• Hallo :winker:


    Ich habe mal eine kleine Frage an euch !


    Ich wollte mal gerne Wissen, ob man Theoretisch den Freilauf ausbauen kann , und wenn ja wie ?



    würde mich über eine Antwort von euch freuen .


    Danke
    Trabant Rallye

  • Hallo :winker:
    Nicht nur teoretisch sondern auch praktisch kann mann den Freilauf wechseln.
    -Getriebe ausbauen (wenn nicht schon draußen)
    -Getriebeöl ablassen
    -Getriebehälften aus einander schrauben
    -Dann die Getriebeausgangswelle herausnehmen (Whims Ausgabe 8 1990 Seite 122 Teil 1)
    -Freilauf zerlegen und neuen einbauen
    -Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge



    Viel spaß mfg PappenAndy

    _____________________



    alles geht nur der Frosch hüpft

  • Ausbauen nicht, aber verschweissen kann man ihn und somit ausschalten.
    Oder rufst mal bei RonnyB durch. Er kann dir auch einen 4ten Gang besorgen der keinen Freilauf mehr hat. Zusätzlich kannst du dann auch die Übersetzung wählen die du gern hättest.
    Ich hab so einen Gang geht prima.


    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • Oder Du baust auf ein P50-Getriebe um? :lach: Da hast Du in allen Gängen Freilauf, kannst ihn aber auch sperren. Kleiner Nachteil, es ist nicht synchronisiert. Aber daran gewöhnt man sich schnell. (Schalten ist ein spanabhebendes Verfahren! :verwirrt:)
    :grinsi: :grinsi: :grinsi:
    Dirk

  • nur mal als frage: warum sollte man das machen? ich gehe mal davon aus, dass es vorteile geben wird....


    dankedanke, würde mich aber mal interessieren...

  • Hallo


    Also das ist für Rennsportzwecke gedacht .


    Weil es ist ja nicht so schön wenn man im 4. Gang mal kurz vom Gas geht weil man eine leicht Kurve fahren will und der Freilauf geht immerzu rein . (alles Zeit)


    hoff das reicht dir als Antwort . :top:



    Mfg


    Trabant Rallye

  • alles klar, ich verstehe...danke für die erklärung...


  • Weil es ist ja nicht so schön wenn man im 4. Gang mal kurz vom Gas geht, weil man eine leichte Kurve fahren will, und der Freilauf geht immerzu rein . (alles Zeit)

    und wenn der Motor frisst, das kostet dann keine Zeit? :verwirrter:


    ich vermute eher, dass das nur ein gefühlter aber kein messbarer Zeitverlust ist... ;)


    warum hat eigentlich ein WaBu keinen Freilauf?
    (oder hat er doch? :hä: )

    :hug: Trabant steht für Gefährt(e), nicht für Ge(h)hilfe... :2Kumpels:


    "der verliert kein Öl, der markiert nur sein Revier..."


    mehr Auto braucht's nicht - weniger Auto geht nicht...

  • Quote

    warum hat eigentlich ein WaBu keinen Freilauf?
    (oder hat er doch?


    Der Wartburg 353 hat einen sperrbaren Freilauf. Es gibt da einen kleinen Hebel, der dies ermöglicht.

  • Freilauf aber in allen Gängen!
    Mit dem Freilauf sperren beim Trabi is doch aber Gang und Gebe, beim Rally fahren. Dacht ich!
    Hab das beim Wabant auch. Aber eher aus Unlust den Freilauf stänig zu wechseln! :winker:


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • Quote

    Ausbauen nicht, aber verschweissen kann man ihn und somit ausschalten.
    Oder rufst mal bei RonnyB durch. Er kann dir auch einen 4ten Gang besorgen der keinen Freilauf mehr hat. Zusätzlich kannst du dann auch die Übersetzung wählen die du gern hättest.
    Ich hab so einen Gang geht prima.


    Gruss 2TViper :2tviper:


    und wie geht das genau mit dem verschweißen von dem freilauf?
    hat davon jemand ein bild?
    :thumbsup: