neue Modell Trabis von Minichamps

  • Im Nachbarthema geht es ja um Trabivernichtung, hier nun mal etwas positives. Denn seit kurzem gibt es zwei neue Trabant-Modelle von Minichamps im Maßstab 1:43 zu kaufen.
    Ich selbst war von der Detailtreue sehr überrascht und rate daher jeden der auch Trabant-Modelle sammelt, sich eines oder auch beide Modelle anzuschaffen. Wer bereits eines besitzt wird mir sicher zustimmen.
    Nur beeilen sollte man sich, da die Modelle je auf 4032 Stück limitiert sind.
    Sie kosten jeweils rund 30 Euro.
    Für den ein oder anderen vielleicht auch ein lohnendes Weihnachtsgeschenk...


    Hier mal meine zwei Modelle, die ich gestern kaufte
    [Blocked Image: http://www.trabant-szene-freiberg.de/images/versch/1_43_limo.jpg][Blocked Image: http://www.trabant-szene-freiberg.de/images/versch/1_43_kombi.jpg]



    viele Grüße


    "G-Punkt"

  • hehe!


    ich will die auch haben!



    naja gibts denn da noch mehr modelle von?


    ich weiß auf jeden fall was ich mir wünsche zu weinachten!



    mfg :verwirrt:

  • @mücke
    Es sind nur diese Limosine in Papyrusweis und der Kombi in Schilfgrün erschienen.


    ansonsten gibt es ja noch das große Modell einer Limosine von Sunstar im Maßstab 1:18, das gibt es auch in verschiedene Farben.
    Inzwischen ist nun auch ein Kombi erhältlich...
    Die sind auch sehr schön, haben auch viele Details, muss aber sagen, dass ich die 1:43er Modelle gerade für ihren kleinen Maßstab, für etwas gelungener halte...

  • Das beste Trabant-Modell ist das von Herpa in 1:87 (davon hab ich inzwischen ca. 38 Sondermodelle). Alle anderen gefallen mir überhaupt nicht, weil die Proportionen nicht stimmen und einfach zu teuer sind. Das mit Abstand schlechteste Modell aller Zeiten ist der Bausatz von Revell. Der ist bei mir inzwischen in der Mülltonne verschwunden.

  • matze: bilder??? da ich mich auch für den kleinen bau interessiere und eine über 40jahre alte HO märklin eisenbahn besitzte! die könnte ich eigentlich mal wieder flott machen!



    dgutschner: bei deinem händeler an der ecke...kannste den sicherlich bestellen! oder im internet wobei die offizielle seite von minichamps nich geht...also bei mir nich!



    mfg



    hat noch einer ne alte märklin eisenbahn im keller stehn?



    mfg :top:

  • Hier mal 3 Beispiele von Herpa-Sondermodellen. Es gibt insgesamt etwa 40 verschiedene, wenn auch die Sonderpackungen mitzählt. Von dem komplett verchromten gibt es wohl nur 500 Stk. (ich hab 3 davon :zwinkerer:). Auch sonst gibt es noch ein paar seltene mit Auflagen von 1000 oder 2000 Stk.

  • @dgutschner
    Spielwarengeschäfte, Modellbauläden oder halt
    wer googled der findet..
    wie z.B. hier: http://www.modelcarworld.de/php/shopsearch2.php?f=*MARKE&c=Trabant&f1=STOCK&c1=>0&sort=STOCK&t=shopsearch2&start=1&dif=10


    da sind auch noch paar andere Modelle dabei...


    Matze
    mit den Proportionen, bei anderen Modellen geb ich dir recht, aber bei den Minichamps-Modellen ham se die auch echt gut hinbekommen...


    aber wieso hast du den Revellbausatz weggehauen? :heul: :heuli2:
    Ich weiß, der ist nicht der beste aber man etwas Modellbaubegeistert ist kannste da soviel draus machen


    das ist z.B. meiner
    [Blocked Image: http://www.trabant-szene-freiberg.de/images/seitefotos/teamfotos/bastelaktionen/trabantmodellsg.jpg]
    und das der Aufbau dazu
    [Blocked Image: http://www.trabant-szene-freiberg.de/images/seitefotos/teamfotos/bastelaktionen/trabimodell_aufbau.gif]


    übrigens:
    als das Modell im Mai 2004 in der Zeitschrift Modell-Fan veröffentlicht wurde, wurde mein Name falsch geschrieben, daher kommt auch mein Spitzname "G-Punkt" :grinser:


    mfg Steffen

  • @G-Punkt: Bei dem Minichamp-Kombi finde ich, dass das Heck nicht gelungen ist. Sonst sind die Modelle schon i.O.


    Das Revell-Teil habe ich schon vor ewigkeiten entsorgt. Schon alleine die Form der Motorhaube, die verschiedenen Stoßstange und die Detailtreue ließen sehr stark zu wünschen übrig.

  • na gut, paar kleine Kleinigkeiten findet man immer...


    beim Revellbausatz muss ich sagen, solche Modelle, darf mann nicht einfach so aus dem Karton bauen... da muss viel gespachtelt, geschliffen und selbst nachgefertigt werden, aber da muss man halt auch etwas begeistert für so was sein und die nötigen Materialien haben, für den "Normalo" ist der Bausatz wirklich etwas unschön...
    aber dafür gibts ja die Fertigmodelle....

