Schuhwerk im Sommer und im Urlaub

  • Ob man in "3" Haare einen Scheitel ziehen kann wage ich vorsichtig zu bezweifeln :/



    Veilleicht einen Minizopf....:D

  • Ich werde morgen auf dem Treffen weiße Lidl Socken und dazugehörige Schlappen anziehen um mich optisch aus der Masse hervorzuheben.

  • Ich mute den Anblick meiner sich teils überlagernder Zehen umd chronisch eingewachsender Nägel und damit bedingte unsaubere Nagelschnitte optisch niemandem zu.

    Und trotzdem das Bild -ganz oben auf 'n frische Seite sogar- nicht hinter einen Spoiler verstecken?

  • Der Eröffnungsbeitrag ist ja nun nicht mehr von dir, aber den Eröffner unter dem Titel kann wohl nur der Admin ändern. ;)


    Aber das ist jetzt kein Drama oder?:/

  • Also, mal mein Senf dazu:

    Sandalen sind gut. Mit Socken fühlt man sich wohler. Zumindest, wenn die saugfähig sind. Das geht allerdings nur in Deutschland. Den anderswo ziehen Socken in Sandalen die Taschendiebe magisch an. In Europa. Weiter weg bleibt es dabei nicht. Das wirst Du gehijackt.

    Und dann gibt es noch Sandalen ohne Versengurt. Die verliert man in unwegsamen Gelände. Da wird dann schon mal gerufen: "Er hat seine Sandale verloren, das muss ein Zeichen sein."

  • Ich werde morgen auf dem Treffen weiße Lidl Socken und dazugehörige Schlappen anziehen um mich optisch aus der Masse hervorzuheben.

    Das ist doch mittlerweile Trend, oder?


    Sagte zumindestens der Erstgeborene meines Mannes als ihm sein Vater 3 Paar neue, weiße Tennissocken vor ein paar Wochen vermachte.

    Er musste aber ein Paar seinem Bruder abgeben.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Ich hab heute früh mal spaßeshalber "Sandalen mit Socken" gegoogelt. Da wird man ja regelrecht zugeschüttet mit Bildern und Beiträgen, scheint also Trend zu sein.

    Und Tim ist der Trendsetter!👍 😃😃😃👍

  • Tim ist Sommertrendsetter... 😉

  • Es ist schon komisch mit der Mode...

    Das, was gestern noch verlacht wurde und womit man sich unweigerlich 'zum Appel gemacht' hätte, ist plötzlich wieder "in" und (fast) alle rennen so rum: seien es weiße oder auch abartig gemusterte Socken in Sandalen, Jogginghosen, mit dem A.sch in den Kniekehlen hängende Jeans oder potthässliche Hornbrillen z.B. :hmm:)..

    Zum Glück ist jeder Mode-Spuk irgendwann auch mal wieder vorbei - um dann allerdings Jahr(zehnt)e später wieder aus der Versenkung aufzutauchen.

    Cordhosen/-hemden/-Anzüge, Strickkleider und -mützen, die Schuhe glatt verdeckende Schlaghosen und 70er-Jahre Clogs wären eigentlich mal wieder fällig. :wechgeh:

    Mir wäre allerdings die Reinkarnation der Minimode deutlich lieber...:zwinkerer:)

  • Nur meine schöne 30er-Jahre Garderobe ist bisher nicht wieder in Mode gekommen... und dabei sind Hosenbeine, die nicht nur am Schlag den Schuh verdecken, sondern auf ganzer Länge so weit sind, sooo bequem ;-)

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Tja, die Meinungen gehen ja zu entsprechenden Trends der letzten 80 Jahre etwas auseinander....



  • Der Leitspruch meines Vaters ist wenn er wieder so gar nicht passend angezogen ist:

    Und wenn es denn Mode ist sich die Fingernägel blau zu hauen dann tun sie es auch.

  • Gunnar Wenn der Wünsch seinen DKW fertighat, müssen wir mal ne Modeschau machen. Ich zieh meinen Spochtanzug mit Knickerbockern an :-D

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Irgendwie muss ich beim Anblick der Bilder gar nicht lange überlegen, was Chic hat (und was eher weniger :lach: :zwinkerer:).


    Knickerbocker...:grinser: - hätten eigentlich auch noch gut in die kleine Aufzählung modischer Grauslichkeiten gepasst...:zwinkerer:

  • Uuhhhhh :S

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Davon hat der Spitzname 'Drollenvanger' überlebt, vielleicht auch weil er für sackartige Haremhosen wiederverwendet wird.


    Es ist schon schade, daß wir von maßgeschneidert nach One-size-fits-none abgewandert sind.

    Und das Geheimnis von elegant-rasante Damenkleidung ist nicht so sehr die perfekte Figur (die hatte damals auch die Wenigsten), sondern die richtige Unterwäsche.

  • Wie gut das mir die Modetrends egal sind........

    Ich zieh an was mir gefällt, egal ob es gerade angesagt ist oder nicht.


    Und ja, im Winter trage ich festes Schuhwerk, vorzugsweise aus Leder. Es gibt tatsächlich noch handgemachte Schuhe, die sich am Ende auch wie Sandalen anfühlen.