Felgen lackieren

  • Ich habe vor meine Felgen, mit Chromradkappen, Weiß zu lackieren. Ich habe es schon mal versucht, aber leider die falsche Farbe erwischt bzw. hat sich der Lack nicht mit dem Klarlack vertragen.

    Meine Frage ist nun, wie bekomme ich am besten die alte Farbe ab und welche eignet sich am besten für Felgen?

  • Abbeiz und/oder strahlen.

    Bei der Gelegenheit kannst du die nackte Felge auch noch feuerverzinken lassen.


    Aber fange mal damit an ein Felgendoktor zu finden die dir den alten Zierringfelgen wieder gerade und schön rund ziehen kann. Wenn, dann ist das auch der erste Schritt, denn es läßt gewiß Spuren zurück die man mit strahlen, lackieren usw beseitigt.

  • "Bei der Gelegenheit kannst du die nackte Felge auch noch feuerverzinken lassen."


    Welcher Sachgrund spricht für Feuerverzinkung an Felgen (abgesehen von der Gefahr von Gefügeveränderungen und dem Verkleben der Federzungen auf den Radkappenringen)?


    Als am wenigsten schädigend hat sich bis jetzt immer das chemische Entlacken erwiesen. Ggf wäre Pyrolyse auch noch eine Option.


    Beim Strahlen hängt es vom Können und Strahlgut ab, die Ringe sind nur begrenzt widerstandsfähig.

  • Der Plan ist den Aufwand so gering wie möglich zu halten. Man darf ruhig sehen das es sich um alte Felgen handelt, da das Auto auch nicht perfekt restauriert ist. Ordentlich soll es natürlich sein, aber da das Auto ausschließlich bei schönem Wetter und Max 1500km im Jahr gefahren wird, ist feuerverzinken &co Etwas übertrieben.


    Abbeizen hört sich interessant an. Welche beize eignet sich dafür am besten? Die Abbeizpaste für Edelstahl ist da ja nicht wirklich für geeignet.

  • Bei dem Strahler wo ich mein Zeug hinbringe kostet eine Felge strahlen und grundieren 15€. Für das Geld würde ich mich nicht hinstellen und mit irgendeiner Beize rumferkeln.

  • Dein Strahler ist nur vermutlich etwas weit weg

  • Es gibt sicherlich in deiner Nähe auch einen.

  • Ich würde mich aus verschiedensten Gründen niemals selber hinstellen und irgendwelche Beize auf irgendwas draufklatschen.


    Für sowas gibt es Tauchbadentlacken. Und nein, sowas ist auch nicht sonderlich teurer, als sie 15 € fürs Strahlen.

  • Bei dem Strahler wo ich mein Zeug hinbringe kostet eine Felge strahlen und grundieren 15€. Für das Geld würde ich mich nicht hinstellen und mit irgendeiner Beize rumferkeln.

    Genau das. Bei meinem ersten zwei Felgen hab ich draußen auf der Terrasse noch mit Topfbürste herum gestümpert. Burste ganz verschlissen, Grundierung, Felgenspray, Klarlack. Zähle das alles mal zusammen.


    Nachher mußte ich auch vier Mal mit 'ner Magnete über die Terrasse (ist rohes Beton) gleiten, damit alle umhergeschleuderte Bürstenhaare sich fangen ließen. Ist schon wieder einige Jahre her, und dennoch bin ich letzten Sommer barfuß in ein Metallhaar getreten.

    Die dritte und weitere Felgen habe ich dann zum Strahler gebracht. Inklusive Feuerverzinken war das €35,- pro Felge als ich elf anlieferte. MWS sollte noch dazu. ;) Nicht die billigste Adresse, aber anständige Arbeit.


    Abbeiz ist nicht die angenehmste Wahl, und wenn, nimm dann industrielle. Den kann man nach 'ne Viertelstunde wieder abputzen, wo das familienfreundlichere Zeug nach Tagen noch kaum Effekt hat. Früher war noch Methylenchlorid drin: gemeines, aber effektives Zeug.


    Wenn die Farbe noch relativ frisch ist, könntest du mal mit (industrielle) Thinner versuchen, wenn dir ein Strahler zu teuer ist...

  • Danke für die zahlreichen Antworten!

    Ich habe mal ein paar Strahler in der Nähe angeschrieben, mal schauen was die sagen