Abgesagt - welche Treffen betroffen?

  • Dass ITT in Zwickau wird, laut Mail aus'm Museum, im Juni auch nicht stattfinden :(

    Es stehe aber im Raum, dass es möglicherweise einen Ersatztermin geben könnte. Die Hoffnung stirbt zuletzt :)

  • Ja , vermutlich nächstes Jahr....

  • Ich kopiere mal aus der Mail..... also wer mal Lust hat im schönen Österreich in Abtenau zu einem Trabitreffen im nächsten Jahr zu kommen .... 😉👍


    Hallo in Nah und Fern,




    nachdem wir uns letzte Woche schweren Herzens zur Absage der heurigen Trabitreffens in Abtenau entschlossen haben, möchten wir Euch den Termin fürs nächste Jahr bekannt geben:


    Unser Trabitreffen in Abtenau wird vom 21. bis 25. Juli 2021 stattfinden.


    Bitte schreibt euch das Datum ins Handy.


    Das geplante Programm findet ihr in der Anlage.


    Der Anmeldungszeitraum beginnt im Dezember / Januar. Wir melden uns per Mail.




    Wir freuen uns aufs Wiedersehen - bleibt gesund!



    Euer Organisations-Team
    Carola,
    August,
    Mario,
    Thilo

  • Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Ich schreibs jetzt nochmal genau, mit der Bitte um Aufnahme in die Übersicht der abgesagten Treffen (nicht, daß einer weit fährt und vor verschlossener Tür steht...):


    Das 4. Trabant- und IFA-Treffen des Bayrischen Trabant Club e.V. ,


    geplant vom 10.07- - 13.07.2020 in Schierling,


    wurde abgesagt.


    Der zweijährige Rhythmus wird beibehalten. Ob es 2021 oder 2022 weitergeht, wird im BTC derzeit diskutiert.

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • Ich gehe davon aus, dass kein Treffen bis zum Herbst stattfindet und bleibe einfach zuhause.

    Falls doch irgendwo eins durchgeführt wird, sollten sich die Organisatoren hüten das öffentlich zu machen. Wahrscheinlich wird denen dann die Bude eingerannt. 8|

  • Döttesfeld ist spät im Jahr, eigentlich immer das Saison Schlusstreffen...

    Im FB isses öffentlich..

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt!


    Artur Schopenhauer

  • MichiU


    sorry, übersehen.

    Habs mit aufgenommen.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Meine einzige "Hoffnung" liegt noch bei Schwerin, was Treffen anbelangt...wäre dieses Jahr ja am 3./4. Oktober.


    Neulich meinte ein Kumpel, dass man ja statt der Treffen eine Ausfahrt machen könne - so würde das Kontaktverbot nicht greifen...Aber wer reist schon mehrere hundert km (wenn das denn überhaupt möglich ist) an, nur, um eine eintägige Ausfahrt mitzumachen... Das würde wohl nur auf regionaler Ebene funktionieren.

  • Vieles funktioniert auf regionaler Ebene gar nicht so schlecht.


    Im Laufe dieses Jahres werden auch noch weitere Erkenntnisse nach oben kommen.....

  • Meine einzige "Hoffnung" liegt noch bei Schwerin, was Treffen anbelangt...wäre dieses Jahr ja am 3./4. Oktober.


    Neulich meinte ein Kumpel, dass man ja statt der Treffen eine Ausfahrt machen könne - so würde das Kontaktverbot nicht greifen...Aber wer reist schon mehrere hundert km (wenn das denn überhaupt möglich ist) an, nur, um eine eintägige Ausfahrt mitzumachen... Das würde wohl nur auf regionaler Ebene funktionieren.

    Eine kleine Ausfahrt ist schon gewagt wenn Sie spontan stattfindet. Aber wenn Du an die falschen Ordnungshüter gerätst kann das schon teuer werden . Also lange Anfahrt mit vielen Teilnehmern das kannst Du gleich vergessen . Bin hier vor Ort kleine Runden mit 2-3 Autos spontan gefahren und haben dabei Plätze gemieden . Motorradfahrer wurden hier kontrolliert und abgemahnt .
    Ist alles zur Zeit nicht so einfach .

  • Naja, wenn hier in MV noch etwas stattfinden sollte, würde ich mich über eine rechtzeitige Info auf jeden Fall freuen. Mal die Menschen hinter den Profilen kennen zu lernen kann ja nicht verkehrt sein. Wobei ich mittlerweile glaube, dass ich mindestens ein Forenmitglied aus dem Rostocker Raum von einem ganz kleinen Treffen im DDR-Museum Dabel kennen könnte. Ist nur die Frage: Wen? :D

  • Es dürfte generell einfacher /die Liste wesentlich kürzer werden, nur die (evtl. doch noch) stattfindenden Treffen aufzuzählen. ;)

    Auf SN setzen wir auch noch gewisse Hoffnungen (wobei auch das wohl aus allen Nähten platzen würde - wie ggf. auch MD... )

  • Wir werden mit einer Saison ohne Treffen leben müssen. Und wir können das auch. Irgendwie.


    Für die privaten Teilnehmer ist es schade.

    Für die gewerblichen Teilnehmer vom Bierausschank über den Teilehandel bis zum Verlag ist es ggf. noch anderweitig problematisch oder zumindest spürbar. Wobei der Teilehandel und der Verlag im Vorteil sind, da sie ihre Waren auch online verkaufen und versenden können, was mit frisch gezapftem Bier oder frisch gegrillten Bratwürsten eher schwierig ist.


    Alles in allem ist eine Saison ohne Treffen für alle mit Verlusten verbunden. Und sie wird möglicherweise auch das generelle Ende einiger Veranstaltungen mit sich bringen. Denn selbst Gewohnheitsorganisatoren und stark engagierte Vereinsmitglieder werden feststellen, daß der Ausfall eines Treffens für sie sogar eine gewisse Entlastung mit sich bringen kann.

    Bei den größeren Veranstaltungen ist wiederum eher der finanzielle Aspekt zu sehen. Ist der Verlust durch die Absage für 2020 zu groß, kann das auch nach sich ziehen, daß irgendwas auch ab 2021 nicht mehr stattfindet.


    Die Treffenlandschaft dünnt sich ohnehin seit einigen Jahren aus. Durch eine ausgefallene Saison wird das nicht unbedingt besser, sondern kann sich noch verstärken.


    Und wir wissen alle nicht, ob die Beschränkungen nicht auch nach dem 31. August bestehen bleiben und ob sie im kommenden Jahr wirklich beseitigt sind. Der Virus wird sich nicht nach dem Kalender richten und die Politik betreibt eine Art Wettbewerb um die Maßnahmen, oft unabhängig von deren tatsächlicher Notwendigkeit und Wirksamkeit. Niemand kann garantieren, daß 2021 alles gut ist...

  • Gewohnheitsorganisatoren und stark engagierte Vereinsmitglieder werden feststellen, daß der Ausfall eines Treffens für sie sogar eine gewisse Entlastung mit sich bringen kann.

    Wie wahr das ist. Wir hatten hier im Dorf ein jährlichen karitativen Flohmarkt, der jedes Jahr so um die 7% schrumpfte. Das letzte Jahr haben wir mit 5 Organisatoren die Arbeit von 12 gemacht. Eigentlich nur zu beweisen daß es so nicht mehr ging..

    Die Treffenlandschaft dünnt sich ohnehin seit einigen Jahren aus.

    Es gab auch ein Überfluß an Festivals und andere Veranstaltungen. Vor einige Jahren konnte man noch kaum anders als das Meiste verpassen. Als könnten die Leute sich nicht mehr selbst unterhalten. Was vielleicht wahrer ist als ich glauben will...

  • "Die Treffenlandschaft dünnt sich ohnehin seit einigen Jahren aus"


    Jain.


    Subjektiv wird es immer schwieriger, abgesehen von den persönlich als wichtig empfundenen Veranstaltungen, einen guten Kompromiss zu finden.



    Aber: Es hat Charme, andererseits auch über 20 Jahre währende, persönliche Traditionen aus einer anderen Perspektive zu betrachten.


    PS: wie viele Stellplätze hat Döttesfeld?

  • Pfingsten .... Mühlhausen? Weis da einer schon was?


    Und im Juni mit Zwickau?

    Seit gestern steht fest: Zwickau ist auch abgesagt...;(


    Schade, das Zwickau auch abgesagt worden ist.

    Natürlich war das zu erwarten, dennoch hatte ich mich darauf gefreut, mal wieder heimische Straßen unter die Räder zu nehmen.

    Aber das läuft ja nicht weg. :thumbup:

    Das läuft definitiv nicht weg... :)

    Edited once, last by kanne: Ein Beitrag von kanne mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • PS: wie viele Stellplätze hat Döttesfeld?

    In 2019 war ein Drittel der (abschüssige) Wiese noch frei.

    Und es gab 'ne Eisdiele...