• hi leute ich will ein Trabbe601 komplett umbauen also gehäuse lassen aber innen alles umbauen.
    der lock soll natürlich bleiben, wie schon gesagt, aber eben die geschiechte mit dem motor und so.
    meine frage ist ob vielleicht irgendjemand schon mal so wa gemacht hat und weis wa mich das so an zeit und geld kosten würde.
    würde mich um antwort oder auch anregungen wo man sowas machen kann freuen.

  • Gehäuse??? Niedlich. :zwinkerer:
    Ich denke Sachen wie Motorumbau und ähnliches wurden hier schon sehr oft diskutiert. Versuchs doch einfach mal mit der Suchfunktion, da findeste mit Sicherheit genug Anregungen.


    Mfg, Jenny

    Noch bin ich klein, muß artig sein - bald bin ich groß, na dann gehts los! :sonnenblume:

  • Was auch wichtig wäre:
    Willst du mit dem Trabi nebenbei noch fahren oder kann der auch 2 Jahre in der Garage stehen? Wenn du nämlich arbeitstätig bist und jeden Tag nur 1 bis zwei Stunden dran was machen kannst, dann dauert das schon ne ganze weile, wenn du alles Umbauen willst.
    Vorallem finanziell kann sowas schon ganzschön auf den Geldbeutel drücken, vorallem wenn es einem wie mir geht und als "noch Schüler" noch weniger Geld zur verfügung hat als ein Student.


    Also wie schon oben gesagt, schreib erstmal was du alles ändern willst.
    Dann können die meisten Leute hier (die ein wenig mehr erfahrung haben) dir auch grob die Kosten und den Zeitaufwandt kalkulieren


    Mfg AureusPhoenix


    PS: Wie firm bist du überhaupt im Umgang mit dem Schraubenschlüssel, der KFZ-technik allgemein und grundlegenden elektrischen Sachverhalten?

  • danke erstmal für die antworten
    ja ein besseres wort als "gehäuse"viel mir nich ein :hä:
    naja was würde ich gerne machen was gut wäre weil der orginal trabie motor macht ja woll ziemlich viele probleme ein neuer motor mit ein bisschen mehr leistung vielleicht so 60 PS insgesamt
    nur das problem was ich dabei sehe ist das man ja die aufhängung, das getriebe eben alles umtauschenmuss wenn man einen neuen motor haben will


    ich will kein vw oder audi draus machen es soll ein einzeilstück werdenso das er mir gefählt
    das amaturenbrett, die lenkradschaltung gegen wenn das möglich ist eine normale austauschen


    danke für eure hilfe


    neutrabbie

  • was ich mit elektronik zu tuhen habe naja weis nich als elektronik für automatisierungstechnik glaube ich sehr viel :lach:
    ich bin zwar kein mechaniker aber einbisschen was weiss ich schon


    neutrabbie

  • achso ja was ich vergesen habe naja wenn ich was am motor machen will kann ich ja nich fahren
    ne ich denke mal wenn ich was am trabbie mache dann werde ich nich noch nebenbei fahren also eher stehen lassen

  • Quote

    naja was würde ich gerne machen was gut wäre weil der orginal trabie motor macht ja woll ziemlich viele probleme


    Nicht mehr Probleme als ein anderer Motor auch. Nur halt etwas wartungsintensiver.

    Quote


    ein neuer motor mit ein bisschen mehr leistung vielleicht so 60 PS insgesamt
    nur das problem was ich dabei sehe ist das man ja die aufhängung, das getriebe eben alles umtauschenmuss wenn man einen neuen motor haben will


    Naja, bei 60 PS empfiehlt es sich auf jeden Fall, noch n Ersatz-Getriebe liegen zu haben :zwinkerer:

    Quote


    ich will kein vw oder audi draus machen es soll ein einzeilstück werdenso das er mir gefählt das amaturenbrett, die lenkradschaltung gegen wenn das möglich ist eine normale austauschen


    Tja, dann hol dir nen 1.1er Trabi, bau den aussen u innen auf 601er Optik um u häng nen Polo-Motor rein (den originalen 1.1er vom 89er Polo), der hat meines Wissens nach 60 PS. Der Lizenzbau im 1.1er hat nur 45 PS.


    Gruss


    Mutschy

  • Zu deinen Angaben Mutschy...
    Der 1.1 im Polo als auch im Trabant haben beide 1,05 Liter also eigentlich ist es ein 1.0, technisch gesehen.
    Im Polo hat der Motor 45 PS im Trabant 40 PS :winker:

  • Tim:
    Gut möglich, hatte mich da auf nen Bekannten verlassen, der mir das mal erzählt hatte. War n VW-Fuzzi, is dann aber auf die schiefe Bahn gekommen u ich hab den Kontakt abgebrochen. Aber das gehört nich hierher.


    Fakt ist, dass mir von ihm (sonst sehr verlässlich in solchen Sachen) gesagt wurde, dass der Motor ausm Polo mit knappen 60 PS auch im 1.1er Trabi passt. Und wenn ich VW-Kram von nem VW-Mechaniker erzählt kriege, glaube ich es erstmal, bis einer wie du kommt u mich richtig aufklärt :grinser:


    Gruss


    Mutschy,
    der wieder etwas schlauer ist

  • Es gibt auch einen (wirklichen) 1.1er Polomotor mit 60 PS.
    Und 30KW sind knapp 41 PS. :zwinkerer:

  • Ääh Leute,


    Nur mal so die Frage, weil ich noch nie nen 1.1er gefahren bin.
    Wie schnell wird wohl so ein Trabi mit 60PS und dem passenden getriebe werden?


