1.3 Motor plus Tuning in 1.1

  • Hallo ich habe ein kleines Projekt angefangen und wollte dazu mal etwas schreiben. Eventuell bekomme ich auch noch Vorschläge für Verbesserung und Tipps.

    Wir haben auf Arbeit gerade angefangen unseren 1.1 Kübel umzubauen. Haben einen 1.3 Wartburg Motor, da habe ich schon den Kopf bearbeiten lassen kanäle etwas weiten und schleifen.

    Haben nun noch eine ABU nockenwelle verbaut und Fächerkrümmer liegt auch da vom Polo 86c.

    Nun haben wir 40er Weber Doppelvergaser bestellt und ne kurze Ansaugbrücke für die Anlage für einen Polo 86c. Hat damit schon jemand Erfahrung oder ne andere Ansaugbrücke die man verwenden könnte?


    Mit freundlichen Grüßen

    Toni

  • Technisch - leider nein, 2 Takte zuviel... ;-)


    Aber organisatorisch der Hinweis im Vorfeld das entsprechende Leistungszuwächse mittlerweile eher kritisch geprüft und nur eingeschränkt genehmigt werden - daher vorher sicherheitshalber Absprache suchen.

  • Na was soll da groß bei rum kommen? In meinen Augen ist das ne schlechte Kombination mit der Nockenwelle. Die ist eher für Leistung untenrum und die Vergaser für obenrum.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Da dreh ich die Frage doch mal um... habt Ihr einen Plan zum Zusammenspiel Eurer Teile? Wieviel Leistung wollt Ihr generieren?

    Bei Motortuning kann ich Euch leider auch nicht helfen, ich würde fast behaupten, das Ihr mit dieser Anfrage in einem VW-Forum besser aufgehoben seid. Da sind vermutlich mehr 4T- Freaks als hier.


    Was macht Ihr mit dem Fahrwerk, der Bremse, der Karosse? Bremskraftverstärker? Ich habe z.B. meine Bremse durchgerechnet (75PS Motorleistung) Fazit: bei ZGG 1200kg und 300kg ungebremstem Anhänger kein BKV erforderlich. Erste größere Probefahrt gemacht, neue Erkenntnis: BKV zwingend erforderlich.


    Trotzdem: viel Spaß dabei!!! ;)

  • Also ja das mit der Nockenwelle ist uns bewusst aber da haben wir vorgesorgt. Derzeit haben wir noch eine 3f welle und bei schrick eine angefragt per mail. Das wird definitiv versucht welche beim fahren uns am besten befällt. Ja bremse ist eh schon umgebaut gewesen vorher die reicht aus zur not sollte ber der abnahme es Probleme geben müssen wir hinten eine Scheibe noch nachrüsten.

  • Meine Erfahrungen beziehen sich eher auf einen 1.6er OHC von Opel, kommt in der Funktionsweise auf selbiges heraus.


    Mit mit Nockenwelle, Weberfabrik und Kanäle erweitern allein werdet ihr nur einen Kompromiss erzielen. Generell würde ich den Motor vollständig zerlegen um alle Lager und Funktionsteile zu prüfen. Dann solltet ihr wissen was ihr mit dem Motor erreichen wollt. Je länger die Öffnungszeiten der Nockenwelle sind, umso beschissener wird der Motor im Stand und unten herum laufen. In Kombination mit den Doppelvergasern (so schön die Klingen mögen), wird dieser Effekt durch das mehr an Ansaugwegvolumen verstärkt, da ja das Kraftstoff- Luft- Gemisch schwieriger in Bewegung kommt.

    Die Zündanlage sollte der gestiegenen Anforderung entsprechend gewachsen sein.


    Und was wollt ihr in einem Kübel mit einem Motor wie diesem? Der 1.3er sollte ordentlich gewartet, für den offenen Blechkasten flott genug sein. GGf kann man den Einbau eines Pologetriebes einer Sportvariante prüfen.

  • Sollen es wirklich Vergaser werden? Warum nicht eine Einspritzanlage, z.B. eine Digifant?

