Vergaser 28 H 1-1 Benzin läuft über

  • Hallo zusammen,


    gestern wollte ich mich zum Beginn des Wochenendes mit meinem Trabant auf eine Tour begeben. Jedoch ist etwas unüblichen passiert.


    Beim öffnen des Benzinhahnes ist sofort das Benzin zum Überlaufschlauch des Vergasers herausgeflossen. Als ich den Benzinhahn geschlossen habe war sofort alles wieder gut.

    Dieses Problem hatte ich noch nicht und es hat sich bisher auch noch nicht angedeutet. Bevor ich jetzt am gut funktionierenden Vergaser herumbastle, wollte ich euch um Rat fragen.


    Nach einiger Recherche im Internet und der WHIMS bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es evtl. am Schwimmernadelventil liegen könnte. Entweder ist dieses verstopft oder undicht.


    Es wäre schön wenn ich ein paar Tips von euch bekäme. :)


    Liebe Grüße


    Max

  • WHIMS ist der beste Tip, den Benzinschlauch vom Vergaser lösen, Vergaserdeckel demontieren, nach Schwimmer sehen(Schwimmer undicht, voll Benzin ,dann ist's ja nur noch ein Taucher, kein Schwimmer)

    Schwimmer nicht verstellen, verbiegen.

    Schwimmer und Schwimmernadelventil mit Senfglasmethode prüfen, Wenn SNV undicht, dieses ausbauen, evtl nur durch Rostkörnchen versetzt, sonst neues SNV. Dieses aber auch prüfen, da hier auch nicht alles Gold ist, was Geld kostet.

  • Kann auch der Schwimmer undicht sein. Dafür musst du den Vergaser nicht ausbauen. Löse den Benzinschlauch vom Vergaser, schraube den Deckel ab und dann hast du die üblichen Verdächtigen in der Hand.

    Einen undichten Schwimmer identifiziert du durch schütteln und das Schwimmernadelventil kannst du aufschrauben und säubern. Überprüfe auch die Dichtung des SNV.

  • Vielen Dank für eure Hilfestellungen.


    Der Schwimmer ist in Ordnung. Habe gestern das SNV gegen ein Originalteil ausgetauscht und die Dichtung erneuert.

    Jetzt funktioniert alles wieder so wie eh und je! :thumbup: