mein erster unfall...

  • ...ereignete sich gestern abend so ca viertel 7. ich wollte von der straße in der ich wohne in die hauptstraße einbiegen. diese kreuzung liegt direkt in der kurve u is deshalb sehr unübersichtlich. steht zwar ein spiegel dort, aber auch so'n paar blöde büsche gegenüber u deshalb sah ich nich den mopedfahrer, der da gerade kam...
    fazit: riesiges loch im kotflügel, zerschrammte tür, wackliger spiegel beim trabi; kaputter spiegel u blinker und verzogener rahmen beim moped, angeschwollenes knie beim mopedfahrer, :traurig: :traurig: :traurig:
    glück im unglück war, dass der mopedfahrer n kumpel von mir is und so auf polizei usw verzichtet hat (sonst wär i mein führerschein los, und das in der probezeit!)
    jetz bin ich ma gespannt, was da für reparaturkosten des mopeds auf mich zukommen... :staun:

    ich hasse das leben u das leben hasst mich!

  • naja, einmal ist immer das erste mal.
    aber wie du das schilderst hat der mopedfahrer und natürlich auch du riesig glück gehabt.
    für den mopedschaden ist die versicherung zuständig, für deinen eigenen (auch den seelischen) bist du zuständig.


    bevor du dir jetzt die birne zermaterst, warum du augerechnet zu dieser zeit, an diesem ort sein musstest und nicht richtig aufgepasst hast, lass dir gesagt sein:
    es gibt sachen die sind unausweichlich.
    das ist einfach so. da passte alles zusammen was zu dem unfall führte.


    ich bin lange zeit rettungsdienst beim roten kreuz gefahren, und habe bei allen unfällen, ob strasse, haushalt oder arbeit, genau dieses feststellen können.


    also einfach noch besser aufpassen und dich darüber freuen das es einigermassen glimpflich über die bühne gegangen ist.


    lg
    olaf

    ich verlasse die pappengarage hier!
    vielen dank an alle die mir geholfen haben und die ich teilweise persönlich kennenlernen durfte!


    wer mit mir in kontakt treten möchte tut das bitte über


    kerlautomat@lycos.de

  • Quote

    Original von stumpenraucher
    [...] für den mopedschaden ist die versicherung zuständig, für deinen eigenen (auch den seelischen) bist du zuständig. [...]


    Wenn sie das überhaupt ihrer Versicherung gemeldet hat. Für mich klang das so, als wolle sie das aus ihrem Portemonnaie zahlen :staun:


    Zu @Stumpenrauchers Tipp kann ich nur noch hinzufügen: Es war zwar der erste, aber es wird nicht dein letzter sein. Das wichtigste dabei ist immer, dass sich niemand ernsthaft körperlich verletzt. Also: Akzeptiere das so, meld den Schaden deiner Versicherung und kümmere dich um einen neuen Koti & Spiegel für deinen Trabser :zwinkerer:

    Die Stoßstange ist aller Laster Anfang...

  • ich meld den schaden nich der versicherung. da werd ich nur hochgestuft wie sau und da kommt dann letztendlich das selbe raus!

    ich hasse das leben u das leben hasst mich!

  • naja wie gesagt schatzi sei froh das es dein Kumpel is und das euch zwei nicht wirklich was passiert is!
    Unfall is nunmal eh nicht mehr rückgängig zu machen und nen Trabi zu reparieren is definitv billiger als jedes andere auto
    wenn ich da so an den unfall meines vaters denke..auto fährt mit 20km/h hinten drauf! 450EURO schaden!! also sei froh das es letzenendlich so glimpflich abgelaufen ist!


    zumal ich noch ersatzteile da habe! :zwinkerer:

    Hey ich hab zwar nur 26PS aber 800Watt!! (leider zurzeit nur abgeparkt in der Garage)

  • Autsch, das klingt ja mal übel.


    Aber da kannst du wirklich froh sein dass nich mehr passiert is, grad weil sichs um nen Unfälle mit nem Zweirad handelt. Scheint ja doch ein ziemlicher Aufprall gewesen zu sein, wenn sogar ein Loch im Koti ist. :traurig:
    Aber wie schon geschrieben wurde, sei froh dass Keinem was ernsthaftes passiert is. Der Rest ist erstmal wurscht.


    Gruß, Waldmoos.

  • na pappe hält halt nich so viel ab. der mopedfahrer hatte vielleicht 40km/h drauf u ich war ja grad erst losgefahrn. ma gucken, ob wir irgendwo ne tür u n kotflügel auftreiben können. hab i dann wenigstens n grund, meinen trabi lackieren zu lassen, wenn da lauter bunte teile dran sind :zwinkerer:

    ich hasse das leben u das leben hasst mich!