    Und die Nocke würd ich dann was fertiges von Schrick nehmen. Gradzahl hab ich gerade nich mehr im Kopf (die Nocke arbeitet schon 10 Jahre in meinem Motor und ich habs vergessen), aber ein Anruf bei Schrick und die sagen dir sicher was man da nehmen kann.

  • Ja also Motor war offen, Lager erneuert, Ölpumpe erneuert und Laufbahn neu gehohnt.

    Kolben sind serie geblieben. Kopf wurde wie gesagt Kanäle bearbeitet, Ventile auch hatte ich glaube vergessen zu sagen, Kopf geplant und alles neu aufgebaut. Nocke haben wir derzeit eben die ABU drin aber haben ja auch Schrick ne mail geschrieben.

    Fächerkrümmer ist wie gesagt da und 60mm Abgasanlage hatte er schon. Da muss nur die Verbindung noch hergestellt werden.

    Ja die Vergaser möchte er gerne haben damit muss man anfangen zu arbeiten.

    Haben heute Ölkühler vormontiert und Breitbandlambdasonde bestellt denke das wird besser beim abstimmen so.

    Einspritzung haben wir uns ehrlich gesagt keine Gedanken gemacht. Mal sehen wir haben ja noch paar stehen wo man das eventuell auch verwirklichen kann.

    Ihm würden ja so an die 70ps voll reichen ob es damit machbar ist werden wir sehen. Es soll eben sowohl Optisch als auch Klang und Leistung als Kompromiss zusammen passen.

    Ach ja zum Getriebe wir haben eines der wohl so seltenen IFA 5Gang getriebe welches verbaut wird.

    Der Kübel ist im letzten jahr vielleicht 700km gefahren wenn überhaupt, sonst stand er neben seinen Kollegen Wartburg, 601 und paar Simson im Ausstellungsraum.

    Also kann man sagen es ist nicht alles komplett sinnlos wie wir anfangen?

    Ich stelle Morgen auch mal Paar Bilder rein.

    Mfg

  • Naja, es hört sich alles nach ein bisschen Zusammengewürfelt an. Von allem ein wenig und dann mal sehen. Da kommt meistens auch mehr raus, aber es werden dann auch Spritfresser.


    Wenn du nur 70 PS willst, dann bau einfach wie alle, Einen von den 1.6er (z.B. den ABU, AEA oder AEE) ein, die haben Serie 75 PS. Die gibt's im Felicia mit passendem 5 Ganggetriebe teilweise schon geschenkt. Oder nimm deinen 1.3er Block Wartburg und bau ihn um auf Polo 3F, der hat auch 75 PS.


    Und dieses IFA 5 Gang ist genau so ein Rotz wie das 4 Gang, weil es die gleiche Synchronisation hat. Wirst du keine Freude dran haben wenn du da noch mehr als Serie PS raufhaust.

  • Okay ja das ist klar das alles so bisschen gewürfelt ist und übers knie gebrochen.

    Am ende ist da ja jetzt eh alles bestellt bzw da, ich kann nur hoffen das er grob 70ps hat und relativ normal fährt. Für den nächsten wird es definitiv nen anderer Motor.

    Wir hatten halt die zwei 1.3 wartburg Motoren noch da samt Getriebe und dann hieß es anfangen.

    Naja mal sehen was es wird, dennoch freue ich mich das nicht so wild geschimpft wird und auch etwas Interesse und Feedback gegeben ist.

    Der Haufen wird nun eh so zusammen gebaut hat noch jemand nen tipp was ich bei dem experiment beachten sollte? Mal sehen vielleicht bekommen wir ja auch zeitnah eine Schrick Nockenwelle.

    Ach das was ich auch fragen wollte die ABU welle hat ja ihre Nockenwellenrad nut anders ausgemessen habe ich das zwischen ot Markierung und tatsächlich OT 5 Zähne unterschied sind ist das richtig weiß das jemand?

  • Das hängt mit den Zahnriemenkasten zusammen. Da gab es Nockenwellenräder mit zwei Markierungen, weil die Nase im Kasten an anderer Stelle war. Das musst du dann ohne Markierungen ganz Oldschool vermitteln und den richtigen Zahn selber bestimmen.

