regenerierter Motor Lastklingeln nach 1000km

  • Bei 4mm v. OT ist die Klingelei kein Wunder. Falls das überhaupt stimmt und nicht nur behauptet wird. Vielleicht zündet er ja sogar noch früher.

    In Kombination mit den Ablagerungen und den falschen Kerzen kann es nicht optimal laufen.

  • bitte nicht....

    Warum wendest du dich nicht mal probehalber an den Erbauer? Wenn der Motor erst 1000km weg hat, liegt er vielleicht noch im Bereich der Gewährleistung? Die Jungs von OSD sind dem äußeren Anschein nach ja so von sich und ihrer Arbeit überzeugt, die sollten das Problem im Handumdrehen beseitigen können. :)


    Zumindest würde ich es so machen, dass ich nach 1000km erstmal bei Motorbauer nachfrage (ihm ggf. die Chance zum Nachbessern gebe) und dann mich bei Misserfolg dem Forum preisgebe ;)

  • Bei 4mm v. OT ist die Klingelei kein Wunder. Falls das überhaupt stimmt und nicht nur behauptet wird. Vielleicht zündet er ja sogar noch früher.

    In Kombination mit den Ablagerungen und den falschen Kerzen kann es nicht optimal laufen.

    Wie ist das gemeint mit dem Behaupten?


    Ich sehe das nicht als Problem der Motorsubstanz und wollte es selber herausfinden und beheben. Und eine Gewährleistung für diesen Motor habe ich nicht.


    Ich hatte ja vor meinem Frontalcrash einen nagelneuen Motor ebenfalls aus Döllnitz verbaut, welcher aber leider beim Unfall fast komplett zerstört wurde. Lediglich die Kurbelwelle war noch zu gebrauchen.


    Die Männer dort haben mir da sehr geholfen und für die Hälfte des Preises einen Motor auf gebaut. Ich musste den kompletten Aufbau ja vorfinanzieren, da wird so etwas natürlich dankend angenommen.


    Zurück zum Thema.

    Ich bin nun mit der neu eingestellten Zündung mal ein großes Stück ca 100km Bundesstraße gefahren. Und das Klingeln ist meiner Meinung nach immer mehr zurück gegangen. Mit ein bisschen Gefühl lässt es sich fast ganz vermeiden. Lediglich am Berg also unter last kam es vereinzelt bei etwas mehr gas zu klingelgeräuschen.


    Ich habe ihn mit der Tour auf jeden Fall erstmal frei geblasen und werde mir morgen nochmal die Zündkerzen anschauen.


    Macht es sinn auf die 7er von NGK umzurüsten?

    Edited 2 times, last by Lifeyourdream: Ein Beitrag von Lifeyourdream mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Wie ist das gemeint mit dem Behaupten?

    Wenn Du selbst das nichtmal nachprüfen kannst, woher willst Du wissen daß diese Angabe überhaupt stimmt???

    So ist das gemeint.


    Und jetzt kommt noch eine unangenehme Wahrheit:

    Es hat keinerlei Sinn, wegen solcher Probleme, die im Rahmen der Trabantnutzung nicht viel mehr als schnell lösbare Randprobleme sind, lange Forenthreads zu füllen, solange man diese Grundlagen nicht selbst verläßlich prüfen und einstellen kann. Das läßt sich nur aktiv am Fahrzeug mit Werkzeug in der Hand machen und leider nicht virtuell.

    Nach den Einstellmöglichkeiten des Vergasers zu fragen, ohne daß man den Zündzeitpunkt auch nur feststellen, geschweige denn ändern kann, bringt einfach nix. Sorry, aber es ist so.


    Wie soll man da von Ferne helfen???

  • Deluxe


    ließt du mit?


    Ich habe den Zündzeitpunkt überprüft und den Wert hier rein gestellt.


    Und ich habe die Zündung auf 3,3 mm vor OT gestellt.


    Mit deiner Antwort ist also niemandem geholfen.


    Und dass hier zwischen „wichtigen“ und „unwichtigen“ Problemen unterschieden wird finde ich absolut unfair.


    Aber wunderbar dass man den Tread wieder mit sinnlosen Diskussionen voll stopft anstatt sich dem eigentlichen Thema zu widmen.


    Wenn ich sage ich habe etwas überprüft dann sollte man das einfach glauben.Denn wenn man anfängt in einem Forum jede Aussage an zu zweifeln kann man das auch dicht machen. Dann traut sich irgendwann kaum einer noch zu schreiben.