  • Mein Beileid Spindluderchen. Aber schätze dich glücklich, daß der Unfall so glimpflich verlief. Der Schaden an deinem Trabi wird sich sicher auch wieder beheben lassen.
    Ansonsten wünsche ich Dir allzeit gute, unfallfreie Fahrt

  • Mal zu den Löchern in der Pappe. Die reparieren sich aber meist einfacher wie zerknütteltes Blech. Abschrauben, kleben oder ersetzen anschrauben- fertig. Lackieren ist mal aussen vor. Hauptsache keinen Personenschaden.

    Wenn irgendein Teil in einer Maschine falsch eingebaut werden kann, so wird sich immer jemand finden, der dies auch tut.
    - 5. Murphysches Gesetz -

  • :verwirrter: oh je, klingt ni gut... da hast du aber glück gehabt... und der Mopedmensch mit seinen 40 km/h auch...
    da kann man deinem Trabichen nur sein Beileid ausdrücken...


    bei mir war`s damals andersrum ich hatte ca 40km/h drauf und der Mopedfahrer der von der seite kam wollte gerade durchstarten....
    is damals glücklicherweise auch nix passiert... aber der is auch schön geflogen :grinser:
    meinen Schrei hat man glaube noch am ende von Freiberg gehört... dieses Rindvieh! und nur weil so`n opa an der Ampel sein auto verrecken lassen und der Typ keine Zeit hatte, unbedingt an dem vorbei wollte und einfach mal so die nachbarspur nutzen wollte, ohne blinken,ohne gucken, einfach über die durchgezogene linie....

  • Beileid auch von mir!!!
    Deinen Führerschein währest Du nicht los geworden.
    Ich hatte auch meinen ersten Unfall in der Probezeit mit Polizei und allen drum und drann. Gab ein Ticket und das wars.

  • Ja so schnell kanns gehen und ich muß auch immer ein Auge offenhalten, wenn ich meine 60000 Km im Jahr fahre.
    Solange es nur Blech-(Papp)schaden ist gehts noch. :eismen:

  • Zwei Herzen schlagen, ach, in meiner Brust


    1.) Solidarität mit Menschen, die auch Trabant fahren
    2.) Solidarität mit Menschen, die auch gerne Zweirad fahren


    Motorradfahrer sterben nicht - Motorradfahrer werden getötet
    ist dann so eine gängige Redewendung, mit der man sich
    über die ein oder andere Begebenheit hinwegtröstet.


    Also: Augen auf im Strassenverkehr!:staun:


    Moppedfahrer dürfen sich eh keine Fehler erlauben
    und um einen Moppedfahrer abzuschiessen bedarf
    es wie gesehen recht wenig.


    Dein Unfallgegner kann froh sein, dass du nicht zu den
    weiblichen düsseldorfer Jungvolk gehörst, die in dem
    Panzer (SUV) vom Papa unterwegs sind.


    Naja, ist ja noch mal "gut" gegangen.

  • Quote

    Original von 601_grün
    Beileid auch von mir!!!
    Deinen Führerschein währest Du nicht los geworden.
    Ich hatte auch meinen ersten Unfall in der Probezeit mit Polizei und allen drum und drann. Gab ein Ticket und das wars.


    ich hätte aber mindestens ne nachschulung machen müssen! und die kostet 300 euro aufwärts! dazu kommt bußgeld und punkte. is also ne so toll...
    mein dad hatte auch ma n unfall, nach dem er 1 monat laufen musste. kommt ja auch drauf an, ob personenschaden is.

    ich hasse das leben u das leben hasst mich!

  • Quote

    Original von spindluder
    hab i dann wenigstens n grund, meinen trabi lackieren zu lassen, wenn da lauter bunte teile dran sind :zwinkerer:


    Ich nehme mal stark an, dass du dein Auto jeden Tag brauchst. Falls das so ist, dann viel Spass beim lackieren. Weil du es nicht schaffen wirst ein Auto an einem WE ordentlich zu lackieren. du hast ne menge vorarbeit und auf die kommt es an. Die farbe kann dir am ende jeder draufmachen, aber solange das nicht ordentlich gespachtelt und gefillert ist - ärgerst du dich hinter her.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • heute schaff i mein trabi zur reparatur!

    ich hasse das leben u das leben hasst mich!

  • ich bezahl ja nur die teile. machen tut der raparaturmensch mir das ja umsonst! es is nämlich ein bekannter. außerdem find ichs besser, wenns glei richtig ordentlich gemacht is, und ich selbst hab eh keine ahnung davon! war noch nie so gut beim basteln mit pappe und leim.. :zwinkerer:

    ich hasse das leben u das leben hasst mich!

    Edited once, last by spindluder ().

  • Für die Zukunft würde ich aber vorschlagen, daß jeder, der Trabant fährt auch lernt, wie dieser zu reparieren ist. Gute Autoschlosser werden RAR. Sind alles nur noch Teilewechsler. :hä:

    Wenn irgendein Teil in einer Maschine falsch eingebaut werden kann, so wird sich immer jemand finden, der dies auch tut.
    - 5. Murphysches Gesetz -