  • Scheibe auf HA ist nach meiner Erkenntnis bei 70PS völlig unnötig. Die neigt bei Unterforderung nur sinnlos zu Korrosionsschäden. Die 1.1er Trommel i.V.m. Druckbegrenzern ist völlig ausreichend. Ohne Begrenzer überbremst er hinten ja gnadenlos. Sie hält auch (bei mir seit 35.000km) mit BKV. Wie lange wird sich zeigen... Ggf könnt Ihr ja noch auf ne gleichwertige VW-Trommel umrüsten wg. der Ersatzteilversorgung.


    Mir stellt sich grad die Frage, inwieweit Ihr das Abgasverhalten nachweisen müßt. Der 1.1 hat zwar Emmissionsklasse 0088 (also 'nicht bekannt '), dennoch darf aber doch das Abgasverhalten nicht verschlechtert werden, was bei Eurem Umbau m.E. zu erwarten ist. Aber als Werkstatt habt Ihr ja die TÜVer regelmäßig im Haus zur Beratung...


    Wenn ich sowas nochmal bauen würde, würde ich auch wieder die Schweller und die B-Säule verstärken sowie das Verbindungsblech von der Säule zum hinteren Radkasten deutlich vergrößern. Inwieweit da an 'nem Kübel Änderungen nötig/sinnvoll sind weiß ich nicht. Spritzwand bis hoch zur Haube oder Domstrebe sind mit Sicherheit kein Fehler.

  • Ja richtig das Abgasverhalten darf nicht schlechter sein.

    Wir haben Freitag die Dekra im Haus, da werden wir das nochmal besprechen etwas genauer es kann schwierig werden wegen den Vergasern definitiv, inwieweit wir da ne Lösung zusammen finden sehen wir. Am Ende ist die Sache ihn übern Tüv zu bekommen keine Hürde nur fährt er dann eben immer ohne Eintragungen rum.

    Mal sehen wie es weiter geht, Verstärkungen wären definitiv nie verkehrt denke ich. Kann sich ja kaum negativ aufs Fahrverhalten auswirken.

  • Verstärkungen an den falschen Stellen begünstigen aber spannungsrisse an anderen Stellen. Man sollte beim verstärken schon wissen was man macht...



    Und wenn ich hier schon was von schwarztüv lese bekomm ich schon wieder Wut....

    Irgendeiner baut dann mit dem Ding nen Unfall, und dann is das Geheul groß. Es wird wohl doch ein Projekt ohne Hand und Fuß.

  • Das sagte ich damit nicht. Wenn weiter gelesen wird, schrieb ich dann ist aber nichts eingetragen und das sollte soviel bedeuten wie für uns nicht in Frage kommend.

    Klar können wir auch mit Rotenkennzeichen fahren für die paar Treffen wo der bewegt wird aber am Ende sollte es schon eingetragen sein.

    Was Dekra dazu sagt sehen wir, den Krümmer das bekommen wir hin das wissen wir schon nur die Vergaser stellen noch ein Problem dar.

  • mit rote Kennzeichen darfst du auch nicht fahren offiziell. Nur für Probe und überführungsfahrten..

    Mein Chef hat schonmal nen anhörungsbogen bekommen weil ein Kollege bei der Probefahrt ne Kiste Wasser gekauft hat. Dadurch ist es eine besorgungsfahrt und nicht mehr von der roten Nummer gedeckt...

  • Man möchte nicht wissen wie nahe zu alle 06 er Nummern mißbraucht werden behaupte ich.

    Sonntags sieht man auf den Autobahnen rote Nummern die 500 km weiter zugelassen sind. .

    Zum Thema : ich persönlich finde Weber und co klasse aber die Konzept Abstimmung ist anspruchsvoll,!

  • Ja stimmt mit den Nummern aber mal Hand aus Herz wer hält sich daran?

    Wir nutzen die Ständig hier am ländlichen gehts da auch noch nicht so Streng zu anscheinend.

    Ja ich stehe mit Röhm Motorsport im Kontakt zum Umbau und Vergaser.

    Nockenwelle bekommen wir nun eine von ihm die dazu passt.

  • Ja stimmt mit den Nummern aber mal Hand aus Herz wer hält sich daran?

    kurz und knapp: ich auf jedenfall!

    Ansonsten sind die Strafen nicht unerheblich, auch für den Fahrer...