Kostenfaktor umbau 601 auf 353 Wartburgmotor!

  • Hi!
    ich weiß das dieses tema schon sehr viel im forum vorkomt aber es nicht genau erläutert wird was mich der umbau kosten würde.
    daher meine frage was würde mich der umbau ohne motor kosten mehr als 1000 euro.

  • Ohne Motor kommst du mit 500 Euro, einigem Geschick und technischem Verständnis hin. Du solltest dir allerdings schon mal Gedanken zum Kühlkreislauf, zur Verstärkung der 601er Karosserie (wegen Mehrgewicht) und zur Änderung der Getriebeübersetzung machen. Mit original Trabant-Übersetzung ist mit dem 353er Motor nicht viel gewonnen. Der dreht dann immer überhalb seiner Nenndrehzahl und du kommst nicht vernünftig vorwärts und hast nen überhöhten Verbrauch.

  • nicht schlecht ist doch mehr arbeit als ich gedacht habe,ein längeres getriebe für 300 euro habe ich schon irgend wo gesehen.
    also verstärken der karosse wolte ich eigentlich nicht machen,das wirft micht wieder ein ganzes stück zurück zum 40 oder 50 ps Trabant motor.

  • mcrey Ein Kumpel hat noch einen neuwertigen(gerade mal 500km)45PSer rumzustehen.Bei Interesse sag Bescheid.Dann schicke ich Dir die Nummer! :zwinkerer:

    Wer anderen ein Grube gräbt,heisst Grubenfred

  • da ich ja immer noch skeptisch bin in sachen haltbarkeit der 50 PS motor für den 601 wolte ich noch mal fragen wie es mit der haltbarkeit aussieht wieviel km hälter motor aus,bei normaler fahrt.
    desweiteren wenn ich die karosserie nicht verstärke fällt mir irgend wann der 353er motor aus dem 601,wenn ich verstärken muß was genau?


    schon mal danke.

  • Mit einem Einbau eines längeren Differenzials müsste es gehen. Eine Übersetzung von 3,08 für 175/50 R13 bzw. 3,17 für normale Reifendurchmesser sollten funktionieren. Der grüne Trabant aus Leipzig hat auch nur ein langes Differnzial verbaut.

  • Wenn ich das hier sehe hat der nicht viel verstärkt um den 353 Motor einzusetzen und auch abnehmen zu lassen.
    http://www.trabielite.de/fuhrparkseiten/wartburgtrabi.htm


    ich glaube mal das ist eher ein umbau für einen stärkeren motor beim 1.1er da es ja auch einer ist und für 24 PS mehr braucht man glaube ich auch nicht soviel zu machen.
    http://www.trabiteile.de/service/Technik/sanierung/


    die boden platte wo das geweih dran hängt wenn man die ordentlich verstärkt und das geweih auch noch müste das eigentlich reichen für einen 353er motor ich will ja keine renn mit gewinnen nur für sonn und feiertage.

  • Quote

    Original von mcrey
    Wenn ich das hier sehe hat der nicht viel verstärkt um den 353 Motor einzusetzen und auch abnehmen zu lassen.
    http://www.trabielite.de/fuhrparkseiten/wartburgtrabi.htm
    .die boden platte wo das geweih dran hängt wenn man die ordentlich verstärkt und das geweih auch noch müste das eigentlich reichen für einen 353er motor ich will ja keine renn mit gewinnen nur für sonn und feiertage


    "Ich wollte aber die Bodengruppe noch verstärken.
    Deshalb habe ich am Geweih hinter den Anschlüssen für den Hilfsrahmen 2 selbstgebaute U-Profile eingeschweißt,
    wodurch die Kräfte besser in die Bodengruppe abgeleitet werden" :winker:


    wenn du nem TÜVer so nen Mist erzählst, das du nur an Sonn-und feiertagen fahren willst, wirst den Umbau nicht abgenommen kriegen :winker:


    Ps.: Hat jemand schon mal einen Motor gesehen, der bei einem Unfall aus dem Fahrzeug gerissen wurde? :staun::top:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • das ist mir schon klar das ich dem prüfer nicht so ein mist auf tischen kann aber es müste eigentlich reichen wenn ich die front verstärke und nicht die ganze karre.verstehen kann ich das bei motoren von über 100 ps wo man die ganze karre verstärken muß aber nicht bei einem 24 PS stärkeren motor.

