NVA Lack genau hinbekommen

  • Guten Tag

    Ich habe einen Schaden an der Motorhaube meines Trabant Kübel gehabt und musste deshalb die Motorhaube neu lackieren.

    Schon oftmals hab ich gelesen wie nahezu unmöglich es ist den NVA Ton zu treffen.

    Nun hab ich RAL 6003 probiert welcher zu dem Rest meines Kübels überhaupt nicht passt.

    Ich habe auch schon probiert den zu hellen RAL 6003 mit schwarzen Lack dunkler zu bekommen aber auch so bin ich nicht auf ein gutes Ergebnis gekommen.

    Hat jemand eine Lösung für dieses Problem?

    Ich habe nicht wirklich was dazu gefunden.

    Könnte man den Fahrzeugton von einem Profi über Farbtonmessung messen lassen um genau den Ton zu treffen?

    Danke für eure Hilfe

  • An den Chlorbuna Lack Nahe ranzukommen ist auch für eine gute Lackiererei nicht ganz einfach. Zu 100% wird es nicht werden. Mit irgendwelchen RAL Farben wird das nichts. Aber dicht dran schaffen die das.

  • Chlorbuna grün (oliv grün) DDR 2425 TGL 21196, ich hatte da jemanden über eBay gefunden der den anmischte. Hat gut funktioniert.

    Ob man zur damaligen Zeit alle Fahrzeuge strikt nach dieser TGL lackierte ist bestimmt fraglich.

    Am sichersten ist natürlich wie oben geschrieben beim Lackierer auslesen lassen.

    :thumbsup:Alles wird gut ;)

    Edited 2 times, last by Guido ().

  • Ich habe mehrere GST/NVA/Forst grüne MZ, da ich alle Teile die irgendwie, von irgendwem nachgeduscht worden waren mit "original Lack" Teilen ersetzen wollte ist mir in der Zwischenzeit klar geworden,

    diesen Original Lack gibt es nicht.

    Viele Teile die nachweißlich originalen Lack drauf haben, weil das durch Verarbeitung, Kennzeichnung mit Baujahr oder andere Merkmale sicher ist, haben genau so viele Farbunterschiede.

    Demontiere am besten einen Lampenring oder was anderes, was leicht zu demontieren geht und begib dich in die Hände eines guten Lackierers.

    Oder versuchst mal mit dem Nutzer hier,

    https://www.ebay-kleinanzeigen…tueck/1384350606-305-4114

    in Kontakt zu kommen, er wirbt zumindest damit, dass sein Fahrzeug mit Original NVA/GST Lack gemacht wurde.