Trabant Umbau

Hallo zusammen,

in Kürze steht ein größeres Update der Forensoftware an. Da der Umfang noch nicht genau abschätzbar ist, wird das Forum einige Zeit (Stunden/Tage?) offline sein.
Das Installieren des Update wird aus zeitlichen Gründen kurzfristig und ohne weitere Ankündigung geschehen.

Vielen Dank für Euer Verständnis,

Jan
  • Hallo liebe Schraubergemeinde,


    Ich weiss ich sollte die Suchfunktion benutzen, und das Thema wurde schon oft genug durchgekaut...


    Aber ich frage mal nach, spezifisch auf meinen Fall:


    Ich habe einen Trabi erworben (1979) und möchte ihn auf 12 Volt umbauen...


    1. Habe den Anlasser gewechselt+Magnetschalter
    2. Weclhe Glühbirnen brauche ich? 12V ?W
    3. Baut ihr auch einen anderen Wischermotor ein, oder setzt ihr einen Widerstand dazwischen? Weil ich habe das Gefühl dass mein Trabi jeden Moment abhebt.... Mit 5 DRehungen in der Sekunde...
    4. Habe ich etwas vergessen? Was sollte ich noch beim Umbau beachten?



    5. Ich habe einen Trabant mit guter Karosserie ohne Papiere, und einen in einem desolaten Zustand und Mit...
    Kann ich die Typenschilder+Fahrgestellnummer tauschen? Und wie am besten?


    6. Wie heisst der Kleber mit dem die Pappe an dem Auto festgeklebt ist? Welchen Kleber könnte mann eventuell alternativ verwenden?


    7. Wie kann mann Pappenteile vom Auto lösen ohne sie kaputt zu machen??



    Danke im Vorraus



    Gruss Jaak

  • zu 2: Blinker / Bremslicht 12V / 21W, standlicht 12V / 5W.
    zu 3: ich denke du brauchst nen 12V wischermotor
    zu 4: zündung, spulen, relais, ww-pumpe, kontrollleuchten, innenlicht, etc.
    zu 5: sowas macht man doch nicht
    zu 6: heutzutage klebt man die kotis mit karosseriekleber marke sikaflex 221 an.
    zu 7: hab ich noch nicht geschafft....is immer kaputt gegangen worden! :D

  • :winker:
    Zu den Pappen-ab,kann ich nur aus eigener Erfahrung sagen,nimm ein stemmeisen(heist bestimmt bei manchen auch anders) ausn Holzbereich,nen Gummihammer dazu und dann ganz Vorsichtig stück für stück abtrennen :zwinkerer:Geht bei mir immer sehr gut,da eine Seite gerade und die andere angeschrägt ist :zwinkerer:

  • zu 4: zündung, spulen, relais, ww-pumpe, kontrollleuchten, innenlicht, etc


    12 Volt Spulen sind bereits drinne. Zündung bleibt doch die gleiche?! WW-pumpe ist sowieso keine drinne.


    Wie kann ich die Kontrollleuchten wechseln? Und das Innenlicht geht auch mit 12 Volt ohne durchzubrennen.


    Gruss Jaak

  • Mal sehen wie lange das Innenraumlicht leuchtet mit 12V (nicht brennt! das wäre schlimm).
    Haste vor allen an die LiMa gedacht?
    Habs gerade durch nen Trabant auf 12V umzubauen.

    Ein Oldtimer ist wie die Freundin Deines besten Freundes, Du kannst Sie ansehen, ja bewundern aber bitte nicht berühren!

  • Kontrolleuchten wechseln ist gar kein Problem aber ne zemlicht Fummellei, da ich sowieso das Armaturenbrett raus hatte wars im ausgebauten Zustand sehr einfach.

    Ein Oldtimer ist wie die Freundin Deines besten Freundes, Du kannst Sie ansehen, ja bewundern aber bitte nicht berühren!

  • Fruppes Und welche Kontrollleuchten meinste denn?Die im Tacho?
    Wenn ja,einfach rausziehen und die 12Ver reinstecken :zwinkerer:

    Edited once, last by TOOM-5 ().

  • Haste schon ne 12V lichtmaschine eigebaut?
    Dann fliegt der 6V Regler (über der Batterie) raus und die Kabel werden an besagter Stelle zb. mit ner Lüsterklemme verbunden.


    Kennzeichenbeleuchtung nich vergessen!


    Und zum lösen der Pappen zusätzlich zum Hebelwerkzeug einen Heißluftfön verwenden (Klebeflächen erwärmen). Meistens gehts dann auch ganz ohne schweres Werkzeug und man kann die Pappen von Hand ganz langsam Stück für Stück lösen.

  • hörte sich so an, was meinste sonst? Kann mir nix drunter vorstellen.

  • Meinte das Werkzeug,womit man Holz bearbeiten kann.
    z.B.wenn man ein Loch oder ne "Fuge"ausstemmen will :hä:
    Sorry,aber mir fällt grad der Richtige geläufige Name nicht ein :traurig:
    Hat aber nen HOLZGRIFF und gibts in verschiedenen Breiten :zwinkerer:


    Wäre mal was für die Rätselecke :grinser:

    Edited once, last by TOOM-5 ().

  • Erraten..... nen Stechbeitel meinste...

  • Edit..wohl doch nicht Stechbeitel :verwirrt:


    Geht auch gut mit einem stabileren Spachtel mit Durchschlag, gabs vor ein paar Wochen mal wieder bei Aldi (Set).

    Edited 2 times, last by heckman ().

  • :top:das war aber auch ne schwere Geburt :verwirrt: :verwirrt:
    Stimmt,genau das meinte ich :grinser:Danke Jungs,war grad total verwirrt :verwirrt: :verwirrt: :eismen: