Alles rund ums Thema Essen

  • Selbstgemacht und vegan.


    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • vorher sah es so aus:

    Endlich wieder geschmortes Gewürfeltes von der mecklenburgischen Ananas.....



    Aber es wird noch verfeinert 8)

  • Wow......für wieviele soll das reichen:D


    Oder hast du für ihn für die ganze Woche vorgekocht;)

    Das sieht gar nicht mal so schlecht aus. :top:

    Für jemand mit kulinarischer Ausbildung ist das 1. Lehrjahr Basiswissen :);)

  • ich bekomm Nudeln gekocht, zähle ich nu auch als Koch? :S

  • Ich habe einen Facharbeiterbrief in dem Bereich 8)


    Reichen soll es heute erstmal für 4 Personen und dann mal sehen was übrig bleibt...

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Wie es aussieht, ist der Topf nicht sehr hoch,

    so muß es die Beilage aus #63 richten :lach:

    Stimmt es, daß Steckrüben den Geschmack des anderen Gemüses annehmen ?

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden

  • Ich finde Schmorwruken schmecken seit 40 Jahren wie sie schmecken sollen...


    Also Kartoffeln, Zwiebel und Möhren ändern geschmacklich daran nicht wirklich viel.

    durch das vorherige Anbraten nehmen Sie entsprechende Röstaromen gut an, sind aber an und für sich erstaunlich kalorienarm.


    Tatsächlich lohnt sich der Aufwand dafür eigentlich nur, wenn man auch mal ein größeres Gebinde mit >10 Kilo ansetzt.


    Und zwei komplette Wochenendessen mit jeweils vier Personen + Resteverwertung sind dann auch mal den Aufwand wert.

  • hjs, jetzt werde ich zugeben etwas neidisch. Im Urlaub im Harz im Juli habe ich noch Steinpilze in Massen gefunden, letztes Wochenende bei uns zu Hause im Wald nix. Außer am Weg mit Grasbewuchs Schopftintlinge, aber die sind nicht so doll vom Geschmack her.

  • Fridl

    Na, paß auf: laut HACCP dürfen Weichkäsen nur sehr kurz außerhalb der Kühlung von maximal 7ºC verbleiben. Aber dann ist diese Käse meist noch nicht zu genießen, sie ist noch viel zu hart und hat kaum Aroma. Also soll man dann diese Weichkäse zubereiten. D.h: Unter eine Glocke ruhig auf Temperatur kommen lassen, man kann es vergleichen mit das langsame quirlen von Risotto, das nimmt ja auch 'ne Weile Zeit. Oder das Ziehen von Gulasch oder Brühe.

    Diese Handlung ist recht einfach, aber das Fachmännische dran ist, sie rechtzeitig auszuführen...

  • Jim Panse


    Bier:prost:, nicht Brie:D



    MfG


    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

    Edited once, last by Simsonmatze ().

  • Anne 67°C der Kasseler ist genau richtig 😉


    Garst du grundsätzlich mit Einstichthermometer?

    Nein, das war nur zum testen

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Genau, es gibt schließlich auch Tee der nicht heiß sondern eisgekühlt getrunken wird. :lach:

  • Unser Keller hat z.Zt. ziemlich genau 15 Grad, passt. Fiedler ist auch noch da... :prost:

    Im Gegensatz zu der Völlerei im Norden war bei uns heute Mittag fleischlos angesagt. Pellkartoffeln (leckere, vom Nebenerwerbler 3 Dörfer weiter), noch leckerer der Quark, den meine Frau (u.a. mit Knoblauchgras aus ihrer Kräuterecke) angerührt hat. Abgerundet wurde dieses wohlschmeckende Mal mit Leinöl (aus der Ölmühle in Schulzendorf übrigens). Trotz aller Einfachheit ein rechtes Festessen. :top:

    Fleisch? - Hat uns nicht gefehlt. :zwinkerer:

    Gibt's dann morgen (als traditionellen SONNTAGSbraten (Thymianfleisch mit der leckeren Soße und Quetschkartoffeln (Stampfkart. heißen bei uns so). Auch auf dieses weitere Festessen freue ich mich schon. :)