  • Hi,


    da ich mich ja auch nächstes Jahr an den Umbau machen will ist das mal ein interessantes Thema, erstmal würde ich sagen man aollte das Auto schon verstärken, zumindest das Geweih und den Hilfsrahmen, das allein sagt mir 1. mein Verstand und 2. meine Freude am Leben, da bau ich doch lieber ein bissl stabiler als im Auto zu sitzen und der Motor ist plötzlich schon 50m weiter. :schock:


    Außerdem kann der arme TÜV'er der dir das abnimmt ja nicht wissen was du sonst noch so vorhast mit dem Motor, denn da steckt ja noch mehr als die 50PS drin wie du hier unschwer erkennen kannst. Also für Tips und/oder Fotos wie und wo was zu verstärken ist bin ich auf jeden Fall dankbar.


    Bis denne
    Henry

  • der ansicht bin ich ja auch bloß was ich nicht verstehe ist wieso soll ich laut "franzderkaiser" der diesen link eingestellt hathttp://www.trabiteile.de/service/Technik/sanierung/,die ganze karre verstärken,wenn es die front auch tut,wichtig ist doch das die karre den mehr gewicht usw. es motors stand hält oder nicht.bei meiner CBR 900 brauchte ich doch auch nicht das ganze motorrad verstärken bloß weil ich mir ein CBR 1100 xx motor rein gebaut habe.
    in einem gewissen maße verstärken gut und schön aber nicht die ganze karre.ist der trabant so instabiel das er gerade mal die 26 PS version aushält das glaube ich jetzt nicht.

  • Mach wie du es meinst. Wollte dir nur behilflich sein. Den Hilfsrahmen solltest du in jedem Fall verstärken. Aber der Umbau+Eintragung auf 353-Motor is ein Heiden-Aufwand. Ich würds mich nochmal überlegen.

  • Quote

    Original von franzderkaiser
    Ohne Motor kommst du mit 500 Euro, einigem Geschick und technischem Verständnis hin.


    Also 500euro werden wohl nicht reichen oder man baut alles aus Schrott Teilen zusammen!


    Die Karosse muß auch nicht verstärkt werden für die Eintragung! Wer es will kann es natürlich machen man muß es aber nicht!

  • franzderkaiser
    ich wollte dir jetzt nicht auf die füsse treten aber die bilder von dem link sind doch etwas heftig der umbau,bloß das man ein 353er motor fährt. muß man so gravierende veränderung machen,war gut gemeint der hinweiß.


    @all
    mit 1000 euro wie ich gerechnet habe komme ich hin nur das zubehör für den motor,die scheibenbremse vorn und die 1.1 tromelbremse hinten habe ich ja schon.das nicht mit gerechnet wird wohl hin kommen so.oder?

  • mcrey: schau Dir mal littles Bilder von dem Link mal etwas genauer an. Es handelt sich um einen ex 1.1er und da werden wohl über 100 PS reinkommen. So mußt du es sicher nicht machen. Am Besten vorher den TÜVer des Vertrauens fragen.

  • das ist mir schon klar das es ein 1.1 ist habe ich ja schon in meinen heutigen beitrag um 12.47 uhr geschrieben das es ein 1.1 ist und deswegen glaube ich auch das da ein richtig starker motor reinkommt und nicht ein 353er watburg motor.

  • Der 1.1 auf den Bildern ist von Sascha und er hat jetzt 60 PS drin. Er hat ihn nur "sicherer" gemacht für sich und damals noch Familie.


    Ich wollts nich schreiben aber Danny hats schon getan :grinsi:
    Verstärkt werden muß NICHTS!!!
    Für die Eintragung zumindest nicht.
    Unserer mit 353 fährt seit über 30 tkm und hat nur ne Domstrebe sonst nix. Und es ist auch nichts festzustellen das die Karosse probleme mit den 24 MehrPS hat.


    Mcrey lass dir sagen du must erst mal nix an der Karosse machen.
    Hör lieber nicht auf Leute die den Umbau noch garnicht gemacht haben!
    Danny hats richtig gesagt du must nix machen, du kannst es für dich und dein Gewissen tun aber verlangt hats keiner. Und gerade wenn ein schön Wetterauto wird fürs WE.


    Mag sein das es Prüfer gibt die was verstärktes sehen wollen. Dann geh zu nem anderen oder melde dich bei mir oder bei Danny.

  • ein bekannter von mir ist tüv mann da wird wohl nichts schief gehen :top:,ansonsten wird sein motorrad nie fertig. :grinsi:


    danke für die zahlreichen und aussage kräftigen antworten,sparre jetzt etwas geld zusammen und dann kannes los gehen mit dem umbau,bin nämlich schon gespannt drauf wie mein 601 kombi mit 50 PS abgeht. :verwirrt:


    frohe weihnacht noch und einen guten rutsch.