    Und spaß macht es auch keinem.

    Edited once, last by Lifeyourdream: Ein Beitrag von Lifeyourdream mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Es gibt da so ein Sprichwort, wenn zwei das selbe tun,muss es nicht das gleiche sein.

    Warum stellst du den ZZP genau auf 3,3 ein, ist das so gewollt oder Zufall?

    Was ist nun mit der Choke Funktion, ist die Io? Ich hätte gern Detailbilder vom Vergaser.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Deluxe


    ließt du mit?


    Ich habe den Zündzeitpunkt überprüft und den Wert hier rein gestellt.

    Du hast aber nirgends geschrieben, das du die 4mm v OT selber überprüft hast, es stand nur da:

    Zündung liegt genau 4mm vor OT.

    Ich würde dir empfehlen, mit deiner Arroganz die du hier an den Tag legst mal langsam vom hohen Ross runter zu kommen, ansonsten bist du bestimmt bei den ganzen Facebook Trabant Krabbelgruppen besser aufgehoben, als hier im Forum, wo man versucht dir mit Kompetenz und Fachverstand zu helfen.

  • ...

    Wenn ich sage ich habe etwas überprüft dann sollte man das einfach glauben.

    ...

    ..ohne Dir zu nahe treten zu wollen, das erste, was ich als Servicetechniker gelehrt bekam, war folgender Satz:


    "Glaube nichts, was Du nicht selbst überprüft hast!"


    Hat paar Jahre und etliche Stunden sinnloser Fehlersuche gekostet, bis ich verinnerlicht hatte, was die Jungs von der HWK gemeint haben.

  • Ich bin nicht arrogant. Und sitze auch auf keinem Ross.

    Ich möchte hier lediglich ein Thema diskutieren.


    Ich weiß nicht was manche Genossen hier gegen mich haben. Tut aber auch nichts zur Sache.


    Zurück zum Problem.


    Habe heute mal die Zündkerzen rausgeschraubt und siehe da REHBRAUN


    Ich wusste garnicht dass ein 2 Takter so sehr abhängig vom „Freiblasen“ ist, bzw so Empfindlich ist was Stadtverkehr angeht.



    Der schwarze Rand ist alter Dreck. Ich hole jetzt erstmal passende Zündkerzen.


    Kerze sollte B7 HS rein,die 8er sind 260er.

    So schwarz wie die Kerzen sind würde ich vermuten,der Choke schließt nicht richtig.

    Döllnitz hat keinen Prüfstand sondern einen Teststand. Auf einem Prüfstand kann man den Motor unter Last fahren, das ist was ganz anderes.

    ZZP 4mm glaube ich auch nicht.

    Der Tip mit dem Choke war goldwert, danke! 😁👍🏻


    Hab beim überprüfen festgestellt dass er im Innenraum locker war und sich beim Fahren immer so 4-5 mm rausgerüttelt hat. Das macht er nun nicht mehr.


    War wohl auch eine Ursache der Übermäßigen Verkokung.

    Edited once, last by Lifeyourdream: Ein Beitrag von Lifeyourdream mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • jetzt erkennt man aber auch was dem Motor wirklich fehlt, Vollast grenzwertig oder gar zu mager,Leerlauf viel zu fett.

    Lass die alten Kerzen mal schön drin zur Vergaser Einstellung.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Was lässt dich

    jetzt erkennt man aber auch was dem Motor wirklich fehlt, Vollast grenzwertig oder gar zu mager,Leerlauf viel zu fett.

    Lass die alten Kerzen mal schön drin zur Vergaser Einstellung.

    Was bringt dich zu der Annahme?


    Nur damit ich es verstehe.

  • Die Isolator Spitze ist hell und der Rand dunkel. Wenn du jetzt ne 7er rein machst, wird der Isolator noch heller.

    Wenn du diese Kerzenbilder richtig machen möchtest, dann 3Stück, also von jedem Betriebszustand. Das gezeigte ist was genau,Vollast, Teillast, Standgas, Mischbetrieb?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Da hab ich anderes gehört.


    Motul 600 hat einen höheren Flammpunkt. Und Enduromaschinen sind belasteter als Straßenmaschinen.


    Des weiteren sind mittlerweile alle gängigen Enduro oder Crossmaschinen ebenfalls wasser gekühlt.