DDR - Wegfahrsperre

  • Hi,


    diese "Wegfahrsperre" aus DDR Zeiten für den Trabi, wo wurde die eingebaut bzw. sollte man sie einbauen? Gibt/gab es da versch. Baureihen? Was sind eure Erfahrungen mit den Dingern? Taugen sie was, halten sie - oder sind sie ehr störanfällig?

  • Die Schalter sind störanfällig, weil das Innenleben aus Kupfer bestand und das gammelte sehr schnell mit der Luftfeuchtigkeit und hinderte den Kontakt und war dann bloß noch eine Heizspirale (bei ca. 100 A Strom) in sich selbst und Start und so war Pustekuchen.


    So ging es glaube ich BB bei seinem ersten Trabi oder Cabrio weiß es nicht mehr so genau das war ein nicht neuer aus DDR Zeiten aber auch ein noch nicht gebrauchter Schalter gewesen! und bei Manu haben wir den Schalter auch schon gewechselt, denn bei Kübel und Co. waren sie schon serienmäßig drin.


    Selbst mit dem Schalter ist das klauen kein Problem mit einem dünnen Draht und 2 Krokodilklemmen überbrückst du den und Startstrom vom Anlasser geht nicht (da würde das Drähtchen verglühen) aber das Bordnetz ist unter Spannung und du kannst ihn anschieben.


    Besser ist eine nach heutigem Stanard 4 Kanal oder so was, da unterbricht man beim Trabser Zündung, Magnetschalter des Anlassers und wie Trabs gabi beschrieb mit einem Magnetventil die Spritleitung.
    Das ist dann nicht so einfach zu überbrücken.

    Edited 2 times, last by Trabi ().

  • Habe bei Hubert auch schon die Hauptschalter an seinen Traktoren gewechselt, denn dort laufen ja noch größere Ströme und seine waren alt, ölig usw.


    Vielleicht sollten wir es einmal mit westlichen Fabrikaten probieren, aber beim Trabant halte ich es für überflüssig, den billig sind die auch nicht.

  • Dann lieber die Tore und Schlösser verstärken, denn wer sich einigermaßen auskennt, kriegt das Auto in Gang.
    Noch dazu in einer Gegend wo man sich Zeit lassen kann.
    Dazu kommt ja dann noch eine kaputte Tür, eine verbogene Lenksäuke+ Lenkrad und ein kaputtes Zündschloß und ein kaputtes Garagentor.
    Kenne das aus Erfahrung, du ja leider auch.
    bei meinem Vaters Passat damals Schaden von 5000 DM +Torkosten.
    Der Übeltäter sitzt jetzt 13 Jahre...


    Abgehalten hat das Wegfahren des Passats und die damit verbundene Schrottfahrt nur die Gott sei Dank vorher nachgerüstete Wegfahrsperre von VAG.

  • also ich hab im posttrabi nen batteriehauptschalter und der macht alles tot, kabeltechnisch gesehen ist er gleich nach der batterie und vor den sicherungen, aber von 1990 kanns schon ein westteil sein. ist auch sonst ganz praktisch weils kriechströme prima unterbindet.


    ausserdem muss man den bei mir erstmal finden!


    mfg posttrabiLE

  • hier ein Westfabrikat
    300 A für Traktoren


    kostet auch bloß noch 5,95, Euro war schon mal teurer.

    Edited once, last by Trabi ().

  • Also wer da den Trabser zum laufenbekommt ist sehr gut, zumindestens bei mir! Es ist so geschlossen, dass der Schalter 2 verschieden Schlüssel brauch um das zu lösen, oder man macht die Motorhaube auf und kommt da auch nicht weiter mit umklemmen da da immer strom drauf ist, doch wer auf 12V Power steht kann es probieren, wobei man dann eh nicht mehr starten kann wegen Stromhänden

  • @ Raini bei Westfalia/ Agri Shop/ .....


    @ Kombi
    für geschickte Leute kein Poblem


    2 Leute oder einer:
    einer macht die Tür auf und die Haube unter Umständen oder Haube von vorn und macht die Lenkung klar und Sprithahn auf.....
    Der anderre mit 2 dünnen Drähten mit Selbstschneidenden Klemmen und Krokodilsklemmen.
    Krokodilsklemmen an die Batterie: Masse und Karosse und die selbstschneidenden an das Plus und an das Plus der EBZA, schneidet sich duchs Kabel und gibt dann Kontakt oder bi freiliegenden Zünspulen mit auf die 15
    kleiner Schub und schon fährt er...


    Klinge hier schon wie ein Autoknacker aber wir haben das auch schon mal machen müssen bei einem Diebstahlfahrzeug wo die Gangster das Armaturenbrett und die Kabel verwüstet hatten aber wir ihn per Achse mitnehemen wollten.
    Denn was brauchst du zum Fahren beim Trabi:
    Sprit und Zündung mehr nicht! :schock::staun:

    Edited once, last by Trabi ().

  • aha, nun weiss ich endlich wie ich das Auto knacken kann! HAHAAH, nee schaffen tuste das nicht, da am Schalter noch ein Kabel zum Zündschloss geht, darin enthalten sich 2 Kabel im Kabel, einmal Plus und einmal die Kontrolle, das kennst wohl keiner, daher UNKNACKBAR, da beim zusammenfügen der von dir genannten kabel das Zündschloss durchknallt un beim durchschneiden des einen Kbales haste pech, da da das Zünschloss total im ARSCH ist

  • du hast das nicht ganz
    verstanden :lach::winker::zwinkerer:


    die 15 (schwarz) zu den Zündspulen und zur Spannungsversorgung der EBZA schneidet man natürlich vorher ab und legt direkt + drauf, denn man weiß ja nie, wie z.B. bei dir, was im Innenraum verkabelt ist. :lach::lach:
    zum abstellen musst du ihn dann abwürgen oder die Kabel abklemmen...


    So ist man unabhängig von allem...(Zündschloß eh geknackt und damit im Arsch, Superverkabelungen und ähnliches) :hmm::hmm:
    Bei dem Diebstahltrabi hätte es sonst im Inneraum auch gefunkt und geknallt.



    @ Raini
    müssen dir dann bloß noch passende Kabel mit passenden Kabelschuhen und Wetterschutz anfertigen, da ich nicht mehr bei GETCs bin, müssen wir mal sehen, denn die Querschnitte führt nicht jeder und eine entsprechend große Kabelpresse und Kabelschuhe brauchen wir auch. :winker:

    Edited 3 times, last by Trabi ().

  • Achso!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Naja, nicht so schlimm, bei uns in der Umgebung sind die zu blöd dafür ABER MAL SEHEN OB ICH rAINMANS Pappe mal finde, da kann ich da ja mal ausprobieren
    :winker::winker::winker::winker::winker::winker::winker:

  • Also zumindest bei 6V ist von den alten Ostbatterieschaltern (Metallgehäuse und -knebel) dringend abzuraten, wegen der obengenannten Übergangswiederstände. Ein versteckter Schalter, der z.B. die 15 der Zündspulen unterbricht, tut´s auch.
    :zwinkerer:

  • Quote

    Original von Kombi601
    rAINMANS Pappe mal finde, da kann ich da ja mal ausprobieren


    :depenalarm:


    :dududu: Denk erst gar nicht an so nen Mist :dududu: bei sowas versteh ich überhaupt keinen Spaß! Und sollte es mal passieren weis ich ja jetzt an wen ich mich wenden kann :grrr: