Abgesagt - welche Treffen betroffen?

  • hallo

    25. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL ist auch "Abgesagt" wird auf 2021 Verlegt.

    Images

    • Trabi Treffen 2020.jpg

    Am 12.06-14.06 2020, 25. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL. 3 Tolle Tage

    !! Fällt aus!!

    Infos auf: Trabi-Team-Thueringen.de


    Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.

  • Beierfeld fällt zu Pfingsten leider auch ins Wasser.;(

  • Quelle: https://ifa-freunde-sachsen-anhalt-ev.de/?page_id=0

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Prinzipiell ist das die - um die nunmehr konkrete Absage des August-Termines präzisierte - Aussage von vor 10 Tagen.

    Es war nichts anderes zu erwarten und es bleibt die vage Hoffnung auf einen Herbsttermin. Den gäbe es aber - wenn überhaupt- sicherlich nur auf ein Tagestreffen reduziert und mit dann wohl sogar limitierter Teilnehmerzahl. Das wäre das einzige, was ich evtl. gerade noch so für möglich halten würde (für SN ebenfalls).

    Diese Saison ist und bleibt im Eimer, leider. X/

  • Zwischenbericht zum Treffen des Bayrischen Trabant Clubs e.V. in Schierling:


    Wie schon vorher geschrieben, bleibts beim Zwei-Jahres-Rhythmus. Jetzt sieht es so aus, daß es weiter auch bei den geraden Jahren bleibt. Das nächste Mal also im Juli 2022! (Hoffentlich! :hmm: )


    Wir sind aber nicht zu faul oder zu frustriert, um schon nächstes Jahr wieder anzugreifen.


    Hauptgrund: Equipment von der Brauerei (Bierbänke, Kühlschränke, Küche usw.), Zelt- und Toilettenwagenverleih wird 2021 schwierig, weil alle ausgefallenen Festivitäten auf nächstes Jahr verschoben wurden - zusätzlich zu den eh alljährlichen...


    Wir freuen uns also auf Euch alle in zwei Jahren. :dj:

    :laola:

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • Schade aber vorhersehbar...der Letzte Hoffnungsanker bleibt für mich Schwerin...

  • Kleiner Hoffnungsschimmer:

    Die Oldtimer-Show Paaren Glien wird vom Pfingst-WE auf 3./4. 10. verschoben.

    Überschneidet sich dann ggf. allerdings leider mit SN - wenn, dann...?(

  • Oder mit schlechtem Wetter.....


    Dann wirds dort wg. der Schönwetterfahrer sehr mau....



  • Seid nicht traurig die Zeit läuft weiter, nach schlecht kommt gut und andersrum. Sollten künftig nicht Covid-20, -21 oder sonstigen Pandevid`s-XY unsere Welt blockieren, versuchen wir es im kommenden Jahr ganz bestimmt wieder. Versprochen.

    Bis dahin bleibt gesund, denkt positiv und freut euch auf das Kommende.


    Mit besten Grüßen aus Sachsen,

    die Freitaler


    Freital, 06.06.2020

  • Nach langer Beratung haben wir entschieden unser Ostfahrzeugtreffen in Liebenau abzusagen.

    Da wir nach den geltenden Bestimmungen dieses Treffen nicht abhalten können und es zu knapp wird bis zum 29. Juni die neuen Bestimmungen abzuwarten.

    Wir freuen uns euch nächstes Jahr im Juli wieder begrüßen zu dürfen.

    Den Termin für nächstes Jahr werden wir Zeit nah bekannt geben.

    Wir wünschen euch alles Gute in diesen Zeiten und bleibt Gesund.

    Euer Team vom Ostfahrzeugtreffen in Liebenau

  • Darum gehts nur am Rande.

    Der entscheidende Punkt für Veranstalter ist das geforderte Hygienekonzept nebst sonstigen behördlichen Auflagen. Das ist gerade für Vereine nicht finanzierbar.


    Und obendrein braucht es Vorlaufzeit, Verträge werden unterschrieben usw. Nur weiß keiner, ob bis dahin womöglich der nächste Lockdown kommt. Das Risiko für die Veranstalter ist insgesamt einfach zu groß.

  • Aber im September sind doch Veranstaltungen erlaubt wieder..

    Zitat FB Trabant-Club Zwickau e.V.


    Hallo liebe Freunde der Ostfahrzeuge. Leider ist nun das eingetreten was wir nicht wahrhaben wollten. Wir müssen leider schweren Herzens das Zwickauer Trabant und Ostfahrzeugtreffen für dieses Jahr absagen.

    Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber nach Gesprächen mit den Behörden und intensiver Erörterung der aktuellen Vorgaben mussten wir diesen Schritt gehen. Es wird auch nach dem 31. August bei Veranstaltungen ein Hygienekonzept gefordert wo noch keiner weiß wie der Inhalt sein muß. Aber aus aktueller Sicht ist dieses weder umsetzbar noch Finanzierbar. Zudem bekommen wir keine Aussage ob ab September überhaupt wieder Veranstaltungen dieser Art in Zwickau genehmigt werden. Mit einer Genehmigung ist erst Ende August zu rechnen. Unter diesen Umständen ist eine Planung für uns unmöglich und das Risiko für uns als Verein und unsere Teilnehmer zu groß.

    Letztendlich haben die Behörden uns die Entscheidung abgenommen.

    Wir hoffen das im Jahr 2021 wieder die Normalität eingetreten ist, und wir mit euch ein schönes Wochenende in Zwickau verbringen können.

    Wir bauen auf euer Verständnis

    Macht das Beste aus der Saison, bleibt alle Gesund und allzeit gute Fahrt.

    Euer Trabant-Club Zwickau e.V.

  • Es ist schade, das so viele Treffen abgesagt bleiben, aber es ist absolut nachzuvollziehen. Bei vielen Vereinen ist die Kalkulation eh meist schon am Limit wenn dazu dann noch die ganzen Auflage kommen, die meist mit nicht geringen Finanziellen Aufwand umsetzbar sind, evtl. dann doch wieder Besucherbeschänkungen oder am Ende doch wieder kurzfristig abgesagt werden muß...


    Lieber verzichte Ich dieses Jahr auf Treffen und freue mich, wenn es nächstes Jahr wieder unter vernünftigen Bedingungen stattfinden kann.

  • Wobei ich ehrlicherweise zugeben muss, dass ich auch dieser Form der "Entschleunigung" inzw. durchaus positive Aspekte abgewinnen kann, an jedem Treffenbesuch hängt ja auch immer der entsprechende Zeitbedarf - während, vorher und nachher. Bei den vielen Treffenbesuchen der letzten Jahre läpperte sich das zunehmend gewaltig....:/

    Statt sich also inzw. schon wieder etliche WEs in der Weltgeschichte herumgetrieben zu haben, ist hier zu Hause jetzt schon eine ganze Menge einfach "nebenbei" fertig geworden, was 'man' sonst unweigerlich weiter vor sich hergeschoben hätte. Und es zeichnet sich ab, dass diese 'Erfolgsserie' weiter anhalten wird diesjahr. :)

    Für gewisse gesundheitliche Probleme beim Familienoberhaupt kam und kommt diese erweiterte Freizeit auch gerade recht.

    So steckt in manchen Widrigkeiten durchaus auch positives Potential, wenn man es sieht und nutzt.

    Alles hat eben sein für und wider ...;)


    Um so mehr freut man sich auf die 21er Saison, die hoffentlich wieder normal ablaufen kann. Auf allen früheren Hochzeiten werde ich da aber wohl auch nicht mehr tanzen, sondern (noch) bewusster auswählen. Weniger ist bekanntlich manchmal mehr. :)

  • Was ich wirklich als positiv empfinde:

    Es findet nicht ständig irgendeine Volksbelustigung statt. Rund um die Gegend, wo mein Wochenenddomizil steht, ist eigentlich jedes Wochenende irgend ein Tumult los, dessen lautstarke Untermalung nachts über viele Kilometer zu hören ist.

    Irgendein Dorffest findet immer statt. Natürlich mit Feuerwerk. Lasershow hier, Technofest dort, Fischerstechen, Talsperrenfest usw. Immer mit größtmöglicher Beschallung.


    Ich empfinde die derzeitige Ruhe als sehr wohltuend. Man darf mich gern deswegen für einen Spielverderber oder Spießer halten. Aber das Fehlen lauter Massenvergnügungen hat für mich nicht nur Nachteile.


    Die fehlenden Treffen sind natürlich schade, wobei ich da schon über viele Jahre recht sparsam war und jedes Wochenende ohnehin nicht in Frage käme.

  • "Jedes WE" war ich auch nicht, aber nicht selten jedes 2. oder 3., Powi, ANK und Pfingsten mit 2 Treffen wären aber z.B. schon ziemlich knirsch geworden. In irgendeine Form von Stress soll es ja auch nicht ausarten. ;)

    Bei dem anderen, der eingedämmten Fetenflut, gehe ich mit - auch das hat durchaus angenehme Seiten. 'N bisschen Spießigkeit darf ruhig sein, wenn's dem Wohlbefinden dienlich ist...8o