Corona COVID 19

  • Nicht nur der Preiskampf is am günstigen Preis schuld!

    Die Chinesen kaufen grad einfach viel weniger. Somit keine Nachfrage und die Luft is sauberer den je!

  • Erstaunlich ist dabei auch, wie es auf einmal möglich ist, den Flugverkehr so deutlich einzuschränken. Hätte man sich ja eigentlich vernünftigerweise auch ohne "Corona-Krise" schon vorher mal darauf verständigen können, statt immer das genaue Gegenteil (Wachstum, Wachstum, Wachstum...) zu praktizieren. - Um wirklich etwas für Umwelt und Klima zu tun. ;)

  • Es sollen ja die Möglichkeiten von Homeoffice weiter ausgebaut werden. Darauf hin fragte mich meine Frau, ob das auch für sie gelten würde. Sie arbeitet in einem Drogeriemarkt.

    Ich habe Ihr geantwortet: Seltverständlich! Das Toilettenpapier wird ab nächste Woche direkt zu uns nach Hause geliefert und wir verkaufen von der Palette.

  • Im Supermarkt gewesen. . Ich wollte normal einkaufen .

    Nicht mehr möglich!

    Sorry aber Wir werden wohl alle sterben müssen!


    Und ich werde wohl vorher verhungern.


    Von was soll diese Panikmache eigentlich ablenken?

  • Irgendwie ist es doch aber auch ganz wohltuend, wenn einem zur Abwechslung mal nicht aus jedem Medium immerzu nur Greta der Klimawandel ins Auge und um die Ohren gehauen werden... 8o

  • Die streikt zu Hause fürs Klima - auf dem Bild posiert sie zwischen 2 Kötern, die offenbar zur Familie gehören.

    Komisch, dass sie noch nicht mitgekriegt hat, dass man für das Kohlendioxid, welches ein Hund „dank“ seines Fleischkonsums indirekt ausstösst, auch gleich SUV fahren könnte.

  • Beim nächsten Virus ist dann wahrscheinlich Zähneputzen und Duschen cool, nicht nur Hände waschen ;-)

    Zähneputzen hängt vom Vorhandensein einer Schutzmaske ab. Ob die in den Apotheken ausverkauft sind, ist egal. Schließlich gibt es alternative Shops: https://www.amazon.de/dp/B012A1R4IW (Affiliate-Link)

    Auch das Duschen muss kritisch hinterfragt werden. Denn in der Literatur wird wiederholt das Füßewaschen genannt. Ist ja auch logisch. So kann der Dreck einfach nach unten nachrutschen.

  • Meine Nachbarn kaufen mittlerweile Mehl für mich ein damit ich Ihnen daraus im Falle eines Supergaus , Sauerteigbrot backen kann.:)


    Ich finds nicht schlecht mal was gelernt zu haben was mir nun evtl. mal weiterhilft.^^

  • ich find es total übertrieben jetzt die Hallen leer zu kaufen... wir normalen bekommen jetzt nichts mehr beim normalen Einkauf... das nervt ohne Ende...

  • Meine Nachbarn kaufen mittlerweile Mehl für mich ein damit ich Ihnen daraus im Falle eines Supergaus , Sauerteigbrot backen kann.:)


    Ich finds nicht schlecht mal was gelernt zu haben was mir nun evtl. mal weiterhilft.^^

    Meine hauseigene Pansinette muß ein glutenfreies Diät halten, und dadurch haben wir schon seit eh allerhand vorrätig, da einiges ziemlich groß eingekauft wird. Mit Reis und Masa Harina werden wir es schon eine Weile durchhalten.

  • Es sollen ja die Möglichkeiten von Homeoffice weiter ausgebaut werden.

    Mal sehen was mein Chef kommende Woche dazu sagt , PKW könnten noch bei mir gemacht werden wenn ich etwas Platz schaffe. Aber was mache ich nur wenn die LKW,s kommen .=O

  • Mal sehen was mein Chef kommende Woche dazu sagt , PKW könnten noch bei mir gemacht werden wenn ich etwas Platz schaffe. Aber was mache ich nur wenn die LKW,s kommen .=O

    Lkws gehen in Krisenzeiten nicht kaputt die Räder müssen rollen für den Sieg .
    Ohne braune Hintergedanken ;)

  • Interessant wird, wie viel von diesem jetzt angekündigten "Digitalisierungsschub" hinterher im (Arbeits-) Alltag hängenbleiben wird, positiver wie negativer Weise. "Homeoffice" ist doch letztlich der totale Einbruch der Arbeit in den privaten Bereich, mit relativ wenig Kontroll- und ziemlich viel Missbrauchmöglichkeiten.

    Trifft ähnlich auf die 'digitale Beschulung' der Kinder zu, die jetzt Schulschließzeiten vorerst überbrücken helfen soll. Da werden bestimmt auch allerhand Leute auf Ideen kommen... :/

  • vorallem stelle ich mir diesen ga zen Kram über Internet im ländlichen Raum sehr spannend vor. Mal sehen wann die ersten Leitungen abhacken.

    Ich merke bei uns schon wenn die Leute am Wochenende Zuhause sind...

    Jetzt werden die Kinder gezwungen im Internet zu hängen, und manche AN auch...

  • Wenn das Internet überall so Perfekt ausgebaut wäre wie unsere Politiker reden wäre das ja für alle Beteiligten schön .

    Das alle Kinder im Internet Schule machen können derweil die Eltern von zu Hause am Pc arbeiten sollen halte ich auf dem Lande für ein Gerücht . Selbst die Handynetze laufen doch in Deutschland mehr schlecht wie Recht . Da sind uns viele Länder um einiges voraus .

  • "Homeoffice" ist doch letztlich der totale Einbruch der Arbeit in den privaten Bereich, mit relativ wenig Kontroll- und ziemlich viel Missbrauchmöglichkeiten.

    So denkt das 'Middle-management', das seine Existenzbegründung als gefüllte Großraumbüros dankt.

    Ich wurde das nicht so krass formulieren. Der Praxis zeigt, daß die Angestellten zeigen wollen, daß sie auch daheim was leisten können und das macht sie (auch weil sie nicht von Kollegen abgelenkt werden) oft sogar produktiver. Und weniger Stress, denn allerhand kleine Haussachen, wie ein kurze Einkauf oder eine Wäsche drehen, kann man zwischendurch trotzdem machen. Dazu spart man sich das Pendeln.

    Der Haken ist eigentlich eher daß viel Wohnungen zu klein sind für eine anständiges Arbeitszimmer.

  • vorallem stelle ich mir diesen ga zen Kram über Internet im ländlichen Raum sehr spannend vor. Mal sehen wann die ersten Leitungen abhacken.

    Ich merke bei uns schon wenn die Leute am Wochenende Zuhause sind...

    Jetzt werden die Kinder gezwungen im Internet zu hängen, und manche AN auch...

    Zwei Dumme ein Gedanke hatten wir zur gleichen Zeit geschrieben habe ich gerade erst gesehen . Aber so ist nunmal die Realität