Alufelgen! Was passt unter die serien Radkästen?

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • Ich möchte meine Trabbi gerne auf Scheibenbremsen und 100er Lochkreis umrüsten. Nun stellt sich für mich die frage was passt unter die Serien Radkästen und ab wann muß "Platz" schaffen?


    Mir schweben da 7*13 et 20 ATS vor.
    Mit welchem Reifen komme ich vom Abrollumfang her hin? 185/60 13??
    Was macht der TÜV für Auflagen ?


    Bin was Trabbi Tuning betrifft recht unerfahren,deshalb bin ich hier für jede Info dankbar :winker:

  • Hallo


    Pappe Bördeln?


    Wenn du 195/45/13 oder 175/50/13 Reifen draufziehst passt das!Höchstens kannte wegflexen.Hinten brauchste dann noch stuko,is ja klar und die kannte muß zu 100% weg sein!Außer du möchtest runde radläufe aus GFK,die Ktflügel gibts bei mir zu kaufen(siehe unter Biete).
    185/60/13 reifen sehn eh nich grad prickelnt aus!Zudem müßtes du den vorne mehr als 70mm Tieferlegen oder willst du dann ne Jeep optik haben!?


    Mfg.Roberto

  • Ich dachte an die 185/60 wegen dem Tacho! Oder gibt es noch einen anderen Reifen wo kein Tachoabgleich nötig ist?
    Runde Radläufe will ich auf keinen fall.Die Karosserie sollte klassisch org. bleiben.
    Die Stuko hab ich schon drin allerdings habe ich auch die erwähnte 70mm Feder vorne :heuli2: aber da lässt sich sicher was machen.


    Wie sieht es den mit einem Fahrwerksfestigkeitsgutacheten für den Tüv aus? Brauch ich das zum Eintragen?
    Das ich die Kante hinten nicht Bördeln kann das ist mir irgendwo klar gewesen.Allerdings ist mir das mit dem Kante abflexen nicht so geheuer! Wie sieht das denn dann aus? Hat da jemand Fotos?

  • es kommt auf den prüfer an ob du einen Tacho angleichen musst oder nicht.
    Viele tragen dir die 175/50 ein ohne angleichung....



    Die weggeflexte Kante sieht genauso aus wie Serie, das sieht man ja nur von unten....
    Du sollst ja nur das stück weg trennen was nach innen ragt, nicht am Radkasten Flexen!


    Achja, mit spurverbreiterung musst du sicherlich auch arbeiten, aber da wirste probieren müssen was passt.

  • ja genau die ATS schleifen am bremssattel!

  • Quote

    Die weggeflexte Kante sieht genauso aus wie Serie, das sieht man ja nur von unten....


    das ist mir so weit schon klar. Nur denke ich das die Kante auch ihren sinn hat! Stabilität? Die Pappe ist aber auch von ausen geklebt? nicht das sie dann in dem bereich lose ist!


    Ihr müsst etwas nachsicht mit mir haben,den wie Ihr auf meiner HP vielleicht schon gesehen habt bin ich was tuning anbetrifft bestimmt nicht unerfahren.Aber was den Trabbi betrifft,das ist schon absolutes Neuland.Bis ich also mit meinem Wissen auf dem laufenden bin muß ich euch zwangsläufig noch etwas "auf den Sack" gehen :grinser:

  • kleben kannst du sie da drunter ja trotzdem ans blech.
    dann links und rechts noch verschschrauben oder vernieten und gut ists.


    du sollst die kante ja nicht ganz weg nehmen, sondern nur oben wo es mit der felge eng wird.
    links und rechts störts ja nicht, da kann man dann schrauben.

  • Hallo !


    Kleine optische Orientierungshilfe siehe meine Galerie. Sind ATS classic 7x13 ET 20 verbaut. Wie Roberto schon schrieb schleifen die Felgen am Sattel. Ohne Spurplatten sind sie eigentlich gar nicht montierbar, da die Felgen original für Opel Modelle sind und sich die Kombination mit VW-Bremssattel nicht verträgt. Also schon mal mindestens 20mm Spurplatte pro Seite einplanen.



    m.f.G.