  • modellbau rocks!



    ich hol mir in naher zukunft die kleinen 1:87.....billig und schön!




    mfg :top:

  • Hallo Leute,


    Die neuen Modelle sehen zwar ganz lecker aus, aaaaaaaber: 30€ für ein Modellauto in 1:43? Liebe Güte, da kann man doch einen ganzen Haufen Ersatzteile für kaufen....
    Vielleicht klingt es etwas schräg, aber ich persönlich stehe mehr auf Papier. Ein Modell stellt man in die Vitrine, schaut es sich immer mal wieder an, aber im Grunde kostet es doch zu viel für das was es einem "bietet". Wenn ich dagegen eine alte Ausgabe von "Der Deutsche Strassenverkehr" o.ä. in den Händen halte und bei einer Tassse Kaffee gemütlich vor dem Kamin (wobei: so gut geht's mir dann doch nicht...) die darin enthaltenen Artikel lese, stellt sich soetwas wie ein Genussgefühl ein.


    Ich muss ja zugeben: Auch ich sammle ein wenig Modellautos, jedoch beschränkt sich das bei mir auf Gelegenheitskäufe vorrangig von Käfermodellen und Goggomobil- Modellen in 1:87. Letzteren Maßstab halte ich überhaupt für besonders interessant, kosten doch die Modelle nicht viel, sind teilweise sogar sehr detailliert (z.B. bei Busch oder Brekina) und nehmen kaum Platz weg. Die Herpa- Trabis werde ich mir deshalb auf jeden Fall mal genauer ansehen!


    Naja, jeder findet für sich eben eine andere Ausprägung seines Hobbys. Und solange jeder auf seine Weise Spaß dabei hat ist das doch wunderbar, schließlich will die Modellbauindustrie ja auch leben :grinser:


    Gruß,
    Freddy

  • Quote

    30€ für ein Modellauto in 1:43?


    das ist doch gar nix im Vergleich,für das, was für die DDR-Spielzeug Trabis von Anker bei Ebay geboten wird, das geht bei 20 Euro für ein defektes Modell los und hört bei ??? Euro auf , für ein unbespieltes Modell - und die ham mehr oder weniger gar keine Details und Proportionen, na gut is halt ein Spielzeug,


    und wie sagte Mücke gleich zu den 1:87 Modellen billig und schön :verwirrter:, da kosten viele auch 10-?? Euro, also da mal nicht täuschen lassen...


    aber wie Freddy schon sagte

    Quote

    Naja, jeder findet für sich eben eine andere Ausprägung seines Hobbys. Und solange jeder auf seine Weise Spaß dabei hat ist das doch wunderbar, schließlich will die Modellbauindustrie ja auch leben

  • Nochmal preislich gesprochen: Wenn ich z.B. ein bestimmtes 1:87er Modellauto erstehen möchte, schaue ich mich um wo ich es am günstigsten neu kaufen kann (Sonderangebote etc.). Ich finde nämlich auch dass 10€ zu viel sind für ein Plastikauto :grinsi:


    Gruß,
    Freddy

  • Also mein Schatz sammelt ja alles, was mit DDR-Autos zusammen hängt, also auch alles, was es als Model gibt. Die großen 1:18 Modelle mag ich gern, weil es da genau die Farbgebung von meinem Auto gibt :verwirrt:
    Ansonsten sammeln wir auch vor allem die 1:87- Modelle, wobei ich in Werdau einen B1000-Koffer gesehen habe, der über 20 € kam, das war mir dann auch zu viel.


    Liebe Grüße


    Jenny

    Noch bin ich klein, muß artig sein - bald bin ich groß, na dann gehts los! :sonnenblume:

  • FREDDY wenn 10€ zuviel sind, sind vieleicht 60cent angemessen,
    soviel kostet ein Modell im Maßstab 1:160 :grinser:


    Nur Schade, dass es da keine Kombis gibt, aber wer ne ruhige Hand und Gedult hat überwindet auch diesen Engpass..


    [Blocked Image: http://www.trabant-szene-freiberg.de/images/versch/1_160_kombi.jpg]
    [Blocked Image: http://www.trabant-szene-freiberg.de/images/versch/1_160_kombi_2.jpg]


    war zwar wirklich ganz schönes gefummel, aber so schafft man sich Unikate... :lach:

  • schaut euch mal auf modellauto bzw modellbahn börsen um.da bekommt ihr viele autos.was ich auf der letzten börse in chemnitz gesehen habe war ein kübel und ein pick up für a ca 15 eu,kleinserien hersteller. :heuli2:





  • wow...echt schön die dinger.....super arbeit geleistet...man sieht zwar dass der kombi nich original is aber bei so einer minimalen größe ist das wohl kaum besser zuschaffen!


    dickes respekt!



    mfg :top:

  • @ mike
    ich denke die hab ich auch schonmal gesehen, auf der Modell und Hobby in Leipzig , die Modelle sind aus irgendeinem Guß, im Maßstab 1:120 für die TT-Eisenbahn
    meinste die hier?


    [Blocked Image: http://www.trabant-szene-freiberg.de/images/versch/modelle_kehi.jpg]


    @ mücke
    Danke...an dem Trabi habsch fast fünf Stunden rumgefingert,
    hinten auf der linken Seite bin ich etwas zuviel mit der Nagelfeile über die Dachkante gegangen, hab das dann aber so gelassen, ansonsten bin ich mit dem Ergebnis aber auch zufrieden

  • @g-punkt,


    in leipzig war ich dieses jahr net.
    die ich meine sind im masstab 1:87 und aus plaste,muß mal oli nach den hersteller fragen der hat sich einen gekauft. :top: