Dubiose E-Mail

  • Hi Leute,


    ich hab vor ein paar Tagen eine recht dubiose E-mail bekommen.
    Sie stammt von einer angeblich weiblichen Person und ist in Englisch verfasst.


    Sinngemäß erzählt mir diese Person etwas vom riesigen Vermögen ihres verstorbenen Vaters. Sie will mit mir in geschäftliche Beziehung treten, um mit meiner Hilfe dieses Vermögen zu erweitern.


    Soweit, so gut, im Allgemeinen lösche ich so etwas sofort und verschiebe den Absender ins Spam-Fach.
    Was mich aber stutzig macht, ist, das die Verfasserin angibt, meinen Namen über www.forum.trabiteam.de gefunden zu haben.


    Die Mail enthält im übrigen noch eine E-Mailaddi aus Frankreich und eine Telefonnr. zur Kontaktaufnahme.


    Ich würde gerne mal wissen, ob noch mehr User eine derartige Mail bekommen haben.

    Den Trabant in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf

  • Also ich hab auch schon mehrere solcher mails bekommen. Einmal hatte der Absender meine mail-addi von omoma.de. Dann bekomm ich öfters welche auf Arbeit. In letzter Zeit ändert sich die Strategie dieser Geldwäscher, denn nichts anderes wollen die. Mich haben in den letzten drei Wochen 4 verschiedene Leute angerufen und mir den, irgendwie immer gleichen, Inhalt dieser mails auf Englisch erzählt.
    Die Person ist die Tochter eines Bankers aus irgendwo in Afrika (z.B. Liberia), dieser und der Rest von der Familie wird umgebracht und die hinterbliebene Tochter will nun ganz schnell ca 65 Mio $ aus dem Land schaffen...
    Ich denke die Leute klappern einfach alles im Netz ab, wo es e-mail Adressen gibt. Oder eben die Firmeneinträge in Brachenbüchern.
    Also, irgnorieren...!

  • Hallo,
    Es gibt Scanning- Programme, die aus Foren sämtliche Email-Adressen rausfiltern können. diese Programme "reagieren" aber eigentlich nur auf das "@", wenn man dieses also durch ein [at] ersetzt (kommt drauf an ob das von der Forensoftware her geht), sollte man vor solchem Müll geschützt sein.
    Gruß,
    Freddy

  • Hallo! Habe heute morgen eine mail bekommen die angeblich von ebay stammt! In etwas seltsamen Deutsch ;nicht wirklich falsch nur komische Ausdrucksweise, werde ich aufgefordert einen Link zu aktivieren um mein Konto freizugeben. Nee is klar man :bäh: :beleidigt:

    Am Ende des Westens qualmt eine kleine trabifahne :raser:

  • Solche Spam-Mails bekomme ich monatlich zu Hunderten. Einfach lästig!

  • Quote

    Original von Andreas Köhler
    Solche Spam-Mails bekomme ich monatlich zu Hunderten. Einfach lästig!


    Das Problem is ja nur das viele immer noch drauf reinfallen obwohl TV,RADIO und andere medien davor warnen.
    sonst würde das ganz fix aufhören!

    Hey ich hab zwar nur 26PS aber 800Watt!! (leider zurzeit nur abgeparkt in der Garage)

  • Das hängt auch damit zusammen das es viele I-net user gibt, die nicht soviel Ahnung von der Sache haben und auch net genau wissen was dahintersteckt.
    Man sollte die Leute halt einfach besser Schulen und das kostenlos :top:

  • Ich finde das einfach nur gemein, wie Nutzer des Internets verarscht werden. Ich bekomme auf Arbeit viel mehr Emails als zu Hause, obwohl wir eine Firewall haben.

  • Spammails werden ja auch nich durch 'ne Firewall abgehalten - es sei denn sie verfügt über 'nen Spamfilter. (oder irre ich mich?)


    Wer ein bisschen Zeitung liest, Radio hört oder Fernsehen schaut, der weiß wie man mit solchen Mails umgeht. Das man mit der Herausgabe von Daten vorsichtig ist... ich weiß nich, aber dafür sorgt normalerweise der gesunde Menschenverstand. Es schreit doch in der Straßenbahn auch keiner seine Adresse oder Kontodaten durch die Masse?! Und wenn man ja mal im Netz eine Adresse angibt, dann doch wenigstens eine Wegwerfadresse oder man legt sich einen Freemail-Account für extra solche Fälle zu.