Airride im Trabi

  • Das fährt doch nicht. Das maximal für nen Show und Shine Kfz gedacht. Zumal ta auch nicht Grad die besten Fahrwerke baut.

    Luft ist für Luftpumpen😂 entweder steht man zu tiefen static Fahrwerken oder lässt es. 😉

  • Ich find´s einfach geil, dass eine Firma ein verdammtes Luftfahrwerk für nen Trabi entwickelt hat. Ich meine wie geil ist das bitte?! :love: Und dann noch mit Teilegutachten. 8|

  • Ich würde ja behaupten das Teilegutachten ist das Geld nicht Wert auf dem es gedruckt ist. Man nutzt in diesem Bereich zu viele Grauzonen...


    Bsp. Teilegutachten vom TÜV Österreich der das ganze scheinbar recht locker sieht weil anderes Land, fehlende Angaben zu EMV und Druckbehälterprüfung, Karosseriefestigkeit usw. Weiß ich zwar im konkreten Fall noch nicht sicher, aber bisher gab’s noch kein Luftfahrwerk mit richtigem Gutachten. Egal für welches Auto. In der richtigen Kontrolle ist man aufgeschmissen, Teilegutachten oder Gefälligkeitseintragung hin oder her.


    Bei uns in der Gegend ziehen die Herren in Uniform und Kittel sowas aus dem Verkehr, TROTZ „Eintragung“.


    Edit: Habe das Teilegutachten im Internet gefunden, entspricht genau meiner obigen Vermutung. Gutachten ist sehr zweifelhaft, Angaben zu wichtigen Zulassungsvorraussetzungen fehlen. Eine Eintragung dürfte zwar nicht sehr schwer sein, stützt sich aber sehr wackelig auf Grauzonen anstatt auf Legalität!

  • Das liegt bei uns aber oft an den Optischen Erscheinungsbild im Straßenverkehr von Fahrer und Fahrzeug.

  • Das fährt doch nicht. Das maximal für nen Show und Shine Kfz gedacht. Zumal ta auch nicht Grad die besten Fahrwerke baut.

    Luft ist für Luftpumpen😂 entweder steht man zu tiefen static Fahrwerken oder lässt es. 😉

    Endlich sprichts mal einer aus!

    Quote

    Motörhead´s Lemmy Kilmister: "Just 'Cos You Got The Power,That don't mean you got the right."

  • @Tropi, meins muss nicht gut fahren , nur gut aussehen.


    So richtig dolle fährt meiner mit Stahlfedern auch nicht.

  • Ja aber die Geometrie und das Federverhalten ist so schon nicht das beste. Nun mach Mal so'n Luftmüll rein.. und denn von na Firma die generell schon nicht die beste ist.

    Und dein Auto sieht auch so gut aus..

    Und fahren musst du einfach Mal mitkommen wenn ich dich Frage😉

  • Mir reicht es wenn es gut aussieht. Sicher ist TA Technix an für sich Müll , aber es muss nur hoch und runter gehen.


    Des weiteren freue ich mich einfach das sich jemand die Mühe gemacht hat das anzubieten.

  • Die Gurke würde auch mit originalem Fahrwerk kein (legales) H bekommen.

  • Es ist da.


    Natürlich hat TA seinen Ruf.

    Optimieren bzw. erweitern mit anderen Magnetventilen usw kann ich es später immer noch.



  • Und was macht man mit den Blattfedern, nur die Hauptlage drin lassen bzw hinten weglassen?

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Die Stoßdämpferaufnahmen beim Blattfeder Trabi sind nicht dafür gemacht die Last des Autos zu tragen.

  • Ich bin trotz allem gespannt wies passt und funktioniert...

    Quote

    Motörhead´s Lemmy Kilmister: "Just 'Cos You Got The Power,That don't mean you got the right."

  • Ich bin ganz ehrlich, es fällt mir schwer nachzuvollziehen das man für sowas 1800€ ausgibt! Ich hab nichts gegen tieferlegen und co. aber so ein Qutasch ist doch völlig sinnlos.

  • Der Preis liegt auf dem Niveau von Airridesystemen für andere Fabrikate. Nur weil es sich um einen Trabi handelt muss es nicht preiswerter sein.


    Dämpfer, Kommpressor , Leitungen usw. sind in jedem System verbaut. Ob es den Preis wert ist muss jeder für sich entscheiden.


    Oder ist bei dem Preis kein Kompressor ect. mit dabei? Wenns nur die Teile auf dem Foto sind ists doch etwas teuer.

  • Wabant Die sehen so schmal aus, sind das getrennte Federn/Dämpfer oder ist das wieder so ein Highjacker gebastel?


    Ein Trabi mit echtem Luftfahrwerk würde mich schon einmal interessieren. In Kombination mit einer Airlift 3H Steuerung , die in Echtzeit Druck und Niveau reguliert wird's zwar teurer aber evt eine Maßnahme. Dann musst du dir auch keine Gedanken um die Vorspur mehr machen.


    Aber das kleine Luftvolumen der Highjacker als Hauptfeder zu nutzen, zudem mit fest verbauten Dämpfern auf deren Kennlinie man auch überhaupt keinen Einfluss hat, fand ich von Anfang an hirnrissig.





    (Was mich am Airride hauptsächlich stört, ist neben dem Preis und der aufwändigen Konstruktion und damit verbundenen potentiellen Fehlerquellen, das Gewicht, welches die Teile mit sich bringen.)

  • Mich würde daran schon stören, dass man anscheinend die deutsche Bezeichnung nicht mehr kennt... oder sie zu uncool klingt.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love: