Schöne Autos aus der DDR

  • Vor langer Zeit wurden auch in der DDR schmucke Autos gebaut. Hier zeige ich mal meinen EMW 340. Nichts da mit 2-Takter, sondern 2 Liter Hubraum und 6 Zylinder . Gebaut von 1949 bis 1956. Als ich dieses Auto gekauft habe, war es ein Schrotthaufen , sozusagen Edelschrott-Stahlfrei.


  • Sehr schön, bist du letzten Sommer auch auf dem Kyffhäuser gewesen?

    Das bescheidene Wägelchen links im Bild eingekreist ist meiner gewesen.

  • Krapproter bist Du ganz nach oben aufs Denkmal gestiegen? Als Kind konnte ich das noch, jetzt bekommen mich da keine 10 Pferde mehr hoch. Auch nicht die Liebe zu meinen Kindern. Meine Jungs wollten da unbedingt hoch, nach höchstens der Hälfte der Strecke musste ich abbrechen.

    Wusste gar nicht, das dort solche Treffen abgehalten werden dürfen. Sieht aber gut aus, auch der Ausblick von oben (ohne selbst hochsteigen zu müssen 8o).


    Freddy123 geiles Thema, bin gespannt was da noch kommt. Mit DDR-Autos verbinde ich bisher nur Trabant, Wartburg, Barkas. (natürlich wissend das es noch mehr gab)

  • Ich war vor einigen Jahren mit meinen Enkeln mal wieder dort. Natürlich muss man da hoch, gestört haben mich nur die vielen Fliegen da oben.

  • Auch haben die EMWs ein durchleuchtete Kennzeichen genau wie mein P50K. Wie ich gesehen habe gab es da auch aus dem Land Brandenburg einige die es genehmigt bekommen haben. Nur bei mir geht kein Weg rein.

  • Als ich meinen 340 er 1996 gekauft habe, hatte ich unter anderen einen 327 Cabriolet angeboten bekommen. Für 20000,- DM war es mir als Hobbyrestaurierer doch zu viel Kohle. Heute jedoch möchte ich mich an meine Dummheit nicht mehr gern erinnern.

  • Ich will doch hoffen, das noch jemand uns sein Schätzchen zeigt. Ein weiteres Fahrzeug, welches man nicht mehr so häufig auf den Straßen sieht , ist der Garant K 32. Auf den Bildern sieht man meine Doka vorher und nachher. Die 32 sagt, dass es ein Diesel ist. Da die Karosserie in Holz-Blech Bauweise gebaut ist, spielt neben dem Rost auch noch die Holzfäule eine große Rolle.

  • Wie bist Du zu Deinen Autos gekommen?

    Beneide Dich für Dein Können. ;)

  • Die DoKa is geil. Wo ist die in ihrem ersten Leben mal gelaufen, weißt du das zufällig? Das Grau erinnert mich irgendwie an die Fotos meiner Kollegen aus Zeiten des VEB Energiekombinat.


    Hier in der Gegend rottet auch sit der Wende ein Garant 30K vor sich hin. Wenn ich den trocken abstellen könnte hätt ich ihn längst geholt, aber Hallen sind leider sehr rar. :(




    MfG

    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

    Edited once, last by Simsonmatze ().

  • Wenn du die Fahrzeuge im Fundzustand gesehen hättest, hättest du nicht den Wunsch geäußert , eines davon zu kaufen. Zu finden sind solche Rostlauben schon noch, aber den meißten fehlt es an Mut und dem eigenen Willen so etwas durchzuziehen. Dabei ist doch alles halb so schlimm.


    Solche Dokas wurden in der DDR als BTW (Bautruppwagen), bei der Post oder Fernmeldewesen oder Wasserwirtschaft eingesetzt. Natürlich nicht in der Menge wie heute.

    Edited once, last by Freddy123: Ein Beitrag von Freddy123 mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Einige Quadratmeter zum abstellen und dran arbeiten sind doch nicht gerade ein Luxus. Meist sind die entweder zu weit weg oder zu teuer.

    Hanfanbau lohnt sich hier eben mehr. :(

  • Unser Familien Fuhrpark umfasst auch einiges.

    Mehr im LKW Bereich tätig.


    Der Sachsenring P3 ist von meinem Vater, der 601 Kombi von mir, der GAZ 69 war ein Gemeinschaftsaufbau zwischen Vater und mir.


    Der Skoda Liaz Kipper wurde nach langer Standzeit in der Scheune wieder zum Leben erweckt.


    Der IFA H6 ist eine ehemalige Zugmaschine von Minol


    Auf dem Gruppenfoto als erstes zu sehen ein Granit 27 gefolgt von H6 und als letztes eine S4000-1 Pritsche.


    Und das Nesthäkchen ist in Garant 32 als Kipper.

    Dazu kommt noch ein 1.3er Wartburg Volkspolizist.

    Als letztes Bild kommt noch unser 353er Tourist sowie der P70

  • Wenn das alles deine Autos sind, dann Hut ab.

    Ein Ifa H6 war auch immer noch ein Traum von mir. Ich hatte schon einen aufgetrieben, da steckten noch die Zündschlüssel, eine Pritsche. Dazu fehlten mir aber die Imobilien

  • Sowas ähnliches dachte ich scherzhaft auch, wo Charlie die wohl alle stehen hat.


    Da du aber in deinem Eröffnungsbeitrag nicht explizit geschrieben hast, es sollen bevorzugt eigene Fahrzeuge sein, wird er wohl ganz einfach welche zum zeigen genommen haben die ihm persönlich gut gefallen. :)

  • Fast mal bei einer LD-Doka schwach geworden - und rechtzeitig wieder erwacht....


    Mitfahren: gern mal.....


    Aber ansonsten habe ich mein Wunschkontor voll....


    Schön? Schön ist Geschmackssache, sagte der Affe und biss in die Seife....


    PS: auch ein schönes Güllefass auf W50 hat seinen ganz eigenen Charme...


    Die organischen Rundungen der Vorväter findet im Normalfall nur der sexy, der sie noch nie bearbeiten musste.

  • So ganz schlussendlich weiss ich auch nicht konkret, was der Themenstarter bezweckt.

    Ich meine, hier ist ein Trabantforum.

    Aber wenn jeder sein Traumauto zeigen kann, ok.

  • Das ist hier die Rubrik "andere IFA Fahrzeuge"

    Prinzipiell fände ich es auch recht sinnvoll wenn es in erster Linie um die eigenen Fahrzeuge gehen würde.