    Wenn man mit 100 mit m Trabi gegen n Baum fährt besteht doch schon im grunde null überlebenschance.
    Ich bin eigentlich der Meinung 26PS reichen vollkommen!


    Und das "bisschen" mehr an beschleunigung und höchstgeschwinigkeit gegen den schönen klang und den geruch einzutauschen wäre mir irgendwie übertrieben.

  • hi leute nich streite :zwinkerer:
    ja gegen klang und geruch kommt kein motor an und ausserdem war es ja auch nur ne frage ob es möglich is da n neuen einzubauen und wie ich jetzt weis ja es is möglich
    danke für die vielen antworten :grinser:


    und wegen dem mit hundert gegen eine wand / baum zu fahren wenn man mit nem neuen mit hundert gegen irgendetwas gegenfährt hat das meistens auch schon grawierende folgen :lach:


    mfg neutrabbie

  • Quote

    Original von AureusPhoenix
    [...] Wenn man mit 100 mit m Trabi gegen n Baum fährt besteht doch schon im grunde null überlebenschance. [...]


    Das kann man so nicht unbedingt sagen. Aus eigener Erfahrung (Frontalcrash mit 60 auf einen querstehenden Ford Ka :zornig:) kann ich sagen, dass der Trabi ungeahnt stabil vorn ist. Ich war jedenfalls erstaunt! :staun:
    Sicher, bei einem Baum wirkt das noch ganz anders, als bei einer Wand. Und 100 sind auch mehr als 60. Aber null Überlebenschance ist ziemlich drastisch ausgedrückt.

    Die Stoßstange ist aller Laster Anfang...

  • hmm um es mal so auszudrücken es ist doch scheißegal was man für ein auto fährt,es kommt immer darauf an wie aufschlagwinkel sitzposition usw ist





    egal mit jedem auto isss nen unfall gefährlich ... kannst auch mit ner pappe evt nen frontalcrash gegen nen baum überleben! selbst tausende crashtest oder simulierte aufschläge entsprechen doch eh nie der momentanen physik und alle einflüsse können eh nie beachtet werden.



    zur info in anklam hats doch nen 600erter zerjagt und so wie die karre aussah sollte man denker der wär tot aber irgenwie iss er ja doch noch nölend rumgelaufen alá nicht mit den fingern schaun......als wenn das noch was ausgemacht hat oder die lackierung mit evt versauten polierungwas getan hätte :lach: traurig aber war zudem wen man wiederum bedenkt das das rad fast mitte tür war!!!





    anbei wer in zwickau war hat doch garantiert nennen wir es mal unsere jungen chaoten mitbekommen ... was mich wunderte das bis auf einen kleineren zusammenstoß nix passiert iss wenn die stockbesoffen gefahren sind!!!


    muss dazu auch sagen sorry so doof es klingt aber solche personen schaden treffen und auch dem image uund wenn die so auch auch auf der straße sich bewegen wundert es mich wieder das nich mehr passiert...lol thx an die zwickauer das sie auch diesen personen wenigsten mit dem auto ne überlebenchance gegeben haben.....

  • So, um mal wieder zum Thema zurückzukommen: Einen Polomotor in einen 601er zu bauen ist meiner Meinung ziemlich schwierig wenn nicht unmöglich. Der 1.1 war ja vorne rum auch verstärkt. Du solltest also in dieser Hinsicht vielleicht Mutschys Rat befolgen und nen 1.1 umbauen.
    Ich mag meine 26 PS, das macht den 601er ja aus oder nicht???

    Noch bin ich klein, muß artig sein - bald bin ich groß, na dann gehts los! :sonnenblume:

  • naja das meinte ich doch damit das man auch mit einem "normalen" auto bei hundert schon ganz scxhön was abkriegt unddas das nich am trabbie liegt


    mfg neutrabbie

  • ...das kann ich nur bestätigen. Ich hab mal ein Verkehrsschild mit ca 100-110 km/h mitsamt dem Fundament rausgerissen. Bin nachts beim Fahren weggeknickt (hab ziemlich lange nich geschlafen)... Mir ist nichts passiert, aber der Trabi war vorne im Eimer: Grill u Brille verbogen, Motorhaube lag in Fetzen, Spurstange verbogen u Stoßstange abgerissen. Ausserdem hats mir den linken Scheinwerfer rausgerissen. Alles in allem ein Totalschaden. Aber ich war unverletzt.


    Gruss


    Mutschy

  • wieder zum Thema, also wenn du ein anderes Armaturenbrett und ne "normale" Schaltung willst dann wie schon mehrfach gesagt nen 1.1er nehmen und auf 601er Optik bauen, ist das einfachste, günstigste und am wenigsten zeitintensive vorrausgesetzt das du nicht allzuviel Rost bekämpfen mußt

  • ja ich denke auch das wird das beste sein nur da gibt es noch ein kleines problem ich habe keine garage (hab auch kein haus) ich wohne in einer wohnung und ich weis nich wo ich in berlin das machen könnte also die ganzen umbauten
    was natürlioch am besten währe wenn jemand wüsste wo man ne garage mieten bzw kaufen kann und natürlich auch in berlin