Nebelscheinwerfer Trabant 601

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • Servus liebes Forum!


    Ich hab heute meine Nebler bekommen (die eckigen mit schwarzen Gehäuse) und da ist mir beim auspacken aufgefallen, das die Haltebleche am Reflektor locker sind. Ist das normal? Kann man die ggf. wieder befestigen / kleben?
    Anbei ein Bild von den Blechen.


    Frage 2 wäre, kann man diese auch an der Stoßstange anbringen? Habe bei meinem 83er Trabant leider keine Bohrung dafür.



    LG Steven


    Der Motor rattert, der Spiegel zittert, der Trabbi hat den Berg gewittert!

  • Mir gefallen eckige Zusatzscheinwerfer an Autos mit runden Hauptscheinwerfern nicht, am Trabi waren meiner Meinung nach ab Werk auch immer nur runde dran. Soviel dazu.

    An die Stoßstange solltest du sie nicht schrauben, erstens zittern die dann immer etwas, zweitens erhöhen sie die Masse der Stoßstange und belasten die Haltebleche zusätzlich.

  • Sehe ich genauso. Zum Trabant passen sie nicht wirklich gut.


    Mit den Halteblechen ist alles in Ordnung. Gleichermaßen ist das aber auch die kunstruktionbedingte Schwachstelle an dieser Art Scheinwerfer. Wenn man länger Freude haben möchte, dann muss man hier nachbessern. Andernfalls läuft Wasser rein und die Reflektoren erblinden.


    An die Stoßstange würde ich sie auch nicht schrauben. Ich hatte zu meinen Anfangszeiten mal Fernscheinwerfer in einer Wartburg-Schürze am Trabant. Die habe ich direkt mit Winkel an den Haltern verbaut. War eher suboptimal, so dass ich später wieder zurückgerüstet habe.

  • Danke für die Infos!

    naja tauschen wird wohl keiner wollen xD Es geht mir weniger um die optik, mehr um die Sicht, da ich viel Nachts / früh am Morgen unterwegs bin.


    Also quasi Löcher bohren vorn an der Brille?

    Der Motor rattert, der Spiegel zittert, der Trabbi hat den Berg gewittert!

  • Da kann man sich doch aber auch optisch passende Nebler suchen.

    Ich hätte z.B. noch ein paar richtig schicke in Chrom abzugeben, falls du auf so etwas stehst. Original FER versteht sich, Leuchtmittel sind H1-Glühlampen.


    Und ja, der Fuß wird an die Brille geschraubt.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Welchen Sichteffekt willst du erzielen? Eigentlich sind die Nebler außer bei richtigem Nebel (Sicht deutlich unter 50m) nutzlos. Man kann vielleicht noch den Strassenrand direkt vor einem etwas ausleuchten, aber das wars dann. Da bringen zusätzliche Fernscheinwerfer oft mehr. Wenn es wirklich nur um Sicht geht, würde ich nirgends ins Blech bohren und lieber die vorhandenen Scheinwerfer (die eigentlich gar nicht so schlecht sind) optimieren: Vernünftiges Glühobst, Stecker reinigen, Scheinwerfereinstellung, etc.

  • wenn es nur um Licht geht, kann ich tatsächlich einfach auch nen paar neue Reflektoren empfehlen. Habe vor 10 Jahren neue eingebaut bei mir, und bin mit dem licht der nachbauteile sehr zufrieden. Dazu ein paar vernünftige Glühbirnen und man sieht eigentlich ziemlich gut.

  • Wenn die Nebelscheinwerfer richtig montiert, eingestellt und benutzt werden, bringen sie schon etwas. Meist werden sie viel zu hoch montiert oder eingestellt und versprühen sinnlos Licht.

    ...noch den Strassenrand direkt vor einem etwas ausleuchten,...

    Genau DAS sollen sie tun.