  • Na ja auf dam Bild sieht man nicht wirklich viel von den Felgen. Als alter Opel schrauber kann ich dir sagen das es auch genug Opels gibt bei denen die Felgen nicht ohne Distanzen passen :grinser:
    20er Distanzscheien hätte ich sogar da.
    - Aber wie sieht der TÜV das ganze? das wäre ja dann et 0!
    - Was hast du da für Reifen drauf?
    - Welche Sättel und welche Bremsscheibengrösse hast du den da drauf?

  • Hallo !!


    DJ-601


    Ist schon klar, dass man von der Felge nicht allzu viel sieht. Wie schon geschrieben soll`s nur als Orientierungshilfe dienen. Wenn Du mehr Bilder sehen willst, dann gib Bescheid.


    - Bremssättel Girling 54, Sattelträger vom Golf 1 Cabrio, Bremsscheibe Sandtler RS ,Durchmesser 239 mm, innenbelüftet, geschlitzt, gelocht. Sättel sind in beinahe jedem VW Modell verbaut. Problem ist der Bremssattelträger.Die gab es bei nur bei älteren Modellen wie Golf 1, Scirocco 1, Cabrio usw. Die Dinger sind mittlerweile ganz schön rar, bzw. teuer.
    - Alternativ könnte man natürlich auch die Bremse vom GTI 16V G-KAT(ab Bj 1988, Bremsscheibendurchmesser 256 mm) verbauen. Ist aber für`n Trabant im Grunde Unsinn. Dazu kommt, dass dann 13 Zoll Felgen nicht mehr montierbar sind.
    - Kunstoffumantelte Stahflexschläuche, die natürlich auch nicht eintragungsfrei sind. Hauptbremszylinder vom 601`er mit durchstochenem Bodenventil, besser ist einer vom 1.1 `er (genaue Erklärung liefert die Suchfunktion, Stichwort „Bodenventil“ )
    - Spurplatte mindestens 20 mm, da sonst die Felge beim Einlenken an der Federbruchsicherung schleift. (die 7x13 ET20 Felge besitzt so eine Art Reifenschutzhorn, was ziemlich aufbaut).Das weist du aber sicher, als eingefleischter Opel-Schrauber. Bessere Felgengröße wäre 6x13 ET 28.
    - ET 0 ist tatsächlich ein Problem. Entweder kulanten Prüfer suchen oder dünnere Spurplatten verbauen. Dabei musst Du dir dann eine Lösung zwecks Federbruchsicherung (Blattfederlage wo der große Splint durchgeht) einfallen lassen. Kürzen und weiter anlegen oder, was nicht zu empfehlen ist, weg flexen (Teil ist Sicherheitsrelevant, Probleme bei der HU)
    - Reifen 175/50-13 (nächstes Problem wegen Tachoangleichung). Einzige Lösung wäre da auch ein kulanter Sachverständiger.
    - Oben genannte Reifen sind bei mir nur Übergangslösung, da die Größe zu Lasten der Endgeschwindigkeit geht.



    m.f.G.

  • Quote

    Original von DJ-601
    - was haben den eigentlich die org. Felgen für ne et ??


    4x13 Et 35 (oder 45) glaube ich

  • Hab bei mir vorn und hinten 7*13 ET-25 plus hinten zusätzlich 20er Spurplatten pro seite damit nix schleift ander Feder,un natürlich ne stoku.

  • Danny
    wie geht denn das ohne ziehen :hä:sieht nach ner 8*13 et 0 oder sogar - aus.


    wurde da vielleicht die achse zersägt :staun:

  • [Blocked Image: http://www.pappenforum.de/wbb/attachment.php?attachmentid=3141&thumbnail=1]


    Das sieht ja mal Hammer aus!! Das trifft voll meinen geschmack!
    Allerdings dachte ich das sie viel weiter raus kommen(rein rechnerisch ca 8cm weiter wie die org. Felgen)! Ist auch die frage wie man darauf Tüv bekommt! Gibt es eigentlich sowas wie ein Fahrwerksfestigkeitsgutachten für den Trabant? Wenn ja bis zu welcher et?

  • Bei einer 8x13 ET0 muß man 4cm ziehen damit das TüV gerecht drunter passt! Die Eintragung sollte kein Problem sein solange alles freigängig ist und nichts schleift