Zähne Freilauf Anlasser

  • Hallo!


    Ich habe einen Anlasser, der aktuell nicht mehr so richtig in den Zahnkranz vom Motor greift. Die Zähne an der Schwungscheibe sind sehr abgenutzt und werden im Zuge der anstehenden Motorregenerierung jetzt sowieso erneuert. Die Zähne am Anlasser sind noch deutlicher vorhanden, aber auch angegriffen. Was sagt ihr dazu? Würdet ihr den so wieder verbauen oder den Freilauf wechseln?

  • Die Zähne sind nicht nur einfach angegriffen, sondern auch kürzer und vor allem: nicht mehr gefast. Wenn Du das Freilaufritzel austauschen kannst, tu es bitte.

    Den Zahnkranz auf der Schwungscheibe kannst Du um 90° weiterdrehen oder umkehren.

  • Danke für deine Einschätzung. Dass sie 2mm kürzer geworden sind habe ich auch gesehen, die fehlende Fase fällt natürlich nur auf, wenn man weiß, dass da eine dran gehört.


    Das Ritzel allein habe ich bisher nicht als Ersatzteil gefunden. Es gibt wenn dann den Freilauf komplett. Der scheint "einfach" auf die Welle aufgepresst zu werden. Ob ich das austauschen kann, weiß ich nicht. Aber um das herauszufinden, muss ich wohl mal den Anlasser versuchen vorsichtig auseinander zu nehmen.

  • Das komplette Teil ist verbördelt. Ich gehe mal davon aus, dass eine Zerlegung wenig zielführend ist. Aber vielleicht trotzdem nicht unmöglich.