Motor Probleme und Keilriemenscheibe

  • Guten Tag werte Gemeinde,

    Ich hätte da eine kurze Frage.

    Hab jetzt einen regenerierten Motor in meinem 601. Neue KW, neue Drehschieber, Zündung eingestellt auf 3mm vor OT, allerdings hört es sich jetzt so an bzw ist es so, das der Motor aus dem Luftfiltergehäuse (aus dem metallenen ansaugrohr) schön im takt Luft raus drückt.

    Normal is das doch sicher nicht?

  • Das Teil heißt Ansaugrohr - also rausdrücken darf und kann da nichts.

  • Also er drückt Luft raus statt sie anzusaugen? Hört es sich nur so an oder pumpt er sie tatsächlich raus? Läuft er überhaupt?

  • Der motor läuft. Springt ohne Probleme an, hält auch das standgas. Wenn man die Hand vorhält merkt man es auch das Luft zurück kommt. Fast so, als ob er nicht die ganze Luft braucht und wieder zurück schickt

  • Vielleicht läuft ja dein Motor Rückwärts, halt mal die Hand an den Auspuff vielleicht saugt es ja da an. 😀😀😀

  • Riecht diese zurückgedrückte Luft nach Benzin?

    Ist sicher das der Motor richtig zusammengebaut wurde? Also Drehschieber richtig rum und vollflächig anliegend und auf den Stiften leicht gängig?

  • Nach Benzin riecht es nicht. Drehschieber sind richtig herum montiert. Hab mich dreimal vergewissert. Auf die Stifte gingen sie sehr einfach rauf.

    Auch liegen sie eng an.

    Vielleicht sollte ich einfach mal ein paar wenige Kilometer fahren. Vielleicht muss sich das alles erst wieder einlaufen. Bisher lief der Motor ja nur im Stand.

    Der Vergaser wurde ja auch gegen einen regenerierten ausgetauscht. Könnte dort eventuell auch die Ursache zu suchen sein?

  • Es wäre festzustellen ob da wirklich ein "Problem" ist oder nicht.

    Der Vergaser läßt nur mehr oder weniger die Luft durch.

    Ein Rückschlagen von Luft ist eher ein Anzeichen einer undichten Steuerung, also im Fall des Trabantmotor irgendwas im Zusammenhang mit den Drehschiebern.

  • Alles klar. Also wieder raus mit dem guten und wieder aufmachen. Ich denke mal wenn ich nur die Zylinder runter nehm, werd ich der Sache nicht auf den Grund gehen können.

    Danke schon mal für die schnellen Antworten.

  • Kannst vielleicht ein Video machen? Dabei mal ein Blatt Papier vor den Schnorchel halten oder Rauch, dass man das irgendwie sehen kann.


    Hast du ihn mal laufen lassen ohne Gummischlauch und am Vergaserknie die Hand rangehalten um zu schauen ob er da auch "pustet"?


    So ganz kann ich das noch nicht einordnen:/

  • Gib mir da mal bitte bis morgen Zeit. Ich denke ich werde das heute nicht mehr ganz schaffen. Irgendwer hat gesagt ich muss noch etwas Arbeiten.

    Gesetz den Falles, die Drehschieber wären nicht richtig drauf, würde er dann überhaupt vernünftig anspringen, bzw ruhig laufen?

  • Das ist alles schwer einzuschätzen......

    Ich hab mal eine als regeneriert deklarierte Kurbelwelle bekommen (hab davon leider kein Bild mehr), die hatte statt 180 nur ca. 140 Grad Versatz.

    Sollte es sowas sein, kann es Überschneidungen geben......

    Wenn die Pressung nicht stimmt, kann sich die Welle auch verdrehen und so einen Versatz erzeugen.

    Das ist aber alles reine Spekulation. Hast du Bilder der Kurbelwelle von vor dem Einbau?

  • Leider hab ich von der neuen Welle keine Fotos gemacht. Gekauft, nach Hause und sofort eingebaut.

    Ich werd zusehen das ich das Video fix gemacht krieg sobald ich zu Hause bin.

    Drehschieber sind mit anschrägung in Drehrichtung, gingen locker auf die Stifte und hatten ein ganz klein wenig Spiel, die neuen federn haben sie auch gut an die Flächen gedrückt. Ich seh mich schon den Motor wieder aufmachen...


    Die Drehschieber sind von TraWaBa von eBay..... Nur zur Info

    Edited 2 times, last by FrankW: Ein Beitrag von FrankW mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Ihr könnt mich jetzt gerne für bescheuert halten, wollte gerade das Video vom Ansaugrohr machen.

    Dazu hab ich es auf Sommerbetrieb umgebaut und siehe da, alles funktioniert wie es soll ohne Probleme.

    Entschuldigt die Aufregung und habt dank für eure Antworten und Tipps.

    Jetzt muss ich nur noch den übelst quitschenden Keilriemen in den Griff kriegen.

  • Der ist fabrikneu.

    Optischerhalber sieht es aber so aus das er leicht schräg von der Riemenscheibe zum Lüfter läuft.

  • Hast du die richtige Keilriemenscheibe montiert?

    Was für eine Welle hast du? Kolbenring oder Simmerring?

    Es gibt da zwei unterschiedliche Scheiben.

  • Ist ne kolbenringabdichtung welle.

    Die Riemenscheibe und der Lüfter sind die originalen die zu dem Motor gehören.

    Hab bei der KW eine mit kolbenringabdichtung gegen eine baugleiche getauscht

  • Mach doch mal ein Bild wo man die Scheibe sehen kann. Am besten aus dieser Perspektive das man das so sehen kann.