliche bis dunkle Verfärbungen am Kolben. Habe ich so noch nicht gesehen und wäre wohl mit anderen Öl vermeidbar gewesen.

    Und der hatte gerade mal etwas um die 200km gesehen. Ich geb das Mannol gern weiter , im Serienmotor funktioniert es bestimmt.

  • Das muss nicht sein, der Serienmotor hat im Kurbelgehäuse mehr thermische Probleme als deiner.


    Ich fahre ja nun schon ne Weile das Pole Position von Addinol. Beobachten konnte ich das ich beim zerlegen des Motors auffälig viel Restöl wieder finden konnte, was ich sonst beim Addinol MZ406 nicht hatte. Viel mehr kann ich dazu nicht sagen, außer den Allweltsspruch das es unauffälig ist :D und für meine Verhältnisse am Motor recht wenig